DE   EN   ES   FR   IT   PT


Die radiale Krankheit



Die Beschreibung:


Die radiale Krankheit — die Erkrankung, die infolge der Wirkung verschiedener Speziese der ionisierenden Strahlungen und charakterisierte simptomokompleksom entsteht, abhängenden von der Spezies der treffenden Strahlung, seiner Dosis, der Lokalisation der Quelle der Radioaktionsstoffe, der Verteilung der Dosis in der Zeit und dem Körper des Menschen.


Die Symptome der Radialen Krankheit:


Die klinischen Erscheinungsformen der Krankheit hängen von der summarischen Strahlungsdosis, sowie von ihrer Verteilung in der Zeit und im Körper des Menschen ab. Je nach dem Charakter der Raumverteilung der Dosis unterscheiden die radiale Krankheit, die gleichmäßige herbeigerufen ist (das Allgemeine), der lokalen und ungleichmässigen Bestrahlung, und nach der Verteilung der Dosis in der Zeit — die scharfe und langdauernde radiale Krankheit. Die Entwicklung der Krankheit kann wie von der äusseren Bestrahlung, als auch der Wirkung radionuklidow, handelnd in den Organismus bedingt sein.

Die scharfe radiale Krankheit beim Menschen entwickelt sich bei kurzzeitig (vom den einigen Minuten bis zu 1—3 Tagen) die Bestrahlung des ganzen Körpers in der Dosis, die 1 Gr übertritt. Kann beim Verbleib des Menschen in der Zone der Strahlungswirkung oder des Vorfalles der radiofloriden Ablagerungen, den Verstoß der Bedingungen des Betriebes der mächtigen Quellen der Strahlung, den Moderator zur Panne, die Nutzung der allgemeinen Bestrahlung in den Heilzielen entstehen.

Die Haupterscheinungsformen der scharfen radialen Krankheit klären sich von der Infektion krowetworenija mit der Entwicklung der Knochenmarkaplasie und bedingt zitopenijej von den Komplikationen — den hämorrhagische Syndrom, den infektiösen Infektionen der Organe, der Sepsis; vom Verstoß der physiologischen Reproduktion des Epithels des Dünndarmes mit der Entblößung der Schleimhaut, dem Verlust des Eiweißstoffes, des Liquores und der Elektrolyte; von der schweren Intoxikation infolge der massiven Destruktion der radiosensorischen Texturen (des Knochenmarkes, des Dünndarmes, sowie der Haut — bei der umfangreichen Infektion slabopronikajuschtschim von der äußerlichen Betastrahlung); von der unmittelbaren Infektion ZNS mit dem Verstoß ihrer Funktionen, besonders der zentralen Regulation des Blutkreislaufs und der Atmung. Entsprechend ihm scheiden kostnomosgowuju, enteral, toksemitscheskuju, nervös-zerebral und instationär zwischen ihnen der Form der scharfen radialen Krankheit ab, die entsprechend nach der allgemeinen Bestrahlung in den folgenden Umfängen der Dosen entsteht: 1 — 10, 10 — 50, 50—100 und mehr 100 Gr.

Der ergebnisreichen Behandlung gibt kostnomosgowaja die Form der scharfen radialen Krankheit nach. In der Periode ihrer Bildung werden 4 Phasen deutlich abgeschieden: die Phase der primären Reaktion, die latente Phase, die Phase des Höhepunktes, oder der geäusserten klinischen Erscheinungsformen, und die Phase der frühen Wiederherstellung. Die Dauer der Erkrankung bildet daneben 2 — 3 mes vom Moment der Bestrahlung (bei den schwereren Infektionen bis zu 3 — 6 mes)

Die scharfe radiale Krankheit der leichten (I.) Stufe entsteht bei der Wirkung der ionisierenden Strahlung in der Dosis 1—2,5 Gr. Die gemässigt geäusserte primäre Reaktion (der Schwindel selten-Übelkeit, ist) wird durch 2-3 tsch nach der Bestrahlung bemerkt. Die Veränderungen der Haut und der Schleimhäute zeigen sich in der Regel nicht. Die latente Phase dauert 25—30 sut. Die Zahl limfozitow (in 1 mkl des Blutes) sinkt bis zu 1000 — 500 Käfige (1—0,5 • der 109/l), der Leukozyten im Höhepunkt der Krankheit - bis zu 3500—1500 (3,5 — 1,5 • der 109/l), der Blutplättchen auf 26-28 Tage - bis zu 60 000-10 000 (60-40 • der 109/l) in die ersten 1—3 Tage; die Blutsenkungsgeschwindigkeit wächst gemässigt. Die infektiösen Komplikationen entstehen selten. Krowototschiwosti wird nicht beobachtet. Die Wiederherstellung langsam, aber voll.

Die scharfe radiale Krankheit der mittleren (II.) Stufe entwickelt sich bei der Wirkung der ionisierenden Strahlung in der Dosis 2,5 — 4 Gr. Die primäre Reaktion (die Kephalgie, die Übelkeit, manchmal das Erbrechen) entsteht in 1-2 Uhr Möglich das Erscheinen des Erythems der Haut. Die latente Phase dauert 20 — 25 sut. Die Zahl limfozitow in erste 7 sut sinkt bis zu 500, die Zahl der Granulozyten in der Phase des Höhepunktes (20-30 Tagen) - bis zu 500 Käfigen in 1 mkl des Blutes (0,5 • der 109/l); die Blutsenkungsgeschwindigkeit — 25-40 mm/Uhr Sind die infektiösen Komplikationen, der Veränderung der Schleimhaut des Mundes und der Schlücke Charakteristisch, weniger zeigen sich 40 000 in 1 mkl des Blutes (40 • der 109/l) zur Plättchenzahl die unbedeutenden Merkmale krowototschiwosti — die Petechie in der Haut. Es sind die Letalausgänge, besonders bei der verspäteten und unangemessenen Behandlung möglich.

Die scharfe radiale Krankheit der schweren (III.) Stufe wird bei beobachtet. Die Wirkung der ionisierenden Strahlung in der Dosis 4 — 10 Gr. Die primäre Reaktion entsteht durch 30 — 60 Minen und ist (das nochmalige Erbrechen, die Erhöhung der Körpertemperatur, die Kephalgie, das Erythem der Haut) heftig geäußert. Die Zahl limfozitow bildet 300 — 100, der Leukozyten vom 9-17. Tag — weniger 500, der Blutplättchen — weniger 20 000 in 1 mkl des Blutes in die ersten Tage. Die Dauer der verwischten Phase übertritt 10-15 Tage nicht. Im Höhepunkt der Krankheit werden das geäusserte Fieber, die Infektionen der Schleimhaut des Mundes und des Nasenrachenraums, die infektiösen Komplikationen verschiedener Ätiologie (bakteriell, virus-, gribkowoj) und der Lokalisation (die Lungen, den Darmkanal u.a.), gemäßigt krowototschiwost bemerkt. Es wächst die Frequenz der Letalausgänge (in erste 4 — 6 ned).

Die scharfe radiale Krankheit der äußerst schweren (IV.) Stufe entsteht bei der Wirkung der ionisierenden Strahlung in der Dosis mehr 10 Gr. Die Symptomatologie ist von der tiefen Infektion krowetworenija, charakterisiert mit der frühen Theke limfopenijej — weniger 100 Käfige in 1 mkl des Blutes (0,1 • der 109/l), der Agranulozytose, seit 8 Tagen vom Blutplättchenmangel — weniger 20 000 in 1 mkl des Blutes (20 • der 109/l), und dann der Anämie bedingt. Mit der Erhöhung der Dosis werden alle Erscheinungsformen beschwert, es wird die Dauer der verwischten Phase verringert, gewinnen der erstrangige Wert der Infektion anderer Organe (des Darmkanales, der Haut, des Gehirns) und die allgemeine Intoxikation. Die Letalausgänge sind tatsächlich unvermeidlich.

Mit dem Anwachsen des Schweregrades der scharfen radialen Krankheit bei den Personen, die die Periode ihrer Bildung erlebten, sinkt die Fülle der nachfolgenden Wiederherstellung, es sind die restlichen Erscheinungen der Infektion krowetworenija mehr geäußert (der Blutplättchenmangel und die Neutropenie), entwickelt sich die Cataracta, schreiten distrofitscheskije die Veränderungen der Haut fort, es werden die Merkmale der Asthenie gezeigt.


Die Gründe der Radialen Krankheit:


Beim Menschen kann die radiale Krankheit von der äusseren Bestrahlung und medial — beim Treffen der Radioaktionsstoffe in den Organismus mit der Inspirationsluft, durch den Gastrointestinaltrakt oder perkutan und die Schleimhäute, sowie infolge der Injektion bedingt sein.

Die allgemeinen klinischen Erscheinungsformen der radialen Krankheit hängen hauptsächlich von der bekommenen summarischen Dosis der Strahlung ab. Die Dosen bis zu 1 Gr (100 ist froh) rufen die verhältnismäßig leichten Veränderungen herbei, die wie der Zustand der Vorkrankheit betrachtet werden können. Die Dosen über 1 Gr rufen die Knochen-gehirn- oder Darmformen der radialen Krankheit verschiedenen Schweregrades herbei, die hauptsächlich von der Infektion der Organe krowetworenija abhängen. Die Dosen der einmaligen Bestrahlung über 10 Gr gelten absolut tödlich.


Die Behandlung der Radialen Krankheit:


Die Behandlung besteht in der Versorgung des aseptischen Regimes (in den speziellen oder verwendeten Kammern), die Prophylaxe der infektiösen Komplikationen und die Bestimmung der symptomatischen Mittel. Bei der Entwicklung der Agranulozytose und verwenden die Fieber, sogar ohne Aufspürung der Herde der Infektion, die Antibiotika des breiten Spektrums des Effektes und nach den Aussagen (der Herpesinfektion) die virustötenden Präparate. Für die Erhöhung der Effektivität protiwoinfekzionnoj ernennen die Therapien die Präparate giperimmunnoj des Plasmas und des Gammaglobulins.

Die Substitution des Defizits der Blutplättchen (weniger erzeugen 20 000 Käfige in 1 mkl des Blutes) mittels der Einführung trombozitnoj der Masse, die nach Möglichkeit vom einem Spender bekommen wird (300 • den 109/l der Käfige auf eine Infusion), nach ihrer vorläufigen Bestrahlung in der Dosis 15 Gr. Nach den Aussagen (die Anämie — weniger erzeugen 2 500 000 Erythrozyten in 1 mkl des Blutes) die Transfusionen otmytych der frischen Erythrozyten.

Bei der allgemeinen Bestrahlung im Umfang der Dosen 8—12 Gr, die Abwesenheit der Gegenanzeigen und das Vorhandensein des Spenders ist das Umsteigen des Knochenmarkes unter Berücksichtigung der Gewebekompatibilität rechtfertigt.

Die lokalen Infektionen der Schleimhäute fordern den systematischen speziellen Abgang und die Bearbeitung des Mundes, der Nase, der Pharynxes bakterienabtötend und mukolititscheskimi von den Präparaten. Für die Behandlung und die Betäubung der Infektionen der Haut verwenden die Aerodispersionen und die leimgebenden Filme, die die Binden mit dubjaschtschimi befeuchten und den Antiseptiken, und es ist masewyje als die Binde mit den Ableitungen gidrokortisona aufgrund des Wachses und propolissa später. Nicht zuheilend ranewyje und die Geschwürinfektionen issekajut mit der nachfolgenden Plastik. Die Korrektion ist es auch anderer metabolitscheskich der Verstöße wasser-elektrolitnych führen nach den allgemeinen Regeln der Intensiv-Behandlung durch.

Für die Fälle der Masseninfektionen wird die scharfe radiale Krankheit mit den Wirkungen der thermischen, chemischen oder mechanischen Faktoren oft kombiniert. Für diese Fälle muss man etwas die Methoden der Behandlung in Zusammenhang mit den Schwierigkeiten ihrer Realisierung in vollem Umfang (die Bestimmung der Präparate des verlängerten Effektes peroral, die Behandlung der Brandwunden und der Wunden unter der Binde, die Beachtung des Elementarregimes der Aseptik u.a.) vereinfachen.

Die Hauptmittel der Prophylaxe sind die Maße, die die Stände der Bestrahlung des ganzen Körpers und seine abgesonderten Bereiche beschränken: die Abschirmung, die Beschränkung der Zeit des Aufenthaltes in den Feldern der intensiven Strahlung, die Aufnahme der speziellen prophylaktischen Mittel.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Radialen Krankheit:

  • Препарат Цианокобаламин (B12).

    Zianokobalamin (B12)

    Die Mittel, die das System des Blutes und die Hämatopoese beeinflussen.

    Geschlossene AG "die Pharmazeutische Firma" Дарница "die Ukraine

    1

  • Препарат Дексаметазон.

    Deksametason

    Die Glukokortikoide für die Systemanwendung.

    RUP "Belmedpreparaty" die Republik Weißrussland

    2

  • Препарат Кальция глюконат.

    Des Kalziums das Gluconat

    Die Präparate des Kalziums.

    Die Publikumsgesellschaft "Фармак" die Ukraine

  • Препарат Эссенциале® форте Н.

    Essenzialej den Fort N

    Das gepatoprotektornoje Mittel.

    Sanofi-Aventis Private Co. Ltd (Sanofi-Awentis Lenkt. Zu. Ltd) Frankreich

  • Препарат ДИМЕДРОЛ.

    DAS DIMEDROLUM

    Die Antihistaminika für die Systemanwendung.

    TSCHAO "Biofarma" die Ukraine

  • Препарат Кальция хлорид.

    Des Kalziums das Chlorid

    Krowesameniteli und die Perfusionlösungen. Die Lösungen der Elektrolyte.

    Arterium (Arterium) die Ukraine

  • Препарат Цианокобаламин витаминВ12.

    Zianokobalamin witaminw

    Der Antiperniziosafaktor. (Zianokobalamin und seine Analoga).

    Arterium (Arterium) die Ukraine

  • Препарат Прогепар.

    Progepar

    Das gepatoprotektornoje Mittel.

    Gmnenihal GmbH (Grjunentad GmbCh) Deutschland

    1

  • Препарат Деринат.

    Derinat

    Immunomoduljatory.

    Geschlossene AG "ФП" Technomedserwis ", Russland

    6

  • Препарат Аскорутин таб. № 50.

    Askorutin tab. №

    Die Mittel, die das Verdauungssystem und metabolitscheskije die Prozesse beeinflussen.

    Geschlossene AG "Lekchim-Charkow" die Ukraine

  • Препарат Кальция глюконат- Дарница (стабилизированный).

    Des Kalziums das Gluconat - Darniza (stabilisiert)

    Die Mittel, die das Verdauungssystem und metabolitscheskije die Prozesse beeinflussen.

    Geschlossene AG "die Pharmazeutische Firma" Дарница "die Ukraine

    1

  • Препарат Эссенциале® Н.

    Essenzialej N

    Das gepatoprotektornoje Mittel.

    Sanofi-Aventis Private Co. Ltd (Sanofi-Awentis Lenkt. Zu. Ltd) Frankreich

  • Препарат Метилурацил-Дарница, табл. по 0.5 г №10.

    Metilurazil-Darniza, die Tabelle nach 0.5 g №

    Die Mittel, die das Verdauungssystem und metabolitscheskije die Prozesse beeinflussen.

    Geschlossene AG "die Pharmazeutische Firma" Дарница "die Ukraine

  • Препарат Аскорутин.

    Askorutin

    Die Askorbinsäure (die Askorbinsäure) in der Kombination mit anderen Mitteln.

    AG "Химфарм" Republik Kasachstan

  • Препарат Асковит.

    Askowit

    Die Vitamine. Das Acidum askorbin- (die Askorbinsäure).

    Natur Produkt Europe B.V. (Der Naturen das Produkt Europa groß W) die Niederlande

  • Препарат НЕОГЕМОДЕЗ-БИОФАРМА.

    NEOGEMODES-BIOFARMA

    Krowesameniteli und die Perfusionlösungen.

    TSCHAO "Biofarma" die Ukraine

  • Препарат Фосфонциале®.

    Fosfonzialej

    Das gepatoprotektornoje Mittel.

    Geschlossene AG "Kanonfarma die Produktion" Russland

  • Препарат Аскорбиновая кислота-Дарница.

    Das Askorbinacidum-darniza

    Die einfachen Präparate der Askorbinsäure (die Askorbinsäuren).

    Geschlossene AG "die Pharmazeutische Firma" Дарница "die Ukraine

  • Препарат Димедрол.

    Das Dimedrolum

    Н1 — Die Antihistaminika. Beruhigungs- und das Schlafmittel.

    RUP "Belmedpreparaty" die Republik Weißrussland

  • Препарат Метилурацил.

    Metilurazil

    Die Regenerationen der Texturen der Stimulator.

    Geschlossene AG PFK "Erneuerung" Russland


  • Сайт детского здоровья