DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Angiologija Der Krampf der Blutgefäße (angiospasm)

Der Krampf der Blutgefäße (angiospasm)


Die Beschreibung:


Angiospasm (angiospasmus; gretsch. angeion der Behälter + spasmos die Konvulsion, den Krampf) — die temporäre pathologische Lichtungseinengung der Adern infolge der exzessiven intensiven und langwierigen Kürzung der Muskeln der vaskulösen Wand. A — eine der Varianten der scharfen vaskulösen Dystonie (die vaskulöse Krise). Eine Untersuchung A ist die Ischämie der Textur im Wasserbecken spasmirowannoj die Adern.

    Den Begriff ist nötig es "angiospasm" für die Bezeichnung der physiologischen Vasokonstriktion und um so mehr — der physiologischen Erhöhung des Tonus der Adern ohne Lichtungseinengung nicht zu verwenden. Hat die wissenschaftliche Begründung und die sich in der Mitte 20 Jh. erstreckende Tendenz nicht, gerade mit A die Erscheinungsformen der lokalen Verwirrungen des Kreislaufes zu verbinden, wenn ihre Natur nicht bestimmt ist. In der Praxis bringt es zur Hyperdiagnostik nicht immer der begründeten Bestimmung dem Kranken spasmolititscheskich der Mittel.


Die Symptome des Krampfes der Blutgefäße (angiospasma):


Das Krankenbild A hängt von seiner Lokalisation ab und besteht hauptsächlich in den Erscheinungsformen der verletzten Funktion ischemisirowannoj die Texturen (zum Beispiel, in den Muskelorganen — der Schmerz in der Zone der Ischämie mit der Irradiation nach dem entsprechenden Segment der somatischen Innervation).

    Der Ablauf A ist bei seiner Lokalisation in den Behältern der Gliedmaßen am meisten studiert. Kurzzeitig A palzewoj die Adern bei der Krankheit und dem Syndrom Rejno (siehe Rejno das Syndrom) ruft heftig poblednenije und den Temperaturrückgang des Fingers mit dem Verstoß schmerz- und der Tastempfindlichkeit — von lokal parestesi bis zur Anästhesie herbei. Solche Gesamtheit der Symptome wird wie "der Totenfinger" (digitus mortuus) charakterisiert. Die ähnlichen Merkmale entwickeln sich auf der ganzen Gliedmaße beim Krampf der Hauptleitungsadern gewöhnlich begleitend ihrer organischen Infektion. Das Symptom alabasterhaltig (wie bei der Statue) der Blässe des Beines für solche Fälle wird wie "das Bein komandora» bezeichnet. Im Falle ausgedehnt A der Gliedmaßen erscheint distalnyj die Zyanose, manchmal gleichmäßig, manchmal in Form von zianotitschnoj des Netzes, das den Eindruck der Marmorhaut schafft. Das Erscheinen der Zyanose ist paresom der Venulen in der Zone der Ischämie bedingt. Bei digitus mor tuus fehlt die Zyanose gewöhnlich, aber er findet bei der Ischämie der großen Bereiche der Gliedmaßen oft statt. Gleich nach der Zyanose entwickelt sich einige Geschwollenheit der Textur, die von der Erhöhung der Durchdringlichkeit für die Eiweißstoffe der Kapillaren bedingt ist (infolge der Hypoxie der Membranen).
In der folgenden Etappe entwickeln sich nekrobiotitscheskije die Prozesse und jenem schneller, als es mehrerer Bruch zwischen dem Bedürfnis der Textur nach dem Sauerstoff und der Größe des Nebenflusses des Blutes gibt.

    Koronar- A wird von der Prinzmetal-Angina — die schweren Attacken der Schmerzen hinter dem Brustbein, entstehend in der Ruhe gezeigt, ist in der Lage des Kranken oft liegend, im Laufe des nächtlichen Traumes. Während der Attacke zeigen sich die charakteristischen Veränderungen der EKG (es siehe die Stenokardie), manchmal die Merkmale der scharfen Herddystrophie des Herzmuskels.

    Zerebral A wird oft bei der Atherosklerose der Behälter des Gehirns beobachtet und bildet der Pathogenese ischemitscheskogo der Variante der zerebralen Krise bei den Patientinnen von der Hochdruckkrankheit. Die eigentümlichen Symptome dieser Variante von anderen scharf zerebral angiodistoni sind herdförmig newrologitscheskije die Verstöße, charakteristisch für die Zone der Ischämie des Gehirns, die dem Wasserbecken spasmirowannoj der Ader entspricht (siehe die hypertonischen Krisen). Bei den Patientinnen von der Atherosklerose des Gehirns können solche Verstöße nicht A, und den Mechanismen sogenannt zerebrowaskuljarnoj der Mangelhaftigkeit — die Senkung der Blutung in der Zone der Anordnung des atheroskterotischen Plättchens beim Fallen des arteriellen Blutdruckes (zum Beispiel, orthostase-), die Verwirrungen der Herztätigkeit bedingt sein. Das Vorhandensein der Letzten, die Registrierung des herabgesetzten arteriellen Blutdruckes, einschl. hilft bei den Orthostasetests, der Differentialdiagnose.

    Angiospasm in den Organen der Bauchhöhle hat die spezifischen klinischen Erscheinungsformen nicht. Der Krampf der Behälter des Gekröses wird von der Bauchangina gezeigt.

Ангиоспазм при рентгенконтрастном исследовании

Angiospasm bei rentgenkontrastnom die Forschung


Die Gründe des Krampfes der Blutgefäße (angiospasma):


Angiospasmy können in verschiedenen vaskulösen Regionen, gewöhnlich bei den Erkrankungen, die von der Infektion der Behälter und ihren nervösen Apparat begleitet werden (die Atherosklerose, die Vaskulitiden, der Aneurysma u.a.) oder dem Verstoß nejrogumoralnoj der Regelung des vaskulösen Tonus (die Hochdruckkrankheit, gipotalamitscheski das Syndrom, das pathologische Klimakterium, die Neurosen u.a.) beobachtet werden. Ist etiologitscheskaja die Rolle des Rauchens, der Intoxikationen von der Brei, serouglerodom, und in der Entwicklung A in den Gliedmaßen — obmoroscheni und der nochmaligen Abkühlungen bemerkt. A bestimmt die klinische Dynamik der organischen vaskulösen Erkrankungen (der Atherosklerose, der Thrombosen, der Embolien nicht selten u.a.), ihren Ablauf erschwerend. Langwierig A im Gehirn (zerebral A), im Herzen (koronar- A), in der Netzhaut des Auges kann ein Grund der ernsten Verwirrungen des Blutkreislaufs in diesen Organen bis zur Entwicklung des Hirnschlags, des Herzinfarktes, der Verstöße der Sehkraft werden.

    Die Pathogenese angiospasma ist ungenügend studiert, für die Adern verschiedener vaskulöser Regionen ist er nicht identisch, aber Allgemeines für den Mechanismus der Entwicklung jeder A ist die Verwirrung der Funktion der Membranen gladkomyschetschnych der Käfige des Behälters, bestehend im Verstoß des Tauschtransportes durch die Membranen der Ionen des Kalziums, des Natriums, des Kaliums, dass die normale Reihenfolge der Phasen der Muskelkürzung und der Schwächung verletzt. Die beschleunigte und verstärkte Depolarisation der Membranen, den erhöhten Nebenfluss in die Käfige der freien Ionen des Kalziums tragen zur Entwicklung intensiv myschetschnoju die Kürzungen bei, und die Hemmung der Prozesse repoljarisazii der Membranen (in der Norm des der Schwächung vorangehenden Muskels) bedingt den langdauernden Aufenthalt der arteriellen Wand im verringerten Zustand. Zu solchen Verstößen können die Verwirrungen der Innervation der vaskulösen Wände, die Unwucht in der Produktion und der Zerstörung gumoralnych der Regler des vaskulösen Tonus bringen, sowie die erhöhte Sensibilität der Rezeptoren der vaskulösen Wand zu normal wasokonstriktornym den Einflüssen, was von den lokalen Veränderungen ihres Metabolismus in den Zonen der Entzündung, rubzow nicht selten bedingt ist, der Beschädigung vom Blutpfropf u.a. Ist es, zum Beispiel, bekannt was zerebral A unweit der Anordnung des atheroskterotischen Plättchens, der Aneurysma, subarachnoidalnego die Blutergüsse oft beobachtet wird; koronar- A entsteht in der Zone der Thrombose der Koronarader oft.

    Die Möglichkeit nejrogennogo A, der in den Adern der Gliedmaßen und, wahrscheinlich beobachtet wird, kann sich in den Adern der Bauchhöhle entwickeln, ist bis für die Adern des Gehirns nicht bestätigt. Die Rolle gipersimpatikotonii in der Herkunft koronar- A bleibt hypothetisch auch. Koronar- A entsteht während der körperlichen Belastung nicht (d.h. bei der Aktivierung simpatitscheskoj des Nervensystemes), wird in der Regel von den a-Adrenoblockern nicht abgenommen, und im Experiment meldet sich vom Noradrenalin nur unter bestimmten Bedingungen (zum Beispiel, bei der gleichzeitigen Anwendung der b-Adrenoblocker) existiert mehr Gründungen, die pathogenetische Rolle der Aktivierung wagusnych der Einflüsse zu vermuten, da koronar- A beim Menschen unter den Bedingungen der Ruhe gewöhnlich entsteht und ist die Möglichkeit seiner Provokation vom Metacholin vorgeführt. Der große Wert kann den Verstoß der Funktion des Endothels der Koronaradern, regulierend das lokale Gleichgewicht gumoralnych wasodilatirujuschtschich (prostaziklin) und wasokonstriktornych (das Serotonin, ПГ2a, tromboksan А2) der Substationen haben. Tromboksan А2 verhält sich zu den stärkesten Vasokonstriktoren, und die lokale Erhöhung seiner Produktion (wie auch die ungenügende Synthese prostaziklina) kann Grund koronarospasma sein.


Die Behandlung des Krampfes der Blutgefäße (angiospasma):


Die Behandlung und die Prophylaxe stimmen teilweise mit der Behandlung und der Prophylaxe der Haupterkrankungen überein, die A.Iskljutschajetsja das Rauchen des Tabaks begleiten. Es wird die Sanierung der Herde der langdauernden Infektion durchgeführt. Bei A auf dem Hintergrund des erhöhten arteriellen Blutdruckes ist die Anwendung der Antihypertensiva notwendig.

    Das unmittelbare Kupieren A hat die Besonderheiten bei seinen abgesonderten Formen, zum Beispiel, bei den hypertonischen Krisen, das Syndrom Rejno, der Stenokardie. Für viele Fälle sind wasoaktiwnyje die Antagonisten des Kalziums — fenigidin (das Nifedipin, adalat, korinfar) ergebnisreich. Die Medikamente wählen individuell mit der Berücksichtigung regionarnych der Unterschiede in der Reaktion der Behälter aus. Die Nitrite sind bei koronar- A, zum Beispiel, am meisten ergebnisreich, aber sie beeinflussen in der Regel negativ die Blutung in den Gehirnadern. Bei zerebral A ergebnisreich bei der intravenösen Einführung können winkimin, aber-schpa, papawerin, eufillin sein.

    Bei peripherisch A helfen die Abreibung und das Erwärmen der kranken Gliedmaße, nowokainowaja der Block in der Zone koreschkow der entsprechenden Segmente nicht selten; die intraarterielle Einführung 10 ml 0,25 % der Lösung nowokaina oder 3 ml 2 % der Lösung aber-schpy.

    Die chirurgischen Methoden der Behandlung — simpatektomija (es siehe die Funktionale Neurochirurgie) und die Alkoholisierung simpatitscheskich der Nerven sind hauptsächlich bei A auf dem Hintergrund organisch angiopati vorgeführt.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung des Krampfes der Blutgefäße (angiospasma):

  • Препарат Корвалол таблетки.

    Korwalol die Tabletten

    Snotwornyje und die Beruhigungspräparate.

    Die Publikumsgesellschaft "Фармак" die Ukraine

  • Препарат Корвалдин.

    Korwaldin

    Snotwornyje und die Beruhigungspräparate. Die Kombinationspräparate barbituratow.

    Die Publikumsgesellschaft "Фармак" die Ukraine

    1

  • Препарат Корвалол.

    Korwalol

    Snotwornyje und die Beruhigungspräparate.

    Die Publikumsgesellschaft "Фармак" die Ukraine

    4

  • Препарат Спазмонет.

    Spasmonet

    Die Vasodilatatoren. Miotropnyje spasmolitiki.

    Krka Russland

  • Препарат Альфа-токоферола ацетат  масл. р-р 10%, фл. 50 мл. №1 (в пачке).

    Des Alpha-Fruchtbarkeitsvitamins das Acetat der Öle. r-r 10 %, fl. 50 ml. №1 (im Paket)

    Die Vitamine.

    Die Publikumsgesellschaft "Марбиофарм" Russland

  • Препарат Новокаин 0,25%.

    Nowokain 0,25 %

    Die Präparate für die lokale Anästhesie.

    Die GmbH "Фармлэнд" die Republik Weißrussland

  • Препарат Никотиновая кислота таб. № 50.

    Das nikotinowaja Acidum tab. №

    Die Mittel, die das kardiovaskuläre System beeinflussen.

    Geschlossene AG "Lekchim-Charkow" die Ukraine

  • Препарат Винпосан®.

    Winpossanj

    Psychofördernd und nonotropnyje die Mittel.

    AG "Химфарм" Republik Kasachstan

  • Препарат Винпоцетин-Дарница.

    Winpozetin-Darniza

    Die Mittel, die auf das Nervensystem funktionieren.

    Geschlossene AG "die Pharmazeutische Firma" Дарница "die Ukraine

  • Препарат Корвалол Н.

    Korwalol N

    Snotwornyje und die Beruhigungspräparate.

    Die Publikumsgesellschaft "Фармак" die Ukraine

  • Препарат Винпосан®.

    Winpossanj

    Psychofördernd und nonotropnyje die Mittel.

    AG "Химфарм" Republik Kasachstan

  • Препарат Папаверин.

    Papawerin

    Das Spasmolititscheski Mittel.

    Die Publikumsgesellschaft "Irbitski chimiko-pharmazeutischer Betrieb" Russland

  • Препарат Вицеброл.

    wizebrol

    Psychofördernd und nonotropnyje die Mittel.

    Biofarm Ltd Biofarm Ltd, Polen

  • Препарат Андипал Авексима.

    Andipal Aweksima

    Das analgesirujuschtscheje Mittel (analgesirujuschtscheje das nicht narkotische Mittel + spasmolititscheskoje das Mittel + barbiturat).

    Die Publikumsgesellschaft "Авексима" Russland

  • Препарат Платифиллина гидротартрат-Дарница.

    Platifillina gidrotartrat-Darniza

    Die Mittel, die das Verdauungssystem und metabolitscheskije die Prozesse beeinflussen.

    Geschlossene AG "die Pharmazeutische Firma" Дарница "die Ukraine

  • Препарат Цинаризин-ЛХ таб.0,025 № 50.

    Zinarisin-LCh таб.0,025 №

    Die Mittel, die auf das Nervensystem funktionieren.

    Geschlossene AG "Lekchim-Charkow" die Ukraine

  • Препарат Спазмонет Форте.

    Spasmonet den Fort

    Das Spasmolititscheski Mittel.

    Krka Russland

  • Препарат Винпоцетин форте.

    Winpozetin den Fort

    Das Mittel die verbessernde Gehirnblutung.

    Geschlossene AG "Kanonfarma die Produktion" Russland

  • Препарат Новокаин.

    Nowokain

    Die Präparate für die lokale Anästhesie.

    Die Publikumsgesellschaft "Biochemiker" Mordwinische Republik

  • Препарат Телектол®.

    telektolj

    Das zerebrowasodilatirujuschtscheje Mittel.

    Geschlossene AG "ФП" OBOLENSKI "Russland


  • Сайт детского здоровья