DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Stomatologie Die Fehlleistung des Kiefergelenkes

Die Fehlleistung des Kiefergelenkes


Die Beschreibung:


Die Fehlleistung des Kiefergelenkes (WTSCHNS) ist mit den Veränderungen im Gebiss, tscheljustnom den Gelenk und die umgebenden Gesichtsmuskeln, die am Prozess des Kauens und die Bewegungen des Gebisses teilnehmen verbunden.

Анатомия височно-нижнечелюстного сустава

Die Anatomie des Kiefergelenkes


Die Gründe der Fehlleistung des Kiefergelenkes:


Die Gründe der Fehlleistung des Kiefergelenkes bis zum Ende sind nicht aufgeklärt, jedoch vermuten die Zahnärzte, dass dieses Problem mit den Verstößen von der Seite her tscheljustnych der Muskeln oder der Elemente des Gelenkes verbunden ist.

Die Fehlleistung des Kiefergelenkes kann eine Untersuchung des Traumas des Gebisses, des Kiefergelenkes oder der Kopfmuskel und des Halses – zum Beispiel, infolge des starken Stoßes oder "des Whiplash-Traumas" sein. Zu anderen möglichen Gründen verhalten sich:
Der Bruxismus oder stiskiwanije der Zähne, bringend zur Überlastung des Kiefergelenkes;
Die Absetzung der intraartikulären Knorpelscheibe, die zwischen dem Kopf des Gelenkes und von der Gelenkgrube gelegen ist;
Die Infektion des Kiefergelenkes infolge der Knochenarthritis oder rewmatoidnogo der Arthritis;
Der Stress, dessen Untersuchung die Neigung zur Anstrengung gesichts- entweder tscheljustnych der Muskeln oder stiskiwaniju der Zähne ist.


Die Symptome der Fehlleistung des Kiefergelenkes:


Die Symptome der Fehlleistung des Kiefergelenkes können der heftige Schmerz und das Dyskomfort sein, die den vorübergehenden Charakter tragen können oder, im Laufe von vielen Jahren erhalten bleiben. Die Fehlleistung des Kiefergelenkes wird in der Altersgruppe von 20 bis zu 40 Jahren (meistens beobachtet die Frauen schmerzen öfter, als des Mannes).

Typisch sind die Symptome der Fehlleistung WNTSCHS:
Der Schmerz oder die Kränklichkeit auf dem Gebiet der Person, tscheljustnych der Gelenke, des Halses und der Schultern, innen oder neben dem Ohr beim Kauen, dem Gespräch oder dem breiten Aufmachen des Mundes
Die Beschränkung der Amplitude des Aufmachens des Mundes
Die Blockierung ("das Einkeilen") die Gebisse in der geöffneten oder geschlossenen Lage
Die Clicks, das Knacken oder das Knirschen in tscheljustnom den Gelenk beim Aufmachen und dem Schließen des Mundes (manchmal begleitet vom Schmerz).
Die Ermüdbarkeit der Gesichtsmuskeln
Die Schwierigkeiten beim Kauen oder die schlagartig entstehende "Unbequemlichkeit" prikussa (die Empfindung, dass die oberen und unteren Zähne richtig nicht zugemacht werden).
Die Geschwollenheit einerseits die Personen

Andere verbreitete Symptome sind zahn- oder die Kephalgie, der Schwindel, den Schmerz in den Ohren, den Verstoß des Gehörs, den Schmerz im Oberteil der Schulter, den Klang in den Ohren (tinnit).


Die Diagnostik:


Die Symptome der Fehlleistung des Kiefergelenkes können die Merkmale anderer Erkrankungen (die Zahnerkrankung oder okolonossowych der Busen, die Arthritis, die entzündlichen Erkrankungen des Zahnfleisches) erinnern, deshalb der Arzt wird die Befunde der Anamnese sorgfältig studieren und wird die klinische Überprüfung für die Präzisierung der Gründe der von Ihrer erprobten Symptome durchführen.

Der Arzt wird das Kiefergelenk auf das Vorhandensein des Schmerzes oder der Kränklichkeit prüfen; wird die Klänge im Gelenk (anhören ob gibt es keine Clicks, das Knacken oder die knirschenden Klänge bei den Bewegungen des Gebisses); wird die Beschränkung des Umfanges der Bewegungen oder "das Einkeilen" des Gebisses beim Aufmachen oder dem Schließen des Mundes beachten; wird den Typ prikussa und die Funktion der Gesichtsmuskeln bewerten. Manchmal entsteht die Notwendigkeit, die Panoramaröntgenaufnahme (polnolizewoj die Aufnahme, auf der der Arzt beide Gebisse gleichzeitig sehen kann, WNTSCHS und alle Zähne, was zulässt, andere Gründe der beobachteten Symptome auszuschließen zu machen). In einigen Fällen wird die Durchführung magnetisch-resonanz- (MRT) oder der Computertomographie (KT) gefordert. Mit Hilfe MRT kann man die Abbildung der weichen Texturen – zum Beispiel, der intraartikulären Scheibe WNTSCHS bekommen, was zulässt, die Richtigkeit seiner Lage bei den Bewegungen des Gebisses zu prüfen. Das kt-Scannen ermöglicht, die Knochenstruktur des Gelenkes zu untersuchen.

Als Ergebnis der Überprüfung kann der Arzt die Entscheidung treffen, Sie für die weitere Beobachtung und die Behandlung zum Chirurgen-Zahnarzt (dem tscheljustno-Gesichtschirurgen) zu richten. Es ist der Arzt des engen Profils, der sich auf der Durchführung der Chirurgieeingriffe auf dem Gebiet der Person spezialisiert, des Gebisses und der Höhle des Mundes.


Die Behandlung der Fehlleistung des Kiefergelenkes:


Die Weisen der Behandlung können von den unkomplizierten Empfehlungen zum Abgang des Gebietes des kranken Gelenkes und der Anwendung der konservativen Methoden bis zu den Injektionen und dem Chirurgieeingriff abwechseln. Die Mehrheit der Experten meinen, dass es die Behandlung mit konservativ zu beginnen ist nötig (nicht chirurgisch,) der Maße, zum Chirurgieeingriff nur für die äussersten Fälle herbeilaufend. Viele den untengenannten Methoden geben den besten Effekt bei der kombinierten Nutzung.
Das Auflegen der feuchten Wärme oder der Kaltwasserumschläge. Den Kaltwasserumschlag verwenden auf 10 Minuten der entsprechenden Seite der Person und des Gebietes der Schläfe.


Dann erfüllen etwas einfacher Öbungen für die Vorübung tscheljustnych der Muskeln, empfohlen vom Zahnarzt oder dem Experten nach LFK. Nach der Ausführung der Öbungen verwenden das warme Handtuch oder die Serviette der getroffenen Seite der Person. Diese Prozeduren wiederholen mehrmals im Tag.
Die Exklusion der festen Nahrung. In eine Ernährung nehmen die Lebensmittel mit der weichen Konsistenz (den Joghurt, die Stampfkartoffeln, den Quark, die Suppen, die Omelette, den Fisch, die Breie, die gekochten Früchte, das Gemüse und bohnen-) auf. Die Lebensmittel vor dem Verbrauch schneiden von den kleinen Stückchen, um die Notwendigkeit im Kauen zu verringern. Schließen die festen und knirschenden Lebensmittel (das Brötchen mit der festen Schale, den Trocknen, die feuchte Möhre), die Lebensmittel, die das langdauernde Kauen fordern (die Karamelle, iriski), sowie die grossen Stücke der Nahrung und die Früchte, otkussywajemyje vom breit geöffneten Mund aus.
Die Aufnahme der medikamentösen Präparate. Für die Erleichterung des Schmerzes und der Geschwollenheit kann man nesteroidnyje die antiphlogistischen Mittel (NSPWP), zum Beispiel, aspirin oder ibuprofen (adwil, motril, aliw), entlassen ohne Rezept verwenden. Möglich, der Arzt wird die erhöhten Dosen diese oder anderer NSPWP empfehlen oder wird anderes Medikament – zum Beispiel, narkotisch analgetik ernennen. Für die Abnahme der Anstrengung tscheljustnych der Muskeln (insbesondere beim Bruxismus oder der Gewohnheit, die Zähne zusammenzupressen) können miorelaksanty ernannt sein. Für man die Verkleinerung des Stresses (der wie der verstärkende Faktor bei der Fehlleistung WNTSCHS in einigen Fällen bewertet wird) die Beruhigungsmittel verwenden kann. Zur Abnahme oder der Erleichterung des Schmerzes trägt die Aufnahme der kleinen Dosen der Antidepressiva auch bei. Miorelaksanty, die Beruhigungsmittel und die Antidepressiva werden nur nach dem Rezept des Arztes entlassen.
Die Behandlung vom Niederfrequenslaser. Wird für die Erleichterung des Schmerzes und der Abnahme der Entzündung, sowie für die Erhöhung des Umfanges der Bewegungen in schejnom die Abteilung und der Amplitude des Aufmachens des Mundes verwendet.
Das Tragen ortopeditscheskoj die Schienen (splinta) oder kapy. Splint und nasubnaja kapa stellen die Plastikaufsätze dar, die auf die oberen und unteren Zähne angezogen werden. Sie behindern smykaniju der Zähne, was die negativen Folgen von stiskiwanija oder des Knirschens von den Zähnen verringert. Außerdem tragen sie zur Korrektion prikussa bei, die Zähne in richtigt und am wenigsten trawmatisirujuschtschem die Lage festhaltend. Hauptunterschied zwischen splintom und kapoj ist, was kapa nur für die Nacht angezogen wird, und splint läuft ständig. Bei Notwendigkeit des Tragens kapy wird der Arzt mit Ihnen besprechen, welcher Typ kapy Ihnen gefordert wird.
Ortopeditscheski und ortodontitscheskoje die Behandlung. Der Ersatz der fehlenden Zähne, die Anlage der Kronen, der Brücken oder des breket-Systems für die Angleichung der schneidenden Oberflächen der Zähne oder der Korrektion prikussa.
Die Beschränkung der Bewegungen des Gelenkes. Es ist wie empfehlenswert man kann seltener und zurückführen auf Minimum die Kaubewegungen (besonders der Verbrauch des Kauradiergummis und des Eises) gähnen, sowie, die maximalen Bewegungen des Gelenkes (wie beim Schrei und dem Gesang zu vermeiden).
Es ist nicht empfehlenswert, das Kinn von der Handfläche zu unterstützen oder, den Hörer zugedrückt zwischen der Schulter und dem Ohr zu halten. Die richtige Haltung trägt zur Erleichterung des Schmerzes auf dem zervikofazialen Gebiet bei.
Für die Verkleinerung der Anstrengung des Gebisses ist nötig es nach Möglichkeit den Mund kaum ein wenig geöffnet zu halten. Zur Tageszeit, stiskiwanije der Zähne oder das Knirschen von ihnen vorzubeugen hilft das Anlegen der Spitze der Zunge zwischen den Zähnen.
Die Ausbildung hilft der Technik der Relaxation, die Anstrengung tscheljustnych der Muskeln zu verringern. Konsultieren Sie sich beim Zahnarzt bezüglich der Notwendigkeit des Heilsports oder der Massage. Denken Sie der Nutzung der Methodiken der Abnahme des Stresses, zum Beispiel, der Methode der biologischen Rückkopplung (nach ist BARFÜßIG).




  • Сайт детского здоровья