DE   EN   ES   FR   IT   PT


Girudinos


Die Beschreibung:


Girudinos (der Harnische. hinido, von den Harnischen. hirudinis der Egel +-osis) - die Krankheit des Menschen, die infolge des Angriffes der Egel entsteht.

Гирудиноз

Girudinos


Die Gründe girudinosa:


Girudinos meldet sich von den Egel. Die Egel sind in vielen Klimazonen verbreitet, es ist - in tropisch und subtropisch jedoch am breitesten. Leben vorzugsweise in den Wasserbecken, in den Dschungeln wohnen und auf den Pflanzen, sind sehr beweglich, ernähren sich mit dem Blut, hauptsächlich der Wirbeltiere. Der Angriff der Egel auf den Menschen geschieht bei Getränk des Wassers aus den stehenden Wasserbecken, arykow, der Sümpfe, der Rohrseen, beim Baden, dem Gehen barfuß nach den versumpften Stellen.


Die Pathogenese:


Die Ansteckung girudinosom geschieht beim Baden und Getränk des Wassers aus den natürlichen Wasserbecken mit stehend oder slaboprototschnoj zu Wasser, zu denen sich die Brunnen verhalten, aryki, führe, des Sees (hauptsächlich rohr-), torf- bolotza, starizy, sabolatschiwajemyje die Wasserbecken.

Es ist auch vollkommen möglich, sich während des Gehens nach dem nassen Gras, den Auen und den Feldern, unter der küstennahen Vegetation anzustecken. In erster Linie betrifft es das Gehen barfuß. Es ist besonders schwierig, die Egel im dicken Gras und bei Getränk aus den Eimern und anderem Geschirr, das in die dunkle Farbe gefärbt ist zu bemerken.

Die Egel, den Menschen angreifend, können sich zur Haut ansaugen und, in verschiedene Höhlen des Organismus, die mit der Umwelt berichtet werden (zum Beispiel, in die Atemwege, den Gastrointestinaltrakt durchdringen).

Unterscheiden äusserlich und medial girudinos. Äusserlich girudinos besteht in der Infektion von den Würmern der Hautdecken des Körpers. Die Egel werden auf der Haut meistens auf dem Gebiet der Suren, der Schultern, podmyschetschnych der Sinus, des Halses, promeschnosti und zwischen den Gesässbacken gefestigt. Medial girudinosom heißt die Ansteckung krowossossuschtschimi von den Egel der medialen Höhlen des Körpers, die für die Durchdringung der Parasiten geöffnet sind.

girudin, seiend das starke Antikoagulans abscheidend, sowie rufen gistaminopodobnoje die Substanz, die die Kapillaren ausdehnt, die Egel die Blutung an der Stelle prissassywanija herbei. Es sind die Entwicklung der Anämie, die Kephalgien und andere Symptome je nach der Lokalisation des Parasiten möglich. Am gefährlichsten prissassywanije die Egel zu den Stimmbändern oder zur Wand der Luftröhre, da es zur Asphyxie bringen kann.

Anderer Faktor der Pathogenese - die mechanischen Beschädigungen, die mit der Bewegung des Egels und trawmirowanijem von ihr der zarten Texturen verbunden sind. Der letzte Faktor zeigt sich bei medial girudinose gewöhnlich, wenn der Aufenthalt des Wurms in den Höhlen des Körpers, die Durchflüsse und die medialen Organe die Obliteration der Abläufe, den Reiz, spasmatitscheskije die Erscheinungen usw. herbeirufen kann

Die gegebenen pathologischen Prozesse erschweren das Durchfließen girudinosa. Am schwersten verläuft girudinos bei den Personen, die veranlagten oder an den Verstößen des Mechanismus der Gerinnbarkeit des Blutes leiden. Als die Hauptsymptome girudinosa treten die Blutungen (die führenden Merkmale), die Kephalgien, die allgemeine Schwäche und die fortschreitende Anämie auf.


Die Symptome girudinosa:


Girudinos wird von den Blutungen, der Anämie, den Kephalgien und anderen Symptomen je nach der Lokalisation des Parasiten gezeigt. Am gefährlichsten prissassywanije die Egel zur Stimmfissur oder zur Wand der Luftröhre, da es zur Asphyxie bringen kann.


Die Diagnostik:


Die Diagnose äusserlich girudinosa, ziemlich einfach zu stellen, es kann sogar der Betroffene machen.

Es ist genügend, den Körper des Kranken anzuschauen und, darauf den Parasiten oder die Wunde zu finden, die auf der Bissstelle blieb. Die Diagnostik medial girudinosa ist sogar bei Vorhandensein vom führenden Merkmal, d.h. der Blutung erschwert. Der Arzt muss andere mögliche Gründe ausschließen, die die Rekrudeszenz herbeiriefen.

Die Nasenblutungen zeugen vom Verbleib des Egels in der Höhle des Nasenrachenraums oder der Nase. Manchmal öffnet sich bei der Infektion des Nasenrachenraums die Blutung aus dem Mund. Die Kehlblutung und krowocharkanje dienen zu den führenden Merkmalen der Infektion der Luftröhre. Jedoch begleiten die selben Symptome der Polyposen und einiger anderer Erkrankungen.


Die Behandlung girudinosa:


Tatsächlich, die ganze Behandlung der gegebenen Erkrankung wird auf die Beseitigung des Egels, der es herbeirief meistens zurückgeführt. Nach der Abtragung des Egels von der Haut (aus den Höhlen des Körpers) tritt die Verbesserung des Zustandes des Betroffenen. Manchmal muss man sich mit der Beseitigung der Komplikationen, die vom protrahierten Aufenthalt des Wurms auf dem Körper oder innerhalb des Organismus herbeigerufen sind nämlich beschäftigen. Meistens bestehen die derartigen Probleme in der Notwendigkeit der Unterbrechung der reichlichen Blutung.

Die Aufnahmen der Befreiung von nakoschnych der Parasiten haben sich noch in der tiefen Vergangenheit gebildet. Schon die Urjäger und die Fischer, die in den dicken Dschungeln lebten, stießen mit tscheljustnymi von den Würmern zusammen und waren erzwungen, die Weisen ihrer Abtragung von der Haut zu finden. Am meisten trivial anscheinend aber gleichzeitig ist kompliziert technisch unglaublich es ist die Beseitigung des Egels mittels des Messers oder des scharf abgeschliffenen Stäbchens.

Der altertümliche Mensch verwendete für diese Ziele trostinku mit kljuwoobrasno von der abgeschnittenen Spitze. "kljuwik" unterbrachte der vorgeschichtliche Mensch diesen unter rotowuju prissosku die Egel, sie zwingend, die Gebisse und otzepitsja von der Haut aufzumachen. Solcher Wurm fällt selbst ab und fällt auf die Erde, oder es muss man von den eigenen Händen abreißen, aber, es jetzt machen es ist viel einfacher. Bis die Gebisse des Egels ins Fleisch hineinbohren, ist es sie otzepit unmöglich.

Natürlich, wenn die Kraft zu verwenden, so kann man den Körper des Egels abreißen, jedoch bleiben ihre Gebisse als auch steckenbleibend in der Schicht der Haut. Nachher wird solche Wunde mit den Resten in ihr rotowogo des Apparates des Wurms eine Quelle der umfangreichen Eiterung. Außerdem blutet solche Wunde während 2-3 Tage. Es dient zum zusätzlichen Risikofaktor des Entstehens in den getroffenen Texturen des Herdes der pyogenen Infektion.

Deshalb wird die Abtragung der Egel unter Ausnutzung der Hilfsmittel, aber auf keine Weise mit bloßen Händen erfüllt. Jedoch ist es trostinku und das ersetzende sie teilweise Messer schwierig, als die Besten aus solchen Mitteln zu nennen. Wetotschka oder das Messer können die Haut kratzen, die Infektion zur Wunde beitragen, den Egel abschneiden, an der Stelle prokussa ihre Gebisse abgegeben. Deshalb mehr Nutzens wird die Anwendung anderer Methoden des Kampfes mit den schädlichen Egel bringen.

Die Raucher können empfehlen, die angezündeten Zigaretten zu verwenden. Man braucht, die Zigarette von der brennenden Seite an den Körper des Egels zu drücken, wie der Wurm vom Haken zusammengerollt wird und fällt von der Haut ab. Um ständig die bereit angezündete Zigarette nicht zu halten, ist es einfach, sich mit dem Tabak vernunftmäßig zu versorgen. Wenn auf den Egel, des ein wenig Tabakpulvers zu schütten, so wird es den Reiz ihres Häutchens herbeirufen, und sie von der Haut zurückbleiben wird.

Es geben auch andere ergebnisreiche Weisen, dem Parasiten zu entgehen. Aller diese sind mit der Eigenschaft des Wurms stürmisch wie dem auch sei verbunden, auf den chemischen Reiz der Hautdecken zu reagieren. Anstelle des Tabaks den Egel mit dem gleichen Erfolg kann man mit dem Salz, ein wenig pomasat vom Jod oder dem Alkohol bestreuen. Als aufgetragen auf das Häutchen des Egels, zwingen etwas Tropfen des medizinischen Alkohols oder eines beliebigen festen Getränkes, das sich griffbereit erwies, dieses Tier schnell, die Gebisse aufzumachen. Bei der Abtragung des Egels in den marschmässigen Bedingungen wird die Stelle um die Wunde von 5-10 % Lösung des Jods, dem medizinischen Alkohol oder jeder Antifaulanlage bearbeitet. Dann dieses Gebiet perebintowywajetsja dicht (drückend) der Binde. Der Patientin ist verpflichtet, dem Arzt zu erscheinen.

Nicht selten entsteht bei der dauernden Blutung die Notwendigkeit, die Klammern der Wunde aufzuerlegen. Die Abtragung der Egel aus den medialen Höhlen führt nur der Experte durch. Dazu verwendet er die Pfropfe mit dem Jod oder dem Alkohol, die in die verseuchten Höhlen auf die Tiefe der Lokalisation des Egels eingeleitet werden. Verwenden auch die Spülungen der Mundhöhle und des Nasenrachenraums von der festen Kochsalzlösung im Falle des Verbleibs des Wurms in diesen Höhlen.

Die Lösung ruft den Reiz des Häutchens des Egels herbei, sie otzepitsja von der Schleimhaut zwingend. Die ähnliche Prozedur kann ist richtig, nur der Arzt erfüllen, der von sljunnych der Absonderungen die Mundhöhle vorläufig trocknen wird und wird dem Betroffenen die Lage gewährleisten, in der der zurückbleibende Egel in die Luftröhre oder die Speiseröhre nicht geraten kann.

Es wird verboten, die Lösung für die Spülung der Harnröhre und der Scheide zu verwenden, weil das Salz auf schleim- dieser Organe ungünstig einwirkt. Das Treffen des parasitären Wurms in die Harnröhre, die Speiseröhre, den Magen, die Luftröhre und die Stimmfissur wird den schwierigen Fall angenommen. Oft fordern diese Situationen den Chirurgieeingriff. Die Unterbrechung der inneren Blutung fordert die verstärkte Chemotherapie unter Ausnutzung, unter den übrigen Präparaten, der Antagonisten girudina und anderer Komponenten sljunnogo des Geheimnisses der Egel.

Manchmal entsteht die Notwendigkeit der operativen Behandlung, zum Beispiel, bei der Abtragung der Egel die Nasenabläufe, der Pharynxes, der Luftröhre.

Die Prognose girudinosa ist bei der frühen Diagnose fast immer günstig, wenn es die Möglichkeit rechtzeitig gibt, die ärztliche Betreuung zu leisten. Die Komplikationen bei girudinose entstehen verhältnismäßig selten, hauptsächlich sind die schweren Fälle girudinosom auf dem Hintergrund der Hämophilie, der Hämolyse, der Anämie (der Blutarmut), der übrigen Verstöße des Systems der Kürzung des Blutes und der Pathologien krowetworenija vorgestellt, d.h. der tatsächlich gesunde Mensch wird von der Ansteckung von den Egel nicht leiden.

Der langdauernde Aufenthalt des Egels im Organismus des Betroffenen drohend deutlich krowopoterej, begleiteten allerlei negativen Folgen, in deren Zahl die allgemeine Abschwächung des Organismus. Das Mikroklima des Mittwochs, in dem sich der Betroffene befindet, bestimmt die Stufe der Risikos der Verseuchung der Wunde, die vom Egel aufgetragen ist.


Die Prophylaxe:


Die Prophylaxe der Ansteckung von den schädlichen Egel in der natürlichen Umgebung wird vorzugsweise auf die strenge Beachtung der Gesundheitsregeln zurückgeführt. Zwecks der Warnung medial girudinosa ist der Mensch verpflichtet, das Baden in den physischen Wasserbecken, die von den Egel besiedelt sind, in erster Linie in den Teichen, den Seen, starizach, sawodjach und die übrigen stehenden Wässer zu vermeiden.

Während der Erholung im Land, wo girudinos breit verbreitet ist, es ist nötig ausschließlich die Schwimmbecken oder die speziell ausgestatteten Strände zu besuchen. Beim Besuch der Strände auf den Küsten der Seen ist das Tauchen und die Seefahrt beim Grund ausgeschlossen, da dabei die Egel den Zugang zu rotowoj und den übrigen offenen Höhlen des Körpers bekommen. Man soll sich kupalnoj mit dem Käppchen versorgen, das die Ohren des Schwimmers schützt, weil die Würmer hinter den Ohrmuscheln oft gefestigt werden.

Unerwünscht in den physischen Wasserbecken im Bikini oder besonders überhaupt ohne kupalnogo des Anzugs zu baden, da es das Risiko der Ansteckung erhöht. Nach dem Aufenthalt im Wasser des natürlichen Wasserbeckens muss man die sorgfältige Besichtigung der Oberfläche des Körpers und die Mundhöhle durchführen.

Da die Ansteckung krowossossuschtschimi von den Würmern oft ist geschieht durch das Trinkwasser, so ist nötig es die Vorsicht bei Getränk aus den Brunnen und den übrigen Behälter, die mit den physischen Wasserbecken verbunden sind zu zeigen. Es wäre wünschenswert, den Verbrauch des Wassers aus den natürlichen Quellen eines beliebigen Typs auszuschließen. Wenn immerhin das Bedürfnis nach Getränk groß ist, so es vernünftig scheint, das Wasser vom Geschirr zu schöpfen.

Vor dem Verbrauch Wasser ist es erforderlich, aufmerksam zu betrachten, das Vorhandensein der Egel oder der Pflanzenreste, unter denen sie (die abfallenden Blätterchen usw. bedeckt werden können prüfend). Insgesamt sind die obengenannten Regeln der Vorsicht und als prophylaktische Maße von äusserlich girudinosa brauchbar. Sich unweit der natürlichen Wasserbecken oder in der touristischen Zone aufhaltend, ist nötig es die Landegel nicht zu vergessen, die die Erreger dieser Erkrankung auch sind. Also wird die Warnung äusserlich girudinosa auf die spezielle Bearbeitung der Haut und die Beachtung der Regeln des Tragens der Kleidung zurückgeführt. Überall, wo sich die Egel treffen können, der Mensch ist verpflichtet, die Beine wie am meisten verwundbar am Plan der Ansteckung den Körperteil zu schützen.

Man muss die Kleidung auswählen, die die Haut und gleichzeitig nicht behindernde Hautatmung unter den Bedingungen der Feuchtigkeiten und die Hitze sicher bedeckt. Wenn man nach dem nassen Gras oder durch die feuchten Gestrüppe lange gehen muss, ist es erforderlich, auf sich die Hosen aus der leichten Materie anzuziehen, für die Zeit des Übergangs die Enden schtanin in die Socken und (oder) die Schuhe nach Möglichkeit zurechtmachend. Es ist nicht empfehlenswert, die Jeans anzuziehen, da ihre Textur im tropischen Klima das Jucken der Haut herbeiruft.

In die Morgenstunden, nach der Abweichung des Nebels, während des Übergangs durch den Bereich der Waldvegetation in den heißen Ländern ist es nützlich, auf die Beine die hohen Gummistiefel anzuziehen, da es der wirksamste Schutz vor den Würmern ist. Man darf nicht aufgeknöpft den Hemdkragen des Hemdes oder der Bluse abgeben, weil die Egel am Hals befestigt werden können und, nach ihr auf dem Rumpf heruntersteigen. Die Socken, die Strümpfe und den unteren Bereich schtanin unterliegen der Bearbeitung indalonom oder der Lösung dimetilftalata - die Mittel, die die Egel abschrecken.

Die Schuhe vor dem Spaziergang auf der Natur ist es erforderlich, mit der feinen Schicht der Schmierseife abzudecken. Man muss vor dem Ausgang das Bad oder die Dusche nehmen, die duftige Seife verwendend. Die Frauen können terpkimi die Geister mit dem starken und standhaften Geruch ausnutzen. Wie bekannt, die Egel verlegen solche Gerüche nicht. Entsprechend, den Männern ist nötig es das Kölnischwasser auszunutzen. Dabei wäre es wünschenswert, das Parfüm nebenbei und auf die Beine, in erster Linie auf ihre schutzlosen Bereiche aufzutragen.

Da die Egel das Salz nicht mögen, so ist ein sehr ergebnisreiches abschreckendes Mittel die Salzbinde, deren Tragen den Bewunderern des floriden Tourismus, die lange aufzuhalten auf der Natur gern haben empfohlen wird, wo es die Gefahr der Ansteckung von den Parasiten gibt. Dieses Mittel war von der gründlichen Bevölkerung der Insel Sri Lanka (Ceylon) erdacht, die an einigen Speziesen der Egel leidet.

Zejlonzy in den prophylaktischen Zielen wickeln die Beine von der Binde um oder machen marlewuju Binde. Die Schichten der Binde werden vom Kochsalz eingeschlafen. Natürlich, solche Binde ist es am besten, über der Socken zu machen. Keinesfalls soll sich die Haut mit peressypannoj vom Salz vom Mull berühren, da es den starken Reiz herbeirufen wird. Der richtig erfüllte Deckverband wird auf folgende Weise aufgelegt.

Über der Socke oder nackt die Sülzen und der untere Bereich des Unterschenkels ist nabintowywajutsja etwas Schichten des Mulls dicht. Diese Schichten nicht peressypajutsja vom Salz, aber bilden das Hindernis für sie, schützende die Hautdecken der Beine. Die nachfolgenden Wendungen der Binde werden vom Salz eingeschlafen, wonach sich die Binde dicht, aber nicht fest zuzieht. Über ihrer werden die Schuhe auf der dicken Sohle, nicht versäumend die Feuchtigkeit angezogen.

Für den Fall namokanija nehmen die Binden sie möglichst mehr schneller ab, um die Auflösung des Salzes und der Wirkung der Salzlösung auf die Haut des Beines zu vermeiden. Solche Binde für die Nacht abzugeben, selbst wenn sich der Tourist entschieden hat unterzukommen, im Zelt, unerwünscht zu schlafen. Um sich von den schädlichen Egel, die ins Zelt nach dem feuchten Gras eindringen können, dem Menschen den von den Beinen genug abgenommenen Mull abzuwickeln zu sichern und, vor dem Introitus ins Zelt und entlang ihren Wänden auszubreiten.




  • Сайт детского здоровья