DE   EN   ES   FR   IT   PT


Die Ostitis


Die Beschreibung:


Die Ostitis - die Entzündung des Kieferbeines, die die Grenzen überschreitend der Zahnwurzelhaut eines Zahnes und mit der Entwicklung ekssudatiwno-giperemitscheskich die Reaktionen in kostnomosgowych die Räume charakterisiert wird, ausgewogen diffus resorbtiwnymi und reparatiwnymi von den Prozessen in der Knochentextur und nadkostnize.


Die Symptome der Ostitis:


Die scharfe Ostitis fängt mit dem Entstehen der Schmerzen im Gebiss in der Projektion des Zahnes mit der zerstörten Krone an es erscheinen die Wassergeschwulst, die Hyperämie wie der Schleimhaut in der Zone der instationären Falte, als auch der Haut die Wassergeschwulst der Texturen wird ins Infiltrat Auf diesem Stadium der Prozess schnell umgeformt wird mit der Verdickung der weichen Texturen, die das Gebiss umgeben, der Kränklichkeit bei palpazii charakterisiert, von der geäusserten Hyperämie, der Wassergeschwulst und der Infiltration Für jene Fälle, wenn der Zahn - die Infektionsquelle - unter moljar, das Aufmachen des Mundes oft erschwert ist Wird die Körpertemperatur Perkussija des Zahnes erhöht ist krankhaft

Das Krankenbild am Anfang der Erkrankung ist zuerst der Verschärfung der langdauernden Periodontitis eigentlich identisch, und dann periostitu entsprechen die Primären Diagnosen in der Regel und diesen nosologischen Formen. Bei der weiteren Entwicklung des Prozesses können die Eiterung des Infiltrates, das den Knochen umgibt, und die Bildung der Phlegmone - der Zustand, äquivalent eiterig periostitu geschehen. Nach der Hilfeleistung werden die entzündlichen Veränderungen im Laufe von einigen Tagen still. Die Infiltration bleibt im Laufe von 1-2 ned nach der Intervention erhalten. Auf der Höhe des Prozesses kann die Reaktion der Lymphenknoten - von ihrer Erhöhung bis zur Eiterung und der Abszedierung beobachtet werden, was das Krankenbild und die Erkennung des Prozesses verschlimmert. Der allgemeine Zustand hängt von den sich entwickelnden nochmaligen Beschädigungen der weichen den Knochen umgebenden Texturen (periostit, die Phlegmone, den Abszess) ab.

Гистологическое строение разжежающего остита

Der feingewebliche Aufbau rasscheschajuschtschego der Ostitis


Die Gründe der Ostitis:


Ein Grund des Entstehens ist das Trauma oder die Infektion.


Die Behandlung der Ostitis:


Alle Fälle beschwert premorbidnogo des Hintergrunds, der mehrfachen entzündlichen Prozesse in der vorliegenden Zone, das Vorhandensein der schlecht erhalten bleibenden Krone, der Kinderzähne, die Unmöglichkeit der Verlaufsbeobachtung, negativ die Dynamik sind eine obligatorische Aussage zur Zahnextraktion - der Infektionsquelle. Für die übrigen Fälle zulässig die Abfuhr durch den Ductus der Wurzel unter Ausnutzung einer der Methodiken ist es Bei der Entwicklung der eiterigen Prozesse in den umgebenden weichen Texturen konservativ-chirurgisch Behandlung gewährleisten die Abfuhr der Herde. Gleichzeitig ist nötig es die Antibiotika (die mittleren therapeutischen Dosen), sulfanilamidy, trichopol, gipossensibilisirujuschtschuju und die Physiotherapie, einschließlich die Wirkung auf den Herd zur Laserbestrahlung zu ernennen.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Ostitis:

  • Препарат Цефабол®.

    Zefabolj

    Die mikrobiziden Mittel für die Systemanwendung. Zefalosporiny.

    Die GmbH "АБОЛмед" Russland

  • Препарат Урофосфабол®.

    Urofosfabolj

    Das Antibiotikum.

    Die GmbH "АБОЛмед" Russland

  • Препарат Офлоксабол®.

    Ofloksabolj

    Das mikrobizide Mittel, ftorchinolon.

    Die GmbH "АБОЛмед" Russland

  • Препарат Гримипенем®.

    Grimipenemj

    Das Antibiotikum aus der Gruppe karbapenemow.

    Die GmbH "АБОЛмед" Russland

  • Препарат Урофосфабол®.

    Urofosfabolj

    Das Antibiotikum.

    Die GmbH "АБОЛмед" Russland

  • Препарат Анаэроцеф®.

    Anaerozefj

    Das Antibiotikum der Gruppe zefalosporinow.

    Die GmbH "АБОЛмед" Russland


  • Сайт детского здоровья