DE   EN   ES   FR   IT   PT


Mutism


Die Beschreibung:


Mutism (der Harnische. MUtus - die Stummheit) - die Unmöglichkeit, bei der Unversehrtheit des Sprechapparates zu sagen.


Die Symptome Mutisma:


Der typisch scharfe Anfang der Erkrankung. In diesem Fall kann man mutism wie die Erscheinungsform der hysterischen Neurose betrachten, die sich für jene Fälle gewöhnlich entwickelt, wenn der Patient den Kranken von der motorischen Aphasie früher sah, las oder hörte über die ähnlichen Verwirrungen. Leidende können hysterisch mutis nicht flüstern, obwohl die Bewegungen der Lippen und der Zunge bei ihnen vollständig aufgespart sind. Sie verstehen die mündliche und schriftliche Rede gut, können schreiben, dabei keine Versuche machend, selbst wenn irgendwelche Klänge zu sagen. Solche Patientinnen unterstützen den Kontakt mit Umgebung mit Hilfe der Gesten und der Mimik. Bei der objektiven Forschung bringen die Anästhesie oder die Hypästhesie des weichen Himmels und die Schlücke, der Zunge und der Lippen oft an den Tag. Die Patienten mit dem hysterischen Mutismus sehen betrübt von der bei ihnen vorhandenen Verwirrung nicht aus, dass sie von den Patientinnen mit den organischen Verwirrungen der Rede heftig unterscheidet. Die Schwierigkeiten der Differentialdiagnostik mit den organischen Verwirrungen werden im Falle der Entwicklung der neurotischen Verstöße aufgrund der existierenden organischen Symptome verstärkt. Wenn, sich neben der Unfähigkeit, zu sagen, der volle Verlust des Gehörs mit der Erhaltung der Fähigkeit des Patienten zeigt, mittels des Briefes zu sprechen, sagen über die Surdomutitas (der Harnische. surdus - taub, mutus - die Stummheit) - der Taubstummheit. Mutism, außerdem kann sich bei den psychischen Verwirrungen - den depressive, katatonische und psychogene Stupor, bei grob apato-abulitscheskich die Verwirrungen treffen.


Die Gründe Mutisma:


Der häufigste Grund des Entstehens mutisma sind die psychischen Traumen, die die Rolle des superstarken Reizerregers für die geschwächten Käfige der Gehirnrinde spielen. Man muss funktional mutism von organisch, oder s.g. des akinetischen Mutismus unterscheiden. Von diesem Begriff bezeichnen den besonderen Zustand, der in der Abwesenheit der aktiven Bewegungen und den Reden infolge der Infektion gezeigt wird (das Trauma, den Hirnschlag, die Geschwulst) der aktivierenden Abteilungen retikuljarnoj der Formation, die in oralnoj dem Bereichen des Stammes des Gehirns gelegen ist, bei der Unversehrtheit des Bewusstseins. Die klinischen Erscheinungsformen des gegebenen Syndroms rasmatriwajut wie die maximal geäusserte Mangelhaftigkeit der Veranlassung zur Rede.


Die Behandlung Mutisma:


Der hysterische Mutismus trägt den funktionalen, umkehrbaren Charakter, da von der Überlastungshemmung der Neuronen der Sprechmittelpunkte bedingt ist. Das Psychotrauma, den starken Stress nicht nur können den hysterischen Mutismus herbeirufen, sondern auch, es abnehmen. Für die Behandlung des hysterischen Mutismus verwenden die Psychotherapeutik, die Tranquilizer.




  • Сайт детского здоровья