DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Endokrinologie Das Syndrom der isolierten Hypophyse

Das Syndrom der isolierten Hypophyse


Die Beschreibung:


Das Syndrom isoliert die Hypophyse - endokrinologitscheski das Syndrom, das beim Bruch des Stieles der Hypophyse und charakterisierte vor allem Erscheinungen gipopituitarisma entsteht.

Строение нормального гипофиза

Der Aufbau der normalen Hypophyse


Die Symptome des Syndroms der isolierten Hypophyse:


Der Verstoß der Wasserhaushalt trägt den dreiphasigen Charakter: zunächst entwickelt sich poliurija scharf, dann etwa folgt auf den 7-10. Tag bei den jungen Patienten die Phase der normalen Wasserhaushalt und endlich die standhafte Entwicklung nessacharnogo. Diese Triade klärt sich damit, dass Sie zunächst den Eingang ADG in den Hinterlappen der Hypophyse heftig verlieren, dann es geschieht ihre Autodigestion mit der Absonderung der Hormone in die Blutung und endlich tritt die volle Unterbrechung des Eingangs ins Blut des antidiuretischen Hormons. Für jene Fälle, wenn sich nessacharnyj nach der traumatischen oder chirurgischen Beschädigung, die möglich spontane Wiederherstellung der Sekretion ADG nach den Monaten und sogar den Jahren entwickelt. Die Stufe poliurii desto höher, als höher als Stand kortisola. Je nach der Senkung der Produktion des ACTH (im Rahmen fortschreitend gipopituitarisma) auch verringert sich die Ausgeprägtheit poliurii (das Syndrom Channa). Es ist mit der antagonistischen Zusammenwirkung kortisola und ADG verbunden. Beim Syndrom der isolierten Hypophyse hört die Sekretion aller dreifachen Hormone der Hypophyse mit der Entwicklung nochmalig gipogonadisma, der Hypothyreose, gipokortizisma, der Mangelhaftigkeit des Wachstumshormons auf. Patognomonitschnym für das Syndrom der Isolierhypophyse Phänomen ist giperprolaktinemija.


Die Gründe des Syndroms der isolierten Hypophyse:


Viele Erkrankungen des Hypothalamus (die Geschwulst, disseminirowannyje die spezifischen und nicht spezifischen infektiösen Prozesse usw.) können zu sdawleniju die Stiele der Hypophyse mit der Entwicklung des Syndroms der isolierten Hypophyse bringen. Die Beschädigung des Stieles der Hypophyse unabhängig davon, ob es vom Chirurgieeingriff, dem Trauma oder dem räumlichen Prozess herbeigerufen ist, wird von der charakteristischen Veränderung der Sekretion gipofisarnych der Hormone begleitet. Bei 80 % der Patientinnen entwickelt sich nessacharnyj, wobei der wichtigste Faktor seiner Entwicklung die Höhe der Beschädigung des Stieles ist: je näher wird sich zum Hypothalamus der Stand der Beschädigung, desto mit bolschej von der Wahrscheinlichkeit nessacharnyj entwickeln.


Die Behandlung des Syndroms der isolierten Hypophyse:


Die Behandlung der Patientinnen mit diesem Syndrom nimmt die Abtragung der aufgedeckten Geschwulst, die Substitutionsbehandlung nessacharnogo und pangipopituitarisma auf.




  • Сайт детского здоровья