DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Psychiatrie Der Schwachsinn mit den Stieren Lewi

Der Schwachsinn mit den Stieren Lewi


Die Beschreibung:


Unter nejrodegeneratiwnych der Verwirrungen der Schwachsinn mit den Stieren Lewi (anderer Name – die Krankheit diffus belegt der Stier Lewi) den besonderen Platz, da sich der Niedergang der Käfige vom Erscheinen in korkowych und podkorkowych die Abteilungen des Gehirns spezifisch wnutrizitoplasmatitscheskich die Einlagerung ̆ – der Stier Lewi in diesem Fall meldet. (Im übrigen, charakteristisch für die Alzheimer-Krankheit amiloidnyje können die Platten und nejrofibrilly etwa in 30 % der Fälle auch anwesend sein.) diese Bildungen haben den Namen beim Namen ihres Entdeckers – deutschen Nervenarztes F.G.Lewi bekommen.


Die Gründe des Schwachsinnes mit den Stieren Lewi:


Von vornherein verbanden den Stier Lewi mit der Zitterlähmung, jedoch war in der zweiten Hälfte des XX. Jahrhunderts (in erster Linie dank der Arbeit der japanischen Forscher) ihre Verbindung mit dem Schwachsinn demonstriert. Später hat es sich herausgestellt, dass die Fälle des Schwachsinnes, die mit den Stieren Lewi verbunden sind, – die genug verbreitete Erscheinung (daneben 15 % aller Fälle des Schwachsinnes). Unter schwer nejrodegeneratiwnych der Verwirrungen überlassen sie nach der Frequenz nur die Alzheimer-Krankheit. Leider, in Zusammenhang mit der schwachen Informiertheit über diese Erkrankung diagnostizieren die Ärzte seinem jenes wie die Alzheimer-Krankheit, so wie den vaskulösen Schwachsinn oder die Zitterlähmung mit dem Schwachsinn nicht selten. Es neraslitschenije tritt als das ernste Problem nicht so im theoretischen Plan auf, es ist im Angewandten wieviel. Die Patienten, die am Schwachsinn mit den Stieren Lewi leiden, zeigen die erhöhte Sensibilität zu den Neuroleptika, die gewöhnlich für das Kupieren psichotitscheskich die Verwirrungen verwendet werden (die Halluzination ̆, der Wahnzustände) bei dementnych die Patientinnen. Die Entwicklung der starken nebensächlichen Reaktionen auf die Neuroleptika kann die Patientinnen vom Schwachsinn mit den Stieren Lewi zum Letalausgang bringen.


Die Symptome des Schwachsinnes mit den Stieren Lewi:


Der Schwachsinn mit den Stieren Lewi wird mit der Reihe klinisch ossobennostei ̆ charakterisiert.

1. Die bedeutenden Schwingungen rasstroistw (die Ärzte nennen es als die Schwappungen): die Verstöße jenes werden stärker sein, so nehmen wieder ab. Die kleinen Schwingungen können mit der Zeit der Tage verbunden sein: die Ausgeprägtheit rasstroistw wachst am Abend gewöhnlich an, wenn bolnoi ̆ wie in sich geschlossen würde, aufhörend, auf die Umgebung zu reagieren. Die großen Schwingungen (von einigen dnei ̆ bis zu einigen Wochen) sind mit dem Einfluss infektiös die Erkrankung ̆, mit den Problemen des Stoffwechsels, mit den Traumen, mit der Verschärfung langdauernd bolesnei ̆ verbunden. In solchen Perioden hört bolnoi ̆ auf, sich zu umgehen, ist in powsednewnoi ̆ dwigatelnoi ̆ die Aktivitäten erschwert. Die große Schwappung fängt mit den Verstoß ̆ des Traumes und psichotitscheskich rasstroistw gewöhnlich an – und wird von den schwerwiegenden Verletzungen prostranstwennoi ̆ und wremennoi ̆ die Orientierungen, den Problemen mit einigen Aspekten retschewoi ̆ der Tätigkeit, den Halluzinationen begleitet. Nach dem Abschluss der Schwappung werden alle Funktionen teilweise wieder hergestellt, obwohl den vorigen Stand nicht erreichen können.

2. Die wichtige Besonderheit des Schwachsinnes mit den Stieren Lewi auf allen Stadien der Erkrankung – die im Vergleich zu anderen Speziesen mehr geäußerten Demenzen des Verstoßes der Konzentration der Aufmerksamkeit. Die Aufmerksamkeit leidet in bolschei ̆ die Stufen, als, zum Beispiel, die Rede oder das Gedächtnis. Werden rasstroistwa der Aufmerksamkeit darin gezeigt, was bolnoi ̆ schnell ermüdet und leicht lenkt von der begonnenen Sache ab. Er nicht im Zustand lange, die Arbeit fortzusetzen, die die geistige Anstrengung fordert. Die Unmöglichkeit negativ konzentriert zu werden wirkt sich auf die Fähigkeit aus, deistwija zu planen und, ihr Ergebnis kritisch zu kontrollieren. Das Ziel geplant, vergisst der Patient sie leicht, oder auf die nebensächlichen Sachen, oder auf die unwesentlichen Details umgeschaltet worden. Daraufhin kann "sazikliwanije" auf eines und dasselbe deistwii und seine vielfache sinnlose Wiederholung (geschehen diese Abweichung in der Medizin nennen persewerazijei ̆).

3. Der Schwachsinn mit den Stieren Lewi kann noch nach einem spezifischen Symptom – optisch raum- rasstroistwam diagnostiziert sein. Bolnoi ̆ ist bis zum Erkennen der Gegenstände (besonders in den komplizierten Kombinationen erschwert und beim Auferlegen der Gestalten), beklagt sich die Sehverschlechterung. Auf dem Hintergrund optisch-raum- rasstroistw zuerst erscheinen die optischen Illusionen, und dann und die Visionen nicht selten. Tipitschnyi ̆ besteht die Variante der Illusion darin, was bolnoi ̆ die unbelebten Gegenstände für oduschewlennyje übernimmt. Bei den Halluzinationen, die gewöhnlich zur abendlichen und nächtlichen Zeit entstehen, dem Kranken sind die Gestalten ljudei ̆ – wie bekannt, als auch unbekannt. In einigen Fällen ziemlich selten (ist) werden die Visionen gehör-, olfaktorisch und tast- (ossjasatelnymi) den Halluzinationen begleitet.

In den frühen Etappen des Schwachsinnes mit den Stieren Lewi der Halluzination erscheinen nicht mehr als bei der Hälfte der Patienten; dabei bleibt die kritische Einstellung in Bezug auf die Gestalten erhalten, es wird sich ihre Unwirklichkeit bewußt gewesen. Zusammen mit der Entwicklung des Schwachsinnes können und wahn- rasstroistwa (entstehen bolnoi ̆ behauptet, dass die umgebenden Menschen ihm das Übel wünschen und streben, zu benachteiligen oder dass jemand es verfolgt), jedoch erlöschen in dalneischem die Wahnideen. Auf den späten Stadien der Halluzination entstehen etwa bei 80 % der Patienten, die kritische Einstellung sinkt dabei.

4. Der Schwachsinn mit den Stieren Lewi wird dwiga telnymi rasstroistwami, ähnlich ekstrapiramidnym den Verstößen begleitet, die sich bei der Zitterlähmung entwickeln. Parkinsonism wird auf den frühsten Stadien der Erkrankung gezeigt, es ist eines der ersten klinischen Symptome, kotoryi ̆ kann die Aufmerksamkeit des Patienten und seiner Umgebung heranziehen. Zu den typischen Verstößen verhalten sich: die Erhöhung des Muskeltonus (die Experten sagen – rigidnost), das unwillkürliche Zittern (den Tremor), den Verstoß ustoitschiwosti. Noch eine Erscheinungsform parkinsonisma bei den Patientinnen demenzijei ̆ mit den Stieren Lewi – die Veränderung der Gangart. Sie wird mit dem verkürzten Schritt, scharkanjem und dem Verstoß des Gleichgewichtes beim Anfang und dem Abschluss der Bewegung, sowie beim Wechsel seiner Richtung charakterisiert. Die Fallen – waschnyi ̆ diagnostitscheskii ̆ das Merkmal des Schwachsinnes mit den Stieren Lewi, meldet es sich nicht nur parkinsonismom, sondern auch schon von den bemerkten Problemen der Konzentration der Aufmerksamkeit, sowie tipitschnoi ̆ für die Patienten wegetatiwnoi ̆ von der Mangelhaftigkeit, soprowoschdajuschtscheisja vom herabgesetzten Blutdruck.

Die Behandlung der Symptome parkinsonisma bei diesen Patientinnen ist zu den Schwierigkeiten verknüpft, da die Mehrheit protiwoparkinsonitscheskich der Präparate bei den Patienten die Visionen herbeiruft.

5. Noch ein rannii ̆ das Symptom des Schwachsinnes mit den Stieren Lewi – der Verstoß in aktiwnoi ̆ der Phase des Traumes. In der Anfängerstufe der Erkrankung bolnoi ̆ kann an den nächtlichen Alpdrücken leiden, die sich ossoboi ̆ jawstwennostju unterscheiden. Unter dem Eindruck von die Vision ̆ kann der Patient die heftigen unkontrollierbaren Bewegungen, drohend vom Fallen vom Bett oder trawmoi ̆ den mit ihm schlafenden Ehemann begehen. Beim Kranken kann die Tagesschläfrigkeit auch beobachtet werden, die von der psychomotorischen Anregung nach den Nächten ersetzt wird.

Man muss wissen, dass die Gefahr des Schwachsinnes mit den Stieren Lewi in ihrer Flüchtigkeit besteht. Beobachtet auf ihrem Hintergrund psychisch rasstroistwa schreiten im schnelleren Tempo, als bei der Krankheit Alzgeimera fort. Etwa tritt durch fünf Jahre nach dem Erscheinen der ersten Merkmale das Stadium tjascheloi ̆ die Demenzen.


Die Behandlung des Schwachsinnes mit den Stieren Lewi:


Leider, zur Zeit fehlen die Mittel, fähig, oder selbst wenn anzuhalten, den Vertrieb des entarteten Prozesses bei DTL zu verzögern.

Die symptomatische Pharmakotherapie soll äußerst vorsichtig sein - die Patientinnen sind gegen verschiedene pharmakologische Mittel außerordentlich sensorisch: die Bestimmung des Präparates kann anlässlich eines Syndroms die Exazerbation anderen Syndroms herbeirufen.

In Anbetracht des Schlüsselwertes cholinergitscheskogo des Defizits in der Genese kognitiv, psichotitscheskich und der Verhaltungsverstöße, bei DTL ist die Bestimmung der Cholinesterase-Hemmstoffe vorgeführt, die nicht nur auf kognitiv positiv beeinflussen können, aber auch auf psichotitscheskije, die Affekt- und Verhaltungsverstöße, verringern das Bedürfnis nach den Neuroleptika wesentlich. Nichtsdestoweniger rufen beim Bereich der Patienten die Cholinesterase-Hemmstoffe die unerträglichen Nebeneffekte (zum Beispiel, heftig ussugublenije der Orthostasehypotension, die Bradyarrhythmie, die Übelkeit, das Erbrechen) herbei oder erweisen sich ungenügend nicht effektiv. Es ist die Suche der alternativen Weisen der Behandlung DTL in diesem Zusammenhang notwendig.




  • Сайт детского здоровья