DE   EN   ES   FR   IT   PT


Fibromialgija


Die Beschreibung:


Fibromialgija - die Form der Infektion wnessustawnych der weichen Texturen, charakterisiert mit dem ausgegossenen Knochen-Muskelschmerz und dem Vorhandensein der spezifischen krankhaften Punkte oder der Punkte der erhöhten Sensibilität, die bei oschtschupywanii bestimmt werden.
Fibromialgijej leiden vorzugsweise die Frauen des mittleren Alters.


Die Symptome Fibromialgii:


Charakteristikum fibromialgii ist der Überfluss und die Vielfältigkeit der Klagen und der subjektiven Empfindungen des Kranken bei den sehr dürftigen objektiven Merkmalen der Erkrankung.

Das Hauptmerkmal fibromialgii ist ein ausgegossener Knochen-Muskelschmerz. Der Schmerz wird wie ausgegossen, wenn sie in verschiedenen anatomischen Bereichen der rechten und linken Hälfte des Körpers höher und niedriger als Gürtel anwesend ist, sowie - in der Projektion der Wirbelsäule betrachtet. Der Schmerz wird mit dem Gefühl der Morgensteifheit, der Empfindung der Wassergeschwulst der Gliedmaßen, der schnellen Ermüdbarkeit der Muskeln und den Empfindungen "der Gänsehaut" oder pokalywanija in der Regel kombiniert. Es ist die Verstärkung der aufgezählten Merkmale beim Wechsel des Wetters, die Übermüdung, den Stress charakteristisch. Entsprechend den diagnostischen Kriterien des Amerikanischen Kollegiums der Rheumatologen soll die Dauer fibromialgitscheskich der Symptome 3 Monate übertreten, da das Erscheinen der ausgegossenen Muskelschmerzen und der Ermüdung von der verlegten Virusinfektion, dem vorübergehenden Verstoß des Traumes und den Streßsituationen herbeigerufen sein kann.

Die bedeutenden psychologischen Verwirrungen bestimmen die Erscheinungsformen fibromialgii in vieler Hinsicht und nähern diese Erkrankung dem Syndrom der langdauernden Ermüdung.

Eine der am meisten typischen Klagen ist die schnelle Ermüdbarkeit, die 87 % die Patientinnen fibromialgijej bemerkt. Der Verstoß des Traumes, der vom erschwerten Prozess des Einschlafens gezeigt wird, dem abgebrochenen unruhigen Traum und der Abwesenheit des Gefühles der Wiederherstellung nach dem Traum, wird bei 79 % der Patientinnen beobachtet. Die häufigen Kephalgien nach dem Typ der Migräne bemerkt mehr die Hälften der Patienten mit fibromialgijej.

Für die Patientinnen fibromialgijej sind die emotionalen Verwirrungen charakteristisch, die von der kleinen Senkung der Stimmung bis zur geäusserten Depression und dem beunruhigten-ängstlichen Zustand abwechseln können. Neben den psychologischen Verstößen bei den Patientinnen fibromialgijej kann eine ganze Reihe der Verwirrungen aufgedeckt sein. Diese Verwirrungen schließen solche Erscheinungsformen, wie das Syndrom des gereizten Darms, predmenstrualnyj das Syndrom, die primäre Dysmenorrhöe, die Vestibularisstörung, das Syndrom der Hypermobilität der Gelenke, das Syndrom der gereizten Harnblase, das Syndrom der Flüssigkeitsretention, das Syndrom Rejno und schegrenopodobnyj das Syndrom, prolaps mitralnogo der Klappe, die Fehlleistung des Kiefergelenkes, das Entdecken netz- liwedo ein u.a.

Der große Wert wird der Suche der spezifischen krankhaften Punkte gegeben, deren Anwesenheit fibromialgiju von anderen Erkrankungen unterscheidet, die vom langdauernden Knochen-Muskelschmerz begleitet werden. Bei der Bestimmung der krankhaften Punkte ist nötig es optimalst palzewoje den Blutdruck mit der Anstrengung zu halten, die nicht 4 kg übertritt. Der Punkt wird wie positiv berücksichtigt, wenn die Testperson den Schmerz bemerkt. Laut den Kriterien des Amerikanischen Kollegiums der Rheumatologen notwendig für die Diagnose fibromialgii ist das Vorhandensein 11 krankhaft 18 möglichen Punkten. Es wiegt ihre Lokalisation in den Muskeln des Schultergürtels, des Rückens, pojasnitschno-krestzowoj und jagoditschnoj die Gebiete vor.

Der wesentliche Moment in der Diagnostik fibromialgii ist eine Suche der krankhaften Punkte. Für die Exklusion des subjektiven Faktors ist die nochmalige Bestimmung der Zahl der krankhaften Punkte von verschiedenen Personen notwendig. Außerdem ist die Bestimmung der Schmerzempfindlichkeit in den Prüfpunkten (in lobnych, über dem Kopf des Wadenbeines) obligatorisch.


Die Gründe Fibromialgii:


Die gültigen Gründe FM sind zur Zeit unbekannt.
Früher wurde es angenommen, dass FM eine entzündliche oder psychiatrische Erkrankung ist, aber die modernen Methoden der Diagnostik lassen zu, zu behaupten, dass es keiner Zeugnisse der Entzündung oder der Arthritis bei FM aufgedeckt ist, und die Depression und die Unruhe schneller das Ergebnis, als des Grundes FM.
Es gibt einige Zeugnisse, dass ein Grund FM der Verstoß der Phase des tiefen Traumes, da die Pathologie der Gehirnwellen in der Phase des tiefen Traumes bei den Patientinnen FM aufgedeckt war und den niedrigen Stand des Hormons somatropina ist (dieses Hormon wird von der Hypophyse in der Phase des tiefen Traumes erzeugt). Die ähnlichen Merkmale werden bei den gesunden Menschen beim Entzug ihres Traumes im Laufe von einigen Tagen (H beobachtet. Moldofsky und soawt.). Nicht unterstützen alle Forscher diese Theorie.
Bei der Reihe der Patienten FM hat sich nach dem physischen Trauma (besonders die Halstraumen) oder der Operation entwickelt.
Jedoch ist es bei Betrachtung aller bekannten klinischen Symptome vollkommen offenbar, dass FM — das komplexe Problem, komplizierter, als der einfach Muskelschmerz. Selbst lässt predstawlennost Mengen der klinischen Symptome, die nicht in der Grundlage morphologischer, biochemischen und anderer Verstöße haben, zu, über FM wie über somatoformnom den Verstoß zu sagen. Die Symptome, die bei somatoformnych die Verwirrungen vorhanden sind, sind beabsichtigt nicht, das heißt empfindet der Mensch kontrolliert ihr Entstehen.
In der heutigen Etappe wird die Studien FM der Versuch der Integration der peripherischen und zentralen Mechanismen in die einheitliche Theorie unternommen.


Die Behandlung Fibromialgii:


Das Vorhandensein der geäusserten psychologischen Verstöße diktiert die Notwendigkeit der Einlagerung der Antidepressiva in die Behandlung fibromialgii. Am öftesten werden amitriptilin, melipramin in der Dosis die 10-25 Milligramme 1 Male für die Nacht verwendet. Die Kur 4-6 Wochen. Fluoksetin ernennen auf 20 Milligrammen 1 einmal pro Vormittag.

Die breite Anwendung in der Behandlung fibromialgii haben nesteroidnyje die antiphlogistischen Mittel gefunden. Die Langzeitgabe peroral nesteroidnych der antiphlogistischen Mittel ist wegen der möglichen Nebeneffekte unerwünscht. In letzter Zeit wird die Präferenz der lokalen Therapie in Form von den Salben, den Gelen, sowie der lokalen Injektionen in der Kombination mit schmerzstillend, unter anderem mit lidokainom zurückgegeben.

Es wird zweckmässig die Einlagerung miorelaksantow des sogenannten lokalen Effektes angenommen: baklofen in der Dosis die 15-30 Milligramme pro Tag oder dantrolen in der Dosis tragen die 25-75 Milligramme zur Senkung des Muskeltonus pro Tag bei, verfügen über den schmerzstillenden Effekt.

Es werden die Mitteilungen von der Effektivität der Antioxygene (der Askorbinsäure, des Alpha-Fruchtbarkeitsvitamins) in der Behandlung fibromialgii gebracht.

Aus den nicht medikamentösen Mitteln der Behandlung werden verschiedene physiotherapeutische Prozeduren, insbesondere die Massage, die Badekur, krioterapija breit verwendet.

Die große Aufmerksamkeit wird den Leibesübungen, und zwar der Aerobic wie der ergebnisreichen Weise der Beseitigung des langdauernden Muskelschmerzes und der Ermüdung in die letzten Jahre zugeteilt. Der wichtige Wert wird auch den Methoden der psychologischen Rehabilitierung der Patientinnen fibromialgijej - der Psychotherapeutik und autogennoj dem Training gegeben.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung Fibromialgii:

  • Препарат Лирика®.

    Lirikaj

    Das Protiwoepileptitscheski Mittel.

    Pfizer (Pfajser) die USA

  • Препарат Катадолон®.

    Katadolonj

    Analgesirujuschtscheje das nicht narkotische Mittel.

    Teva (Tewa) Israel


  • Сайт детского здоровья