DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Otorinolaringologija Die Infektionen der oberen Luftwege

Die Infektionen der oberen Luftwege



Die Beschreibung:


Die Infektionen der oberen Luftwege ist eine infektiöse Infektion der Schleimhaut des respiratorischen Traktes von der Höhle der Nase bis zu tracheo@bronchialnogo des Baumes, mit Ausnahme der Sternbronchen und der Alveolen. Die Infektionen der oberen Luftwege vereinigt virus-, bakteriell, gribkowyje, protosojnyje die Infektionen.

Дыхательная система человека

Das Atemsystem des Menschen


Die Gründe der Infektionen der oberen Luftwege:


Meistens hat die Infektion der oberen Luftwege die Virusherkunft.
Die Etiologitscheski Agenten, die die Infektion der oberen Luftwege herbeirufen, sind verschieden. Es gibt die enge Abhängigkeit der Rolle der Erreger von der Variante des Ablaufes der Erkrankung: bei scharf rinossinussite und die Verschärfung langdauernd rinossinussita den Hauptwert haben den Streptokokkus Streptococcus (Str.) pneumoniae  (20–35 %) und gemofilnaja das Stäbchen Haemophilus (H.) influenzae (netipirujemyje die Stämme, 6–26 %). Mehr sind тяжeлые die Fälle der Erkrankung mit Str öfter verbunden. pneumoniae. Viel seltener sind Grund rinossinussita Moraxella (M.) catarrhalis (und andere gramotrizatelnyje die sporogenen Stäbchen, 0–24 %), Str. pyogenes (1–3 %; bis zu 20 % bei den Kindern), Staphylococcus (S.) аureus  (0–8 %), die Anaerobier (0–10 %). Die Rolle der gramnegativen Bakterien (die Pyozyoneusbakterie, Klebsiella pneumoniae, Escherichia coli, Proteus spp., Enterobacter spp., Citrobacter) bei scharf sinussite ist minimal, aber wächst bei nosokomialnom die Verseuchung, sowie bei den Personen mit der Immunosuppression (die Neutropenie, beim AIDS) und der Personen, die die nochmaligen Kurse der antibakteriellen Therapie bekamen. Die Erreger odontogennogo (5–10 % von allen Fällen der Kieferhöhlenentzündung) werchnetscheljustnogo sinussita sind: H. influenzae, ist Str seltener. pneumoniae, enterobakterii und nesporoobrasujuschtschije die Anaerobier.


Die Symptome der Infektionen der oberen Luftwege:


Die Infektionen der oberen Luftwege kann in den folgenden klinischen Formen verlaufen: sinussity, rinity, die Pharyngitiden, die Laryngitiden, die Tracheitiden.

                    Virus- nasofaringit.

Die Inkubationsperiode dauert 2-3 Tage. Die Symptome virus- nasofaringita dauern bis zu 2 Wochen. Wenn die Symptome dauern ist als zwei Wochen länger, ist nötig es die alternativen Diagnosen, solche, wie die Allergie, die Kieferhöhlenentzündung oder die Lungenentzündung zu betrachten.

Die Symptome seitens der Nase. Am Anfang der Erkrankung entsteht rinoreja, die nasale Obstruktion, die Schwierigkeit der Nasenatmung und das Niesen. Klinitscheski bedeutsam rinoreja ist für die Virusinfektion charakteristischer. Aber bei virus- nasofaringite, im Laufe von 2 - 3 Tage nach dem Erscheinen der Symptome, werden die Absonderungen aus der Nase zähflüssig, trüb, der Färbung von weiß bis zu gelb-grün (die Aktivierung wohnend auf der Schleimhaut saprofitnoj, in den normalen Bedingungen der nicht pathogenen Flora) oft. So kann die Farbe und die Durchsichtigkeit abgetrennt deutlich nicht helfen, bakteriell und die Virusinfektionen zu differenzieren.

Seitens der Kehle wird  der Schmerz und perschenije, die Kränklichkeit und die Schwierigkeiten beim Schlucken beobachtet. Die Schmerzen in der Kehle sind schon in den ersten Tagen die Krankheiten in der Regel anwesend und es dauern allen etwas Tage. Bei den Klagen über die Empfindung des Klumpens in die Halse ist nötig es die Hinterwand der Pharynxes und die Uvula zu beachten – sie können zum entzündlichen Prozess zugezogen sein. Die Atmung vom Mund kann infolge der nasalen Obstruktion zur Mundtrockenheit, besonders nach dem Traum bringen.

Das Entstehen des Hustens kann von der Heranziehung in den Prozess des Kehlkopfes, oder infolge des Reizes der Wand der Pharynxes von den Absonderungen aus der Nase (nachnasal- satekanije) zeugen. Der Husten entwickelt sich auf den vierten oder fünften Tag nach dem Erscheinen der Symptome seitens der Nase und der Pharynxes gewöhnlich.

Ebenso kann virus- nasofaringit von solchen Symptomen, wie begleitet werden:

    * Die Unangenehme Halitosis, die  wie die Untersuchung der Absonderung der Lebensmittel des Lebensvorganges der pathogenen Flora und der Lebensmittel des am meisten entzündlichen Prozesses entsteht. Die unangenehme Halitosis kann auch bei allergisch rinitach beobachtet werden.
    * Die Hyposmie - der Verlust des Geruchs ist in Bezug auf die Entzündung in der Höhle der Nase nochmalig.
    * Die Kephalgie. Wird bei der Mehrheit der Fälle beobachtet.
    * Die Sinusförmigen Symptome. Nehmen die nasale Obstruktion, die Empfindung der Fülle und raspiranija auf dem Gebiet des Busens (auf öfter ist symmetrisch). Sind für virus- nasofaringitow vollkommen charakteristisch.
    * Die Lichtscheu und die Konjunktivitis  sind für adenowirusnoj und anderer Virusinfektionen charakteristisch. Die Influenza kann vom Schmerz in der Tiefe der Augenhöhle, der Kränklichkeit bei der Augenbewegung oder der Konjunktivitis begleitet werden. Sudjaschtschije, slesjaschtschijessja, "die wässerigen" Augen sind für die allergischen Zustände charakteristischer.
    * Das Fieber. Die Erhöhung der Temperatur gewöhnlich unbedeutend oder fehlt überhaupt, jedoch kann bei den Neugeborenen und den Kleinkindern die Temperatur 39,4°C (103°F) erreichen. Gewöhnlich dauert das Fieber allen etwas Tage. Bei der Influenza kann das Fieber von der Erhöhung der Temperatur bis zu 40°C (104°F) begleitet werden und sogar ist es höher.
    * Die Symptome seitens des Gastrointestinaltraktes. Die Übelkeit, das Erbrechen und der Durchfall können die Influenza begleiten, ist bei den Kindern besonders oft. Die Übelkeit und die Leibschmerzen können bei virus- ORS und streptokokkowych die Infektionen beobachtet werden.
    * Schwer mialgija. Die starken Muskelschmerzen sind für die Influenza, besonders auf dem Hintergrund der schlagartig erscheinenden Schmerzen in der Kehle, begleitet vom Fieber, dem Schüttelfrost, dem Husten und den Kephalgien typisch.
    * Die Ermüdung und das Unwohlsein. Ein beliebiger Typ IWDP kann von diesen Symptomen begleitet werden. Die volle Mattigkeit, die Abmagerung sind für die Influenza charakteristisch.

                            Die bakterielle Pharyngitis.

Bei der Gebühr der Anamnese ist es unmöglich, die Differentialdiagnostik für die Virus- und bakterielle Pharyngitis tatsächlich durchzuführen. Wenn die Symptome im Laufe von 10 Tagen nicht gehen und werden allmählich nach den ersten 5-7 Tagen verschlimmert, kann man die bakterielle Natur der Erkrankung vollkommen vermuten. Der besonderen Aufmerksamkeit als Erreger verdient den hämolytischen Streptokokkus der Gruppe A.Nalitschijes in der persönlichen Anamnese der Episode des scharfen rheumatischen Fiebers (besonders mit der Klinik der Karditis oder erschwert vom Laster), oder der Haushaltskontakt mit der Person, die die Anamnese streptokokkowoj die Infektionen hatte, vergrössert das Risiko der Entwicklung beim Patienten des scharfen oder nochmaligen rheumatischen Fiebers wesentlich. Die Verdächtigung auf die Ansteckung vom Streptokokkus der Gruppe Und bestätigt das Vorhandensein des langwierigen Fiebers, so wie auch die Abwesenheit des Hustens, rinorei und der Konjunktivitis, charakteristischer für ORWI. Für die bakterielle Pharyngitis ist die Saisonbedingtheit der Morbidität seit November bis Mai, und charakteristisch ebenso bezeichnet das Alter der Patientinnen von fünf bis zu fünfzehn Jahren.

Die faringalnyje Symptome (von der Seite her die Schlücke).  Es ist der Schmerz oder perschenije in der Kehle, die Kränklichkeit und die Schwierigkeit beim Schlucken vorhanden. Wenn in den Prozess der Entzündung n±bnyj die Uvula und die Hinterwand der Pharynxes aufgenommen sind, es kann die Empfindung des Klumpens in der Kehle sein. Die Atmung vom Mund bringt, infolge der nasalen Obstruktion, zur Empfindung der Mundtrockenheit, besonders im Vormittag. Für streptokokkowoj der Natur der Pharyngitis der charakteristisch heftige Anfang und der heftige Schmerz in der Kehle.

Die Absonderungen aus der Nase. Die Absonderungen in der Regel zähflüssig, schleim-, weißlich oder gelb-grün, was nämlich nicht gerade von der bakteriellen Infektion immer zeugt.

Der Husten. Kann von der Heranziehung in den Prozess der Entzündung des Schleimkehlkopfes oder der oberen Luftwege verpflichtet sein, oder ist von den Absonderungen aus der Nase (nachnasal- satekanije) bedingt.

Sind ebenso die folgenden Symptome charakteristisch:

    * Die Unangenehme Halitosis. Entsteht wie die Untersuchung der Absonderung der Lebensmittel des Lebensvorganges der pathogenen Flora und der Lebensmittel des am meisten entzündlichen Prozesses. Die unangenehme Halitosis kann auch bei allergisch rinitach beobachtet werden.
    * Die Kephalgie. Ist für streptokokkowoj (die Gruppe) und mikoplasmennoj der Infektionen charakteristisch, aber kann und bei IWDP anderer Ätiologie beobachtet werden.
    * Die Ermüdung und das allgemeine Unwohlsein. Wird bei jedem IWDP beobachtet, aber die offenbare Mattigkeit ist für gripposnoj die Infektionen charakteristisch.
    * Das Fieber. Die Erhöhung der Temperatur gewöhnlich unbedeutend oder fehlt überhaupt, jedoch kann bei den Neugeborenen und den Kleinkindern die Temperatur 39.4°C (103°F) erreichen.
    * Das Vorhandensein des Exanthemes. Ist für streptokokkowych der Infektionen vorbildlich, besonders ist bei den Kindern und den Teenagern 18 Jahre jünger.
    * Der Schmerz in der Kehle. Ist für streptokokkowoj die Infektionen charakteristisch, aber kann die Influenza und andere ORWI begleiten.
    * Die Anamnese der neulichen oralno-genitalen sexuellen Kontakte, was für die Fälle gonokokkowogo der Pharyngitis besonders aktuell ist.

                Scharf virus- oder bakteriell rinossinussit.

Die Anfangserscheinungsformen sinussita sind nasofaringitu und anderen Virusinfektionen der oberen Luftwege oft ähnlich, da die Höhle der Nase anatomitscheski mit okolonossowymi von den Busen verbunden ist, dass auch obobschtsch±nnost des entzündlichen Prozesses bestimmt. Für sinussitow ist die zweiphasige Schablone des Durchfließens, bei der die vorübergehende Verbesserung ursprünglich tritt, dann - die Exazerbation charakteristisch. Die einseitige Lokalisation der Symptome bestätigt die Verdächtigungen bezüglich der Heranziehung in den Prozess der Busen. Beim vollen Erlöschen der entzündlichen Symptomatologie im Laufe von der Woche kann die Rede über sinussitach kaum gehen.

Die Absonderungen aus der Nase. Es sind die standfesten schleim-eiterigen Absonderungen, der blassgelben oder gelb-grünen Farbe charakteristisch, dass kein bestimmendes Symptom im übrigen ist, da die Absonderungen und bei nicht erschwert rinofaringite beobachtet werden können. Rinoreja ist in der Regel unbedeutend antwortet auf die Anwendung protiwoot±tschnych und antigistaminnych die Präparate nicht. Beim Bereich der Patienten wiegt die nasale Obstruktion vor. Die einseitige nasale Obstruktion und die schleim-eiterigen Absonderungen aus einem Nasenloch zeugen in den Nutzen sinussita.

Die Hyposmie oder der Verlust des Geruchs ist nochmalig in Bezug auf die Entzündung der Schleimhaut der Höhle der Nase.

Der Schmerz auf dem Gebiet der Projektion der sinusförmigen Busen. Bei den Kindern des älteren Alters und der Erwachsenen sind die krankhaften Symptome auf dem Gebiet der Projektion des getroffenen Busens in der Regel lokalisiert. Es ist der Schmerz, lokalisiert auf dem Gebiet der Stirn, des Oberkiefers, podglasnitschnoj die Gebiete charakteristisch. Die Entzündung der Kieferhöhle kann sich von der Dentalgie auf der getroffenen Seite ausprägen. Der Schmerz, irradiirujuschtschaja ins Ohr, kann von der Ohrenentzündung oder peritonsilljarnom den Abszess zeugen.

Die rotoglototschnyje Symptome. Der Schmerz in der Kehle kann ein Ergebnis des Reizes von den Absonderungen aus der Nase, abfließend nach der Hinterwand der Pharynxes sein. Die Atmung vom Mund bringt, infolge der nasalen Obstruktion, zur Empfindung der Mundtrockenheit, besonders nach dem Traum und im Vormittag.

Galitos oder die unangenehme Halitosis. Entsteht wie die Untersuchung der Absonderung der Lebensmittel des Lebensvorganges der pathogenen Flora und der Lebensmittel des am meisten entzündlichen Prozesses. Die unangenehme Halitosis kann auch bei allergisch rinitach beobachtet werden.

Der Husten. Das entzündliche Syndrom der oberen Luftwege wird vom ständigen Eingang der abgetrennten Schleimnase in den Pharynx (nachnasal- satekanije), forderndes der öfteren Reinigung der Kehle, das heißt begleitet vom Husten begleitet. Der Husten, der rinossinussity begleitet, ist im Laufe vom ganzen Tag gewöhnlich anwesend. Der Husten kann am meisten geäußert morgens, nach dem Traum, als Antwort auf den Reiz der Pharynxes ein Geheimnis sein, das sich für die Nacht anhäufte. Vermutet der Tageshusten, der mehr der 2 Wochen dauert, sinussit, das Bronchialasthma und die Reihe anderer Zustände. Es ist auch möglich, dass der Husten ausschließlich zur nächtlichen Zeit ein charakteristisches Symptom einiger anderer Erkrankungen sein kann. Der Husten, der vom entzündlichen Prozess der oberen Luftwege bedingt ist, kann vom Erbrechen wegen des Reizes von den Absonderungen der Wurzel der Zunge manchmal begleitet werden. Klinitscheski kann die bedeutsame Anzahl des Auswurfes des eiterigen Charakters die Bronchitis oder die Lungenentzündung vermuten.

Die Erhöhung der Körpertemperatur. Das Fieber ist nicht ganz charakteristisch und wird öfter bei den Kindern beobachtet. Der Aufstieg und der Rückgang der Temperatur geschieht tatsächlich synchron mit dem Erscheinen und der Unterbrechung des Eiterflusses. Bei ORWI, erschwert sinussitom, geht die Erhöhung der Temperatur dem Erscheinen des eiterigen Abgetrennten oft voran.

Die Ermüdung und das Unwohlsein ist wie auch bei jeder Infektion der oberen Luftwege vorhanden.
                                                                                                      Die Epiglottitis.

Die gegebene Erkrankung trifft sich bei den Kindern im Alter von 1 - 5 Jahre öfter, wobei mit dem Ausbruch der klinischen Symptome charakterisiert wird:

1. Die Schmerzen in der Kehle.
2. Sljunotetschenije, die Dysphagie - die Schwierigkeit oder die Kränklichkeit beim Schlucken, die Empfindung des Klumpens in der Kehle.
3. Die Dysphonie - die Heiserkeit oder der volle Verlust der Stimme.
4. Der Husten vorzugsweise trocken, wird die Atemnot beobachtet.

Die Erhöhung der Körpertemperatur, die Schwäche, das asthenische Syndrom werden so wie auch bei anderen Infektionen der oberen Luftwege beobachtet.
                                                                                                      Laringotracheit.

Nossoglototschnyje (nasofaringialnyje) die Symptome.  Der Laryngitis und der Tracheitis im Laufe von etwas Tage geht nasofaringit oft voran. Das Schlucken ist erschwert oder ist krankhaft, es kann die Empfindung des Klumpens in der Kehle sein.

Die Heiserkeit oder der volle Verlust der Stimme - eines der Hauptsymptome.

Der Husten kann einiger Speziese sein:

    * Der trockene Husten. Bei den Teenagern und den Erwachsenen kann die Laryngitis protrahiert, nadsadnym, dem trockenen Husten gezeigt werden, der für typischen prodromalnym die Periode IWDP folgt. Kann unbedeutend krowocharkanje anwesend sein.
    * Der Bellende Husten. Laringotracheit oder der Grützen bei den Kindern kann vom charakteristischen bellenden, sogenannten "kupfernen" Husten gezeigt werden. Die Symptome können schlechter sein, zur nächtlichen Zeit. Die Diphtherie erzeugt den bellenden Husten auch.
    * Kokljuschepodobnyj der Husten - die Attacken des spasmischen unaufhaltsamen Hustens, für den die lärmenden "stöhnenden" Klänge auf dem Atemzug und die tatsächlich volle Unterbrechung der Atmung auf der Höhe der Attacke charakteristisch sind. Der kokljuschepodobnyj Husten trifft sich bei den Kindern öfter. Solcher Husten kommt zu den Anfällen des Hustens aus der Zehn oder mehr den Attacken nacheinander oft, und oft wird zur nächtlichen Zeit verschlimmert. Der Husten kann im Laufe von einigen Wochen erhalten bleiben.

Die posttussiwnyje Symptome - nachfolgend dem Anfall kokljuschepodobnogo des Hustens die Attacken der Übelkeit und des Erbrechens.

Dispnoe - der Verstoß der Atmung:

    * Die Atemnot - die Erhöhung der Frequenz und die Veränderung der Tiefe der Atmung. Kann nach den Nächten wegen der Kürzung in leschatschem die Lage der physischen Drainage der Atemwege und ihrer Motorik im Traum verschlimmert werden.
    * Apnoe - die Unterbrechung der Atmung, die auf dem Berg der Attacke des Krampfhustens tritt (der Anfall), ist ein Hauptsymptom des Keuchhustens. Es ist nötig nicht zu vergessen, dass apnoe ein Ergebnis der Obstruktion der oberen Luftwege und aus anderen Gründen sein kann.

Andere Symptome:

    * Die Kränklichkeit in den Muskeln ist für die Influenza, besonders auf dem Hintergrund der Heiserkeit, der schlagartig erscheinenden Schmerzen in der Kehle, des Fiebers, des Schüttelfrostes, des Hustens und der Kephalgie charakteristisch.
    * Das Fieber kann anwesend sein, obwohl charakteristisch nicht ist.
    * Die Ermüdung und das Unwohlsein - wie auch bei jeder Infektion der oberen Luftwege.
    * Subkonjunktiwalnyje des Blutergusses, wie die Untersuchung der protrahierten Attacken des Hustens.
    * Die Kränklichkeit und die Sensibilität der Ränder wie die Erscheinungsform traumatisch miosita (der Interkostalmuskeln), der Brüche der Ränder und der Bruche r±bernych der Knorpel infolge der schweren Attacken des Hustens.


Die Behandlung der Infektionen der oberen Luftwege:


Gewöhnlich ist das Vorhandensein der Infektion werchnch der Atemwege keine Aussage für die Anstaltseinweisung. Den Patienten findet völlig ausreichend Erklärung, der Versicherungen in der Abwesenheit des Anlasses für die Unruhe, sowie der Instruktionen über die symptomatische Behandlung auf dem Heim statt. Je nach den Aussagen zum prophylaktischen Ziel ernennen die antimikrobische Therapie.

Die antibakteriellen Präparate in der Kombination mit nasalnymi und\oder system- противоотeчными von den Mitteln, einschließlich intranasalnymi steroidami und der Bewässerung schleim- der Nase von der physiologischen Lösung, belegen den Hauptplatz in der Therapie scharf, sowie bei der Verschärfung langdauernd, rinossinussita.
Werden anticholinergitscheskije die Präparate verwendet: ipratropija das Bromid; lokal dekongestanty: oksimetasolina das Hydrochlorid; system- dekongestanty: fenil@propanolamina das Hydrochlorid; die Kombination psewdoefedrina das Hydrochlorid + azetaminofen. Nach den Aussagen (zum Beispiel, in den Zielen etiologitscheskoj der Diagnostik, besonders bei der Ineffektivität der Therapie auf 3 Tage, die Verdächtigung auf die Mykose; beim geäusserten Schmerzsyndrom, das die Dekompression des Sinus usw.) fordert werden die Punktion der Sinus und andere Methoden der Behandlung verwendet.

Täuschung ist die Bestimmung (beim Fehlen der offenbaren Merkmale allergisch rinossinussita) antigistaminnych der Präparate, die zu die Erhöhung der Zähigkeit des Geheimnisses und zu die Schwierigkeit der Drainage der Busen beitragen. Ещe besteht ein Fehler in der prophylaktischen Bestimmung AP den Patienten mit ORWI in die ersten Tage der Demonstration rinossinussita. Der Versuch der Verhinderung der bakteriellen Komplikationen, einschließlich ist seitens der Sinus, des Sinnes entzogen.

Die antibakterielle Therapie. Das Hauptziel AT besteht:

    * In eradikazii des Erregers und die Wiederherstellung der Keimfreiheit des Sinus;
    * Die Kürzung der Risikos der Gleichzeitigkeit (auf den gegenwärtigen Augenblick ist es gegeben, beweisend die Fähigkeit AT ungenügend, den Übergang des Prozesses in die langdauernde Form zu verhindern oder, der Entwicklung серьeзных der Komplikationen vorzubeugen);
    * Die Verhinderung der Komplikationen;
    * Die Erleichterung der klinischen Symptomatologie.

Bei der Virusätiologie der Erkrankung in den ersten Tagen die Krankheiten, besonders bei ist es die Infektionen respiratorisch-sinzitialnoj, die Bestimmung antibakteriell terappii ist nicht rechtfertigt. Bei der Erhaltung der Symptome rinossinussita> 7–10 sut, bei 60 % die Patienten kann man das Vorhandensein der bakteriellen Infektion vermuten. Gerade ist innerhalb der vorliegenden Gruppe die Durchführung AT zweckmässig. Letzt kann und früher anfangen. Zur Gründung dient das Fieber und zefalgija, schlecht nachgebend dem Effekt analgetikow dazu.

Bei лeгком und среднетяжeлом den Ablauf scharf rinossinussita die Therapie identisch. Ein Präparat der Auswahl ist amoksizillin. wariabelnost die Resorptionen des Präparates berücksichtigend, wird für die Versorgung der qualitativen Behandlung zweckmässig die Anwendung mikroionisierter Form, die die Beständigkeit der Absorption auf der Höhe 93 % gewährleistet (soljutab) vorgestellt. Die Dauer der Therapie — 7–14 sut. Im Falle der epidemiologischen Bedeutsamkeit (es werden> 5 % von den abgeschiedenen Stämmen vorgeschlagen) penizillinoustojtschiwych Str. pneumoniae die minimale unterdrückende Konzentration (MPK) des Penizillins — 0,12–2,0 Milligramme/l, bildet die Dosis amoksizillina 3 @E/sut In diesem Fall ist der Vorteil wyssoko@adsorbirujemoj der auflösbaren Form offenbar.

Amoksizillin ist ein adäquates Mittel der Therapie scharf rinossinussita, so wird im Falle des subakuten Ablaufes, wie auch bei Vorhandensein von den untengenannten Merkmalen, die Anwendung ингибиторозащищeнных aminopenizillinow (amoksizillin/klawulanat gefordert).



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Infektionen der oberen Luftwege:

  • Препарат БРОНХО-ВАКСОМ®.

    BRONChO-WAKSOMj

    Das immunostimulierende Mittel.

    "OM Pharma" ("das Ohm Farma") die Schweiz

  • Препарат Амоксил-К 625.

    Amoksil-zu 62

    Die antibakteriellen Mittel für die Systemanwendung.

    Arterium (Arterium) die Ukraine

  • Препарат Амоксиклав® 2Х.

    Amoksiklawj 2Х

    Das Antibiotikum kombiniert (die Penizilline halbsynthetisch).

    Sandoz Gmbh (Sandos Gmbch) Deutschland

  • Препарат Амоксиклав®.

    Amoksiklawj

    Das Antibiotikum kombiniert (die Penizilline halbsynthetisch).

    Sandoz Gmbh (Sandos Gmbch) Deutschland

  • Препарат Сиспрес®.

    Sispresj

    Die antibakteriellen Mittel der Gruppe chinolonow. Ftorchinolony.

    AG «Nobel die Almatinski Pharmazeutische Fabrik» Republik Kasachstan

  • Препарат Амоксициллин капсулы 0,5г №20.

    Amoksizillin die Kapseln 0,5г №

    Die mikrobiziden Mittel für die Systemanwendung.

    Geschlossene AG "Lekchim-Charkow" die Ukraine

  • Препарат Кларитромицин.

    Klaritromizin

    Das Antibiotikum der Gruppe makrolidow.

    Geschlossene AG "Вертекс" Russland

  • Препарат Сумалек.

    Sumalek

    Die antibakteriellen Mittel für die Systemanwendung. makrolidy. Asitromizin.

    Die GmbH "Фармтехнология" die Republik Weißrussland

    2

  • Препарат Линкомицин.

    Linkomizin

    Die mikrobiziden Mittel für die Systemanwendung.

    CHFS geschlossene AG NPZ Borschtschagowski die Ukraine

    2

  • Препарат Амоклав-1000.

    Амоклав-100

    Das Antibiotikum.

    Die GmbH "Фармлэнд" die Republik Weißrussland

  • Препарат Флуконазол.

    Flukonasol

    Das antifungale Mittel.

    Geschlossene AG "Вертекс" Russland

  • Препарат Клацид®.

    Klazidj

    Das makrolidnyj Antibiotikum. Klaritromizin.

    Abbott Laboratories (Ebbott Leboratoris) die Niederlande

  • Препарат Азитромицин-Здоровье, капс.125мг №6.

    Die asitromizin-Gesundheit, капс.125мг №

    Die antibakteriellen Mittel für die Systemanwendung.

    Die GmbH "das Pharmazeutische Unternehmen" Gesundheit "die Ukraine

  • Препарат Азитромицин.

    Asitromizin

    Das Antibiotikum der Gruppe makrolidow.

    Die Publikumsgesellschaft "Borisover Betrieb der medizinischen Präparate" die Republik Weißrussland

  • Препарат Ангисепт®.

    Angisseptj

    Das Antiseptikum.

    Die GmbH PLP "Schanafarm" Republik Kasachstan

  • Препарат Хемомицин.

    chemomizin

    Das Antibiotikum.

    Stada Arzneimittel ("SCHTADA Arznajmittel") Deutschland

    1

  • Препарат Оспамокс.

    Ospamoks

    Die antibakteriellen Mittel für die Systemanwendung. Die Beta-laktamnyje Antibiotika, das Penizillin.

    Sandoz Gmbh (Sandos Gmbch) Deutschland

  • Препарат Префикс.

    Das Präfix

    Die beta-laktamnyje Antibiotika.

    AG «Nobel die Almatinski Pharmazeutische Fabrik» Republik Kasachstan

  • Препарат Клабакс ОД.

    Klabaks der Oden

    Das Antibiotikum der Gruppe makrolidow.

    Ranbaxy Laboratories Ltd, Ind. Area (Ranbaksi Laboratoris Ltd, den Indus Erea) Indien

  • Препарат Цефалексин.

    Zefaleksin

    Das Antibiotikum der Gruppe zefalosporinow.

    Die GmbH "Фармлэнд" die Republik Weißrussland

    2


  • Сайт детского здоровья