DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Pulmologie Die plewralnyj Ausschwitzung

Die plewralnyj Ausschwitzung


Die Beschreibung:


Der Begriff plewralnogo die Ausschwitzungen (PW) meint das Ansammeln des Liquores in plewralnoj die Höhlen. Der Zustand hat den nochmaligen Charakter in der Regel und kann bei einer Menge verschiedener pathologischer Prozesse infolge der engen anatomo-physiologischen Verbindung der Pleura mit den anliegenden Organen der Brust- und abdominalen Höhlen entstehen. Außerdem können sich PW bei der Reihe der pathologischen Systemprozesse entwickeln. Es wird berichtet, dass
Zum Entstehen PW können mehr verschiedener 80 Erkrankungen bringen. Deshalb PW wie ein klinisches Syndrom passend zu betrachten, das die Entwicklung der Reihe der pathologischen Prozesse erschwert. Das Erscheinen PW ist ein Merkmal des ungünstigen Ablaufes der Haupterkrankung immer, und die Symptomatologie plewralnogo die Ausschwitzungen wird Moderatorin im Krankenbild der Erkrankung. Die glaubwürdige Statistik über die Erweitertheit PW in der Ukraine fehlt infolge ihrer vorzugsweise nochmaligen Genese. Die letzten Befunde der Forschungen unter den Patienten mit ftisio-pulmonologitscheskoj von der Pathologie und dem Vorhandensein PW führen vor, dass die häufigsten Gründe ihres Entstehens die entzündlichen Prozesse sind, einschließlich infektiös, unter den Letzten wiegt die Lungenentzündung vor
Und die Schwindsucht. Den hohen Anteil haben das Pleuraempyem verschiedener Natur und die Rippenfellentzündungen opucholewogo der Genese, sind kardiogennyje PW etwas weniger verbreitet. Es ist nötig zu bemerken, dass sich die Struktur PW je nach ihrer Ätiologie in den Ländern mit verschiedenem sozial-ökonomischem Entwicklungsstand und unter der Bevölkerung der Territorien mit verschiedenen epidemiologischen Charakteristiken sehr unterscheidet.


Die Symptome Plewralnogo der Ausschwitzung:


Die klinischen Erscheinungsformen PW klären sich vom Charakter der Haupterkrankung und dem Umfang der Ausschwitzung. Entzündlich wypoty (entwickeln sich die wahrhaften Rippenfellentzündungen) auf dem Hintergrund des entzündlichen Prozesses und fangen mit dem charakteristischen Syndrom der trockenen Pleuritis (der heftige Schmerz in der Seite, sich steigernd bei der tiefen Atmung, dem Husten, das Niesen an; oft wird unmittelbar auf dem Gebiet der Infektion kostalnoj die Pleura) empfunden. Die führenden klinischen Klagen bei den Patientinnen – die Thorakodynien, den unproduktiven Husten und die Atemnot verschiedener Stufe der Ausgeprägtheit.
Im Falle der Entwicklung PW und der Steigerung seines Umfanges bemerken die Patientinnen das Völlegefühl in der Seite und die Atemnot bei der bedeutenden Anzahl des Liquores. Massiv PW, können die 5-6 den Umfäng erreichenden l, die schweren Verstöße der Hämodynamik, die die eilige Dekompression der Lunge fordern herbeirufen. Die hämodynamischen Verstöße sind von der Vasokonstriktion in der geschlafenen Lunge infolge der Hypolüftung, der Absetzung sredostenija zur Seite der gesunden Lunge mit seiner Kompression, der Verkleinerung wenosnogo der Rückgabe zum Herzen infolge der Erhöhung wnutriplewralnogo und wnutrimediastinalnogo die Blutdrücke und der Senkung des Herzauswurfs dabei bedingt. Bei den Patientinnen werden die bedeutende Tachykardie und die fortschreitende arterielle Hypotension mit den Symptomen des Gewebssauerstoffmangels registriert.
Bei den bedeutenden Ausschwitzungen übernehmen die Patientinnen die erzwungene sitzende Stellung oder liegen auf dem Kranken der Seite, den Blutdruck auf sredostenije so verringernd.
Bei der Besichtigung werden einige Erweiterung und die Vorwölbung der Interkostalabstände bemerkt. Der anwachsende Umfang des Liquores drängt die Lunge kperedi und nach oben ab, infolge wessen die Schicht des Liquores dicker hinten wird, dass bei perkussii den oberen Rand des Liquores in Form von der Linie Damuaso umreißt, deren obere Punkt auf die Skapularlinie fällt. Über der Ausschwitzung klärt sich stumpf perkutornyj der Klang. Ein wichtiges klinisches Symptom des Vorhandenseins des freien Liquores ist die Unbeweglichkeit des unteren Lungenrandes. Bei den bedeutenden Ausschwitzungen der Grenze des relativen Herzstumpfsinns verschieben sich zur gesunden Seite. Die Grenze des relativen Herzstumpfsinns auf der Seite der Ausschwitzung kann man mit Hilfe der Methode auskultatiwnoj perkussii feststellen. Bei der Auskultation über der Ausschwitzung klärt sich die Abschwächung oder das Verschwinden der Atemgeräusche, des Stimmzitterns und der Bronchophonie, jedoch können bei plewralnych sraschtschenijach in der Zone der Ausschwitzung diese Symptome fehlen. Unmittelbar kann über der Ausschwitzung die Röhrenatmung angehört werden.
Ein wichtiges Merkmal PW ist die Absetzung der Organe sredostenija. Bei parapnewmonitscheskich die Rippenfellentzündungen sredostenije verschiebt sich zur gesunden Seite. Bei der Ausschwitzung, die mit der Atelektase oder mit der Pneumozirrhose kombiniert wird, – zur Seite der Infektion. Die Absetzung der Organe sredostenija zur Seite der Infektion bei nochmalig opucholewom die Rippenfellentzündung ist beim Krebs der Lunge ein ungünstiges Vorzeichen.
Ein wesentlicher Moment ist die Kombination der Symptome PW und der Symptome der Haupterkrankung.

Плевральный выпот на рентгенограмме

Die plewralnyj Ausschwitzung auf dem Röntgenogramm


Die Gründe Plewralnogo der Ausschwitzung:


Wie schon erwähnt wurde, ist ein Grund PW eine Menge verschiedener pathologischer Prozesse. Man kann solche Hauptspeziese abscheiden: entzündlich der infektiösen Natur und immunopatologitscheskogo der Genese, wypoty opucholewogo die Herkunft, traumatisch, wypoty transsudatiwnogo des Charakters bei der Herzpathologie, disproteinemijach und die Blutpfropfembolien. Die seltenen Gründe der Entwicklung PW sind sarkoidos, das Syndrom der Gelbnägel, die scharfe diffuse Glomerulonephritis und einige andere Zustände. Zur Zeit wächst predstawlennost der wahrhaften Rippenfellentzündungen der tuberkulösen Natur.


Die Behandlung Plewralnogo der Ausschwitzung:


Die Behandlung der Patientinnen mit PW nimmt allgemein konservativ etiopatogenetitscheskuju die Therapie und, bei der Notwendigkeit, die lokale Behandlung auf, die auf den Abtransport des Liquores aus plewralnoj den Höhlen gerichtet ist.
Jedoch wird für alle Fälle bei den großen Ausschwitzungen, die den Verstöße der Hämodynamik und die Atmungen herbeirufen, die eilige Dekompression der Lunge gefordert. Den Liquor nehmen bis zur Normalisierung des arteriellen Blutdruckes und der Verkleinerung der Tachykardie aus. Die einzeitige Abtragung übermäßig der großen Menge des Umfanges plewralnoj kann die Liquore (mehr 3) zur Entwicklung der einseitigen Wassergeschwulst der schnell geglätteten Lunge, mit den schweren Verstößen des Gasaustausches bringen. In diesen Fällen ist oksigenoterapija vorgeführt. Zum Maß der Prophylaxe dieser Komplikation dient die Bildung der Bedingungen für allmählich rasprawlenija der Lunge nach dem langdauernden Kollaps.
Die nochmalige Thorakozentese mit dem maximalen Abtransport des Liquores wird bei PW verschiedener Ätiologie, besonders infektiös, zwecks der Prophylaxe plewralnych sraschtscheni breit verwendet.
Im Bereich der Fälle, bei der kleinen Anzahl der Ausschwitzung ohne Merkmale des Verstoßes der Hämodynamik und der deutlich bestimmten Ätiologie der Erkrankung, die das Erscheinen PW herbeirief, man kann nur die konservative Therapie mit obligatorisch rentgenologitscheskim von der Kontrolle durch 7-10 Tage verwenden. Beim Fehlen der positiven Dynamik ist die Durchführung der Thorakozentese vorgeführt.
Beim Verbleib der Patienten im therapeutischen Krankenhaus empfehlen wir nochmalig plewralnyje die Punktion mit der Aspiration des Inhalts der Höhle und der Inbetriebnahme intraplewralno der entsprechenden Medikamente auf dem Hintergrund der allgemeinen konservativen Therapie. Besonders ist es für jene Fälle wichtig, wenn die Ätiologie der Erkrankung unbekannt ist, und plewralnaja hat die Punktion nicht nur heil-, sondern auch den diagnostischen Aspekt. Nach der totalen Abtragung des Liquores zu streben kostet nicht, da in einem bestimmten Prozent der Fälle der iatrogene Pneumothorax entstehen kann, der die Abfuhr plewralnoj der Höhle fordern wird.
Wenn im Laufe von 10-14 Tagen die Ätiologie der Erkrankung nicht bestimmt bleibt und setzt der Liquor fort, in plewralnoj die Höhlen angesammelt zu werden, so ist zweckmässig die Übersetzung des Kranken in torakalnoje die Abteilung für die Durchführung der Instrumentalmethoden der Diagnostik und der Behandlung.
Bei Vorhandensein von der langdauernd existierenden Mehrtaschenhöhle empfehlen wir die Durchführung der transdermalen transthorakalen Biopsie parijetalnoj die Pleura mit der Aspiration des Exsudates und der Durchführung (oder ohne ihn bei der kleinen Anzahl PW) die Mikroabfuhren oder die Abfuhren plewralnoj der Höhle. Die Anlage der Drainage lässt maximal zu, plewralnuju den Liquor zu evakuieren, es ist sicher, die medikamentösen Mittel intraplewralno einzuleiten, sowie, die floride Aspiration des Inhalts zu verwirklichen. Die Drainage wird ausgenommen, wenn im Laufe von den Tagen nach ihm aspirirujetsja nicht mehr 15-20 ml des Inhalts plewralnoj die Höhlen.
Bei Vorhandensein von bedeutend nach dem Umfang PW zweckmässig ist die Durchführung der Thorakoskopie oder der Videothorakoskopie, die zulassen die Natur der Erkrankung zu berichten, intraplewralnyje sraschtschenija zu zerstören, die Mehrtaschenhöhle in die Monohöhle umwandelnd, sowie, die Drainage für die Einführung der medikamentösen Präparate festzustellen und, die floride Aspiration zu verwirklichen.
Bei langdauernd PW, wenn nach der Unterbrechung der Exsudation zu streben misslingt es und es gibt die Drohung der Entwicklung plewrogennogo der Lungenzirrhose, des Übergangs des Prozesses ins Pleuraempyem mit schleichendem Verlauf, es ist die Ausführung der operativen Intervention – plewrektomii mit der Dekortikation der Lunge vorgeführt.
Beim Vorhandensein beim Patienten PW opucholewogo die Herkunft, gipoproteinemitscheskogo die Ausschwitzungen, der Ausschwitzung beim Syndrom der Gelbnägel, sowie in einigen Fällen bei der Mangelhaftigkeit des Blutkreislaufs ist die Durchführung chemisch plewrodesa vorgeführt. Eine obligatorische Bedingung der Ausführung der vorliegenden Prozedur ist die Möglichkeit voll rasprawlenija der geschlafenen Lunge. In der Qualität sklerosirujuschtschich der Substanzen zur Zeit werden tetraziklin, doksiziklin, bleomizin, den Rutschpulver verwendet.
Beim Vorhandensein beim kranken Chylothorax und der Ineffektivität der Abfuhr plewralnoj der Höhle ist die Thorakotomie mit ligirowanijem des Brustlymphendurchflusses vorgeführt.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung Plewralnogo der Ausschwitzung:


  • Сайт детского здоровья