DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Pulmologie Der asthmatische Status

Der asthmatische Status


Die Beschreibung:


Der asthmatische Status (Status astmaticus) — die schwere für das Leben drohende Komplikation des Bronchialasthma, die gewöhnlich infolge langdauernden nekupirujuschtschegossja der Attacke entsteht. Wird mit der Wassergeschwulst der Bronchiolen, der Ansammlung in ihnen des dicken Auswurfes charakterisiert, was zur Steigerung der Erstickung und der Hypoxie führt.


Die Symptome des Asthmatischen Status:


Im Krankenbild des asthmatischen Status unterscheiden 3 Stadien:

Das I. Stadium (anfangs-): der Patientin übernimmt die Zwangslage mit der Fixation des Schultergürtels. Das Bewusstsein ist nicht verletzt, aber es kann die starke Angst, die Anregung erscheinen. Die Lippen sinjuschnyje. Die Atemfrequenz 26—40 in der Minen, ist die Ausatmung erschwert, der Auswurf geht nicht weg. Beim Abhören der Lungen wird die Atmung in alle Abteilungen durchgeführt, aber es kann hören eine Menge des trockenen Rhonch. ОФВ1 sinkt bis zu 30 %. Die Herztöne sind gedämpft, die Tachykardie, die arterielle Hypertension. РаО2 nähert sich zu 70 mm.rt.st, und [[verringert sich RaSsO2]] bis zum 30-35 mm.rt.st. Wegen der Entwicklung der kompensatorischen respiratorischen Alkalose.

Das II. Stadium (die Dekompensation): der Patientin ist unangemessen, kraftlos gemacht, kann nicht essen, trinken, einschlafen. Die Hautbläuung und sichtbar schleim-, schwellen die Nackenvenen an. Die Atemfrequenz wird mehr 40 in der Minute, der Rhonch ist in der Entfernung hörbar. Zum Abhorchen der Lungen zeigen sich die Bereiche "nemogo der Lunge" (das Kennzeichen des II. Stadiums). ОФВ1 sinkt bis zu 20 %. rn des Blutes verschiebt sich zur Seite der Azidose. РаО2 sinkt bis zu 60 mm.rt.st. Und es ist niedriger, RaSsO2 nimmt bis zum 50-60 mm.rt.st zu.

Das III. Stadium (giperkapnitscheskaja das azidotische Koma). Der Patientin im äußerst schweren Zustand, ohne Bewusstsein, sind die Konvulsionen möglich. Ausgegossen die Zyanose, sind die Augensehlöcher ausgedehnt, es reagieren auf das Licht, die Atemfrequenz mehr 60 in der Minute, beim Abhören - das Bild "nemogo der Lunge" (schwach die Atemgeräusche werden nicht angehört). TSCHSS mehr 140 in der Minute, ist der arterielle Blutdruck heftig verringert. РаО2 ist es 50 mm.rt.st niedriger., RaSsO2 nimmt bis zum 70-80 mm.rt.st zu. Und mehr.


Die Gründe des Asthmatischen Status:


Die Gründe, die zur Entwicklung des asthmatischen Status bei den Patientinnen das Bronchialasthma bringen können sein:

    * Die Verschärfung langdauernd oder die Entwicklung der scharfen bakteriellen und entzündlichen Viruserkrankungen bronchol±gotschnoj die Systeme;
    * Gipossensibilisirujuschtschaja die Therapie, die in die Phase der Verschärfung des Bronchialasthma durchgeführt wird;
    * Der Exzessive Verbrauch beruhigungs- und des Schlafmittels;
    * Das Syndrom der Aufhebung bei der Behandlung von den Glukokortikoiden;
    * Die allergische Reaktion mit bronchoobstrukzijej auf die medikamentösen Substanzen: salizilaty, analgin, die Antibiotika, die Vakzine, des Serums;
    * Die Exzessive Aufnahme simpatomimetikow (wirken auf die β2-Adrenorezeptoren ein, was zur Obstruktion der Bronchien beiträgt).


Die Behandlung des Asthmatischen Status:


Bei der Entwicklung des asthmatischen Status ist die Notaufnahme nach "dem Krankenwagen" vorgeführt. Der Status des I. Stadiums unterliegt der Behandlung in der Abteilung für innere Medizin, II-III dem Stadium - in den Kammern der Intensiv-Behandlung und der Wiederbelebung.

Die allgemeinen Richtungen der Behandlung unabhängig vom Stadium:

  1. Die Beseitigung der Hypovolämie
  2. Das Kupieren der Wassergeschwulst schleim- der Bronchiolen
  3. Die Stimulation β - der Adrenorezeptoren
  4. Die Wiederherstellung der Passierbarkeit der Bronchien

[] die Behandlung metabolitscheskoj die Formen zu lenken

Das I. Stadium.
Oksigenoterapija: zwecks des Kupierens der Hypoxie wird der befeuchtete Sauerstoff in Höhe von 3 — 5 l/Minuten Möglich auch die Nutzung das Helium-sauerstoff- der Mischung gereicht, deren Eigenschaft die mehr gute Durchdringung in die schlecht gelüfteten Bereiche der Lungen ist.

Die infusionnaja Therapie: es ist empfehlenswert, durch podkljutschitschnyj den Katheter durchzuführen. In die ersten 24 Stunden ist es empfehlenswert, 3 — 4 Liter die 5 % der Glukose oder poljarisujuschtschej die Mischungen, dann in der Berechnung 1,6 l/m ² die Oberflächen des Körpers einzuleiten. Es ist die Ergänzung in den Umfang der Infusion 400 ml reopoligljukina möglich. Die Nutzung fisrastwora für die Beseitigung der Hypovolämie wird wegen seiner Fähigkeit nicht empfohlen, die Wassergeschwulst der Bronchien zu verstärken. Die Einführung der Pufferlösungen im I. Stadium ist nicht vorgeführt.

Die Pharmakotherapie.

    * Eufillin 2,4 % die Lösung ist es in der Dosis 4 — 6 Milligramme/kg der Masse des Körpers intravenös tropfig.
    * Kortikosteroidy: leisten den nicht spezifischen antiphlogistischen Effekt, erhöhen die Sensibilität β - der Adrenorezeptoren. Werden eingeleitet ist jede 3 — 4 Stunden intravenös tropfig oder strahl-. Die mittlere Dosis prednisolona 200—400 Milligramme.
    * Rasschischenije des Auswurfes: die Lösung reibe jodida w/w, ambroksol (lasolwan) w/w oder w/m 30 Milligramme 2 — 3 Male im Tag, ingaljazionnoje die Einführung.
    * β-adrenomimetiki werden im Falle der Abwesenheit ihrer Überdosierung bei den Personen, die nicht die begleitende Herzpathologie haben, beim Fehlen der Arrhythmien und TSCHSS nicht mehr als 130 ud/Minen verwendet, der arterielle Blutdruck ist als 160/95 mm Hg höher
    * Die Antibiotika. Werden nur bei Vorhandensein von der Infiltration der Lungentextur nach gegeben rentgenografii oder bei der Verschärfung der langdauernden Bronchitis mit der Abteilung des Eiterauswurfes verwendet.
    * Diuretiki - sind kontraindiziert (verstärken die Dehydratisierung). Die Nutzung ist es bei Vorhandensein von CHSN mit möglich es ist hoch ZWD ausgangs-. Bei Vorhandensein von hoch ZWD mit der Hämokonzentration bevorzugt der Aderlass.
    * Das Chlorhaltige Kalzium, ATF, kokarboksilasa sind wegen der Zweifelhaftigkeit des Effektes und der Gefahr des Entstehens der allergischen Reaktionen nicht vorgeführt.
    * Die Drogen, beruhigungs- - sind in Zusammenhang mit der Möglichkeit der Unterdrückung des Atemzentrums kontraindiziert. Es ist die Nutzung des Haloperidols möglich.
    * Cholinoblokatory (das Atropin, skopolamin erschwerend, ist es metazin) verringern die Sekretion der Bronchialdrüsen, otchoschdenije die Auswürfe, porimenenije während des Status nicht vorgeführt.
    * Mukolitiki (AZZ, die Tryptase) während des Status sind in Zusammenhang mit der Schwierigkeit ihrer Durchdringung in die Klumpen des Auswurfes nicht vorgeführt.

Das II. Stadium

    * Infusionnaja die Therapie wie beim ersten Stadium. Die Korrektion der Azidose von den Pufferlösungen.
    * Die Medikamentöse Therapie ist ähnlich. Die Erhöhung der Dosis kortikosteroidow in anderthalb - zwei Male, die Einführung jede Stunde w/w ist tropfig.
    * Die Bronchoskopie mit possegmentarnym lawaschom der Lungen. Die Aussagen: die Abwesenheit des Effektes im Laufe von 2 - 3 Stunden mit der Erhaltung des Bildes "nemogo der Lunge".
    * Die Übersetzung auf IWL beim Erscheinen der Merkmale der scharfen Ateminsuffizienz II-III der Stufe.

Das III. Stadium

    * Die Beatmung
    * Die Bronchoskopie, possegmentarnyj lawasch der Lungen
    * Die Erhöhung der Dosis kortikosteroidow bis zu 120 Milligramme prednisolona in der Stunde
    * Die Korrektion der Azidose w/w von der Einführung des Bicarbonates des Natriums
    * Ekstrakorporalnaja membran- oksigenazija des Blutes.

Die Behandlung anafilaktitscheskoj die Formen:

Anafilaktitscheski und anafilaktoidnaja werden die Formen des asthmatischen Status nach dem identischen Schema geführt.

    * Die Einführung w/w 0,1 % der Lösung des Adrenalins, prednisolona, des Atropins des Sulfates, eufillina;
    * Die Antihistaminika (suprastin, tawegil) w/w ist es strahl-;
    * Ftorotanowyj die Narkose nach der offenen Kontur. Beim Fehlen des Effektes die Übersetzung auf IWL;
    * Die Gerade Massage der Lungen beim totalen Bronchospasmus mit der Unmöglichkeit der Ausatmung und "der Unterbrechung der Lungen" auf dem Atemzug.

Die Merkmale der Effektivität der Therapie:
Der Ausgang aus dem Status geschieht langsam, zu den frühsten Merkmalen können die Senkung TSCHSS, die Hyperkapnien, das Verschwinden der Angst und der Anregung, die Schläfrigkeit dienen.

Das Hauptmerkmal des Kupierens des Status - das Erscheinen des produktiven Hustens mit dem zähen Auswurf, der vom reichlichen flüssigen Auswurf ersetzt wird. Zur Auskultation zeigen sich die feuchten Rasselgeräusche.

Die Merkmale des Fortschreitens des asthmatischen Status

    * Die Erhöhung der Fläche nemych der Zonen über den Lungen;
    * Die Erhöhung TSCHSS;
    * Die Schwellung des Brustkorbes (pererastjaschenije der Lungen);
    * Die Anwachsende Zyanose und die Hemmung des Kranken.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung des Asthmatischen Status:

  • Препарат Преднизолон.

    prednisolon

    Gljukokortikosteroid.

    Die Publikumsgesellschaft "das Chimiko-pharmazeutische Kombinat" АКРИХИН "Russland

    7

  • Препарат Бетаспан.

    betaspan

    Gljukokortikosteroidy für die Systemanwendung.

    Die Publikumsgesellschaft "Фармак" die Ukraine

  • Препарат ПРЕДНИЗОЛОН.

    prednisolon

    Kortikosteroidy für die Systemanwendung. Die Glukokortikoide.

    TSCHAO "Biofarma" die Ukraine

    1

  • Препарат Вентолин небулы.

    Wentolin nebuly

    Das Broncholititscheski Präparat - beta2-adrenomimetik.

    Glaxo Operetaions UK Limited (Glakso Operejschns JUK Mit beschränkter Haftung) Großbritannien

  • Препарат Преднизолон.

    prednisolon

    Gljukokortikosteroid.

    Gedeon Richter (Gedeon Richter) Ungarn

  • Препарат Дексаметазон.

    Deksametason

    Die Glukokortikoide für die Systemanwendung.

    RUP "Belmedpreparaty" die Republik Weißrussland

    2

  • Препарат Метипред.

    Metipred

    Die Glukokortikoide.

    Geschlossene AG "ФармФирма" Soteks "Russland

    1

  • Препарат Преднизолон-Дарница, табл. по 0.005 г №40.

    Prednisolon-Darniza, die Tabelle nach 0.005 g №

    Die Präparate der Hormone für die Systemanwendung.

    Geschlossene AG "die Pharmazeutische Firma" Дарница "die Ukraine

  • Препарат Бетаметазон.

    betametason

    Die Glukokortikoide.

    SC Balkan Pharmaceuticals SRL (des Balkans Farmasjutikals) Republik Moldova

  • Препарат Неофиллин.

    neofillin

    Die Mittel, die auf die Sinnesorgane funktionieren.

    Geschlossene AG "die Pharmazeutische Firma" Дарница "die Ukraine

  • Препарат Дексаметазон.

    Deksametason

    Die Glukokortikoide.

    SC Balkan Pharmaceuticals SRL (des Balkans Farmasjutikals) Republik Moldova

  • Препарат Дексаметазо-Дарница раствор.

    Deksametaso-Darniza die Lösung

    Die Präparate der Hormone für die Systemanwendung.

    Geschlossene AG "die Pharmazeutische Firma" Дарница "die Ukraine

  • Препарат Адреналин.

    Das Adrenalin

    Alpha- und das Beta – adrenoblokator.

    FGUP "der Moskauer endokrine Betrieb" Russland

  • Препарат Дексаметазон-Ферейн®.

    Deksametason-Ferejnj

    Gljukokortikosteroid.

    Geschlossene AG "Brynzalow" Russland

  • Препарат Лемод.

    Lemod

    Die Glukokortikoide.

    Hemofarm, A.D. (Chemofarm A.D.) Serbien

  • Препарат Эуфиллин.

    Eufillin

    Das bronchodilatirujuschtscheje Mittel.

    Die Publikumsgesellschaft "organische Chemie" Russland


  • Сайт детского здоровья