DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Urologie Die nejrogennyj Harnblase

Die nejrogennyj Harnblase


Die Beschreibung:


Die nejrogennuju Fehlleistung der Harnblase darf man nicht wie die selbständige Erkrankung im allgemeingültigen Sinn dieses Wortes betrachten. Es ist das kollektive Syndrom, das den Zustände vereinigt, entstehend in Zusammenhang mit den angeborenen oder erworbenen Infektionen auf verschiedenen Ständen der nervösen Wege und der Mittelpunkte, innerwirujuschtschich die Harnblase und gewährleistend die Funktion eines willkürlichen Urinierens. Alle Formen nejrogennych der Fehlleistungen vereinigt die Tatsache der Absonderung der Harnblase wie des Arbeitssystems mit korkowymi von den Mittelpunkten, die einen willkürlichen Charakter des Urinierens beim Menschen gewährleisten.

Die Einordnung nejrogennych der Fehlleistungen der Harnblase

  1. Nicht abgebremst korkowyj die Harnblase.
  2. Reflektornyj spinalnyj die Harnblase.
  3. Die nicht angepasste Harnblase:
        1.спинальный;
        2.ганглионарный.
  4. Die areflektornyj Harnblase:
        1.спинальный;
        2.ганглионарный;
        3.интрамуральный primär (megalozist);
        4.интрамуральный nochmalig (mionejrogennaja die Atonie).
  5. Gemischt (areflektorno-nicht angepasst) die Harnblase.
  6. Die gefaltete Harnblase.


Die Symptome Nejrogennogo der Harnblase:


Von der typischen Erscheinungsform der Verstöße des Urinierens bei der Lokalisation demijelinisirujuschtschich der Infektionen ist es als der Mittelpunkt des Urinierens, das in der Brücke des Gehirns gelegen ist höher, es ist die Hyperreflexie detrusora. Das beschleunigte Urinieren durch die kurzen Zeiträume, zwingend nederschanije des Urins, die Strangurie sind die typischen Symptome der Hyperreflexie detrusora. In einer beliebigen Periode der Zeit und oft an der ungeeigneten Stelle entstehend, bringen die angegebenen Symptome die bedeutende Unruhe den Patientinnen. Der Mechanismus des Entstehens dieser Symptome besteht in der Senkung oder dem Verlust einer willkürlichen Kontrolle über dem Akt des Urinierens und die Senkung der Adaptabilität detrusora. Dabei bleibt reflektornaja der Bogen, der gelegene in krestzowoj die Gebiete den Mittelpunkte und den Mittelpunkte des Urinierens auf dem Gebiet der Brücke des Gehirns aufnimmt, nicht berührt. Von anderen Wörtern, bei der Hyperreflexie detrusora, ungeachtet der Erhaltung des selbständigen Aktes des Urinierens, wird die Ansammlung der ausreichenden Harnmenge in der Harnblase unmöglich.

Bei der Infektion nadkrestzowoj des Gebietes können die Patientinnen supraspinalnogo der Unterdrückung der unabhängigen Kürzungen der Harnblase Mangel leiden, was von der Hyperreflexie detrusora bis zu zwingend nederschanija des Urins, wie auch im Falle der zerebralen Verstöße begleitet wird. Gleichzeitig haben spinalnyje die Beschädigungen auch die Charakteristiken in Form von der Infektion retikulospinalnych der Wege, die gehend von der Brücke des Gehirns und in sinergitscheskoj der Integration der Aktivität uretralnogo des Verschliessers und detrusora teilnehmen. Außer den unwillkürlichen Kürzungen detrusora, wird die Kürzung poperetschnopolossatogo des Harnröhrenschliessmuskels gleichzeitig bemerkt, was die Hemmung des Urinierens herbeiruft und wird von der Erhöhung des endovesikalen Blutdrucks begleitet. Der angegebene Zustand hat den Namen detrusorno-sfinkternoj dissinergii bekommen.

Die klinischen Erscheinungsformen nadkrestzowogo die Infektionen des Rückenmarks bilden sich aus irritatiwnych (das beschleunigte, zwingende Urinieren, manchmal bis zu zwingend nederschanija des Urins, in der Kombination mit der Strangurie) und obstruktiwnych (die Unterbrechung des Harnstrahls ist bis zur vollen Hemmung des Urinierens häufig, was vom Schmerz in den unteren Abteilungen des Bauches und promeschnosti) der Symptome begleitet werden kann. Für detrusorno-sfinkternoj dissinergii charakteristisch unvollständig oporoschnenije der Harnblase mit dem Erscheinen des restlichen Urins, was die Möglichkeit der Entwicklung der entzündlichen Komplikationen der Harnblase und ober motschewych der Wege, sowie urolitiasa erhöht. Zu ganz übrig, beim gegebenen Stand der Infektion können die unvollständige Schwächung poperetschnopolossatogo des Verschliessers und seine Lähmung, was von der schweren Form nederschanija des Urins (sfinkternoje nederschanije gezeigt wird) bemerkt werden.

Die Infektion krestzowoj die Gebiete ruft den Verlust reflektornogo die Kürzungen detrusora (detrusornaja die Areflexie) und den Verlust sokratitelnoj die Fähigkeiten poperetschnopolossatogo des Harnröhrenschliessmuskels herbei. In der vorliegenden Situation legen die Patientinnen die Klagen über die Abwesenheit der Verlangen zum Akt des Urinierens vor. Beim Fehlen normal oporoschnenija der Harnblase im Folgenden bei den Patientinnen entwickelt sich nederschanije des Urins infolge der Überfüllung der Harnblase. Andere Variante des Verstoßes des Urinierens bei krestzowych die Beschädigungen ist die Senkung sokratitelnoj die Fähigkeiten detrusora, was den Verstoß oporoschnenija der Harnblase herbeiruft und wird vom Schwerharnen vom matten Strahl mit der Empfindung unvollständig oporoschnenija der Harnblase gezeigt. Alle obengenannten Symptome seitens unter motschewych der Wege können zu verschiedenen Verstößen ober motschewych der Wege - pusyrno-motschetotschnikowomu refljuksu, der Erweiterung motschetotschnikow und lochanok, der Pyelonephritis und der langdauernden renalen Mangelhaftigkeit bringen.

Wegen dessen, dass die Denervation der Harnblase, auf welcher den Stand sie geschah, zu den heftig geäusserten trophischen Verstößen bringt, der Krankheitsverlauf wird interstizialnym von der Blasenentzündung, die sklerosirowanije und smorschtschiwanije die Harnblase herbeiruft (mikrozist) oft erschwert. Diese schwere Komplikation verstärkt die Gefahr für die Nieren und in einer Reihe von den Fällen fordert die speziellen Chirurgieeingriffe für die Erhöhung des Fassungsvermögens der Harnblase.


Die Gründe Nejrogennogo der Harnblase:


In der Ätiologie nejrogennych der Fehlleistungen der Harnblase den Hauptwert haben der Stand und die Erweitertheit der Infektion des Nervensystemes. So ist das Trauma, die Geschwulst, die entzündlichen-entarteten Erkrankungen, die die querlaufende Dissoziation des Rückenmarks auf dem Gebiet pojasnitschno-krestzowych die Segmente herbeirufen oder höher, werden zu grundsätzlich identisch, obwohl habend die spezifischen Schattierungen, den Verstößen des Urinierens bringen.

Die Gründe, die unmittelbar die Denervation wiedergeben, man kann in etwas Gruppen vereinigen:

    *Воспалительно-дегенеративные die Erkrankungen und die Geschwülste kopf- und des Rückenmarks und ihrer Hüllen, wnespinalnych und der intramuralen Mittelpunkte der Harnblase und der durchführenden Wege (die privaten Formen - die Enzephalitis, diabetisch und nachvakzinal- newrity, des Cholesteatoms, tuberkulomy, demijelinisirujuschtschije die Erkrankungen usw.).
    *Травматические die Beschädigungen dieser Bildungen im breitesten Sinn (die Hirnschläge, die Bruche, sdawlenija, der Zerstörung, einschließlich das Trauma okolopusyrnych der nervösen Bildungen bei der schweren Geburt oder den Chirurgieeingriffen auf den Organen des Beckens).
    *Врожденные die Defekte der Terminalabteilung der Wirbelsäule und des Rückenmarks.
    *Поражение des intramuralen Nervensystemes der Harnblase bei obstruktiwnych uropatijach und die angeborene Unterentwicklung pusyrnych ganglijew (megalozist).


Die Behandlung Nejrogennogo der Harnblase:


Die Behandlung nejrogennych der Fehlleistungen der Harnblase setzt fort, kompliziert und in vieler Hinsicht noch von der unentschiedenen Aufgabe zu bleiben. Die Krankheit berührt sehr komplizierte Mechanismen der Wechselbeziehungen detrusorno-sfinkternych der Systeme, verletzt alle drei Funktionen der Blase - die Ansammlung, den Abzug und die Vertreibung des Urins.

Bis vor kurzem wurde die Aufgabe nicht gestellt, das Behandlungsschema zu geben, das auf den pathogenetischen Prinzipien und das Herangehen gegründet ist. Es hat und jetzt die geäusserte symptomatische Ausrichtung.

Man kann drei Haupt- Richtungen der symptomatischen Behandlung abscheiden: medikamentös, die Elektrostimulation und die palliatiwno-symptomatischen Operationen. Jedoch ist eine Hauptspezies der Behandlung urologitscheskich der Verstöße bei den Patientinnen mit nejrogennymi von den Fehlleistungen der Harnblase die Nutzung der pharmakologischen Mittel. Es hängt von den Verstößen urodinamiki unter motschewych der Wege ab, die zu den Schwierigkeiten in der Ansammlung des Urins in der Harnblase oder oporoschnenii die Harnblase bringen.

Auf die medikamentösen Präparate für die Behandlung nejrogennych der Fehlleistungen der Harnblase bringen:

    *антихолинергические sperren die Präparate - muskarinowyje cholinorezeptory in der Harnblase, worauf Kosten von die Verkleinerung sokratimosti detrusora unter den Bedingungen seiner Hyperreflexie erreicht wird;
    *миотропные spasmolititscheskije relaksanty;
    Die *a-Adrenoblocker - verringern den Tonus des medialen Verschliessers;
    Die *beta-Adrenoblocker - erhöhen den Tonus detrusora und der endovesikale Blutdruck, das zur Vertreibung des Urins beitragend;
    *a-adrenostimuljatory - erhöhen den Tonus der Verschliesser und uretralnoje den Widerstand, das zum Abzug des Urins beitragend;
    *антагонисты der Ionen des Kalziums;
    *простагландины Е2 und F2а;
    *внутрипузырное die Einführung der Präparate, die über die nejro-toxische Wirkung verfügen.

In letzter Zeit bemerken die positive Wirkung bei der Anwendung niskointensiwnogo der Laserbestrahlung (das das Helium-Neonlaser).

Jedoch geben weder die Pharmakotherapie und die Stimulation, noch die symptomatischen Operationen die befriedigenden Dauerfolgen. Deshalb sind in die letzten 20 Jahre die beharrlichen Versuche der Entwicklung der Methoden der Behandlung, die auf den pathogenetischen Prinzipien der Wiederherstellung der Innervation der Harnblase gegründet sind unternommen. Die Vielfältigkeit der Formen nejrogennych lässt die Fehlleistungen erfolgreich nicht zu, der pathogenetischen Therapie mit Hilfe einer Methode zu regeln. Den ganzen Komplex der pathogenetischen Therapie muss man möglichst früh verwenden, solange, bis die nochmaligen Komplikationen in anderen Organen und den Systemen, sowie die Degeneration der lokalen nervösen-Muskelstrukturen treten werden.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung Nejrogennogo der Harnblase:


  • Сайт детского здоровья