DE   EN   ES   FR   IT   PT


Die exsudative Diathese


Die Beschreibung:


Die exsudative Diathese ist ein eigentümlicher Zustand der kleinen Kinder, der mit der Infektion der Haut und der Schleimhäute des Kindes charakterisiert wird. Gefährlichst, dass die Diathese zur Entwicklung der allergischen Reaktionen des nicht erstarkenden Organismus, dem verzögerten Verlauf der entzündlichen Prozesse, limfoidnoj der Hyperplasie und dem Verstoß des Wasser-Mineralstoffwechsels beiträgt.


Die Symptome der exsudativen Diathese:


Meistens wird die Diathese bei den Kleinen bis zu zwei Jahren gezeigt. Während dieser Zeit bei 40-60 erscheinen die Prozente der Kinder die wiederholten Merkmale der exsudativen Diathese.

Jedoch geht bei der Mehrheit karapusow zu Ende des zweiten Jahres "krasnoschtschekost" allmählich, und nur können sich bei 15-25 die Prozente der Kinder das Ekzem, atonitscheski die Hautentzündung, das Bronchialasthma und andere allergische Erkrankungen entwickeln.
Eine Anfangs- und leichte Erscheinungsform der Diathese ist:

    * legkowosnikajuschtschaja potniza;
    * Standhaft oprelosti von den ersten Monaten des Lebens;
    * Die Blässe, die Hauttrockenheit;
    * sluschtschiwanije des Epithels auf der Zunge;
    * seborejnyje die Schildchen auf dem Kopf
    * Die Rötung und die Häutung der Backen (die Milchblutkruste), die von der Temperatur der Umwelt direkt abhängt. Deshalb in der Straße der Backe "erröten" besonders;
    * "Die geographische" Zunge.

Bei der mehr geäusserten exsudativen Diathese auf der Person und den Körper kann erscheinen:

    * melkopapulesnaja die Blüte;
    * sudjaschtschije die Knötchen;
    * treschtschinki;
    * Die Krusten.

Es verläuft die Diathese es ist wellenförmig. Meistens sind die Verschärfungen mit dem Verstoß einer Ernährung verbunden, aber können und anderen Erkrankungen (zum Beispiel, disbakteriosom) bedingt sein.

Die Kinder oft, die an der Diathese leiden, schmerzen rinitami (die protrahierten Schnupfen), den Konjunktivitiden, den Pharyngitiden, den Bronchitiden mit obstruktiwnym vom Syndrom, nicht wird der labile Stuhl selten bemerkt. Die Kinder mit den allergischen Erkrankungen greifen"allerlei Viren schneller"auf.

Die Diathese beeinflusst nicht nur das Befinden des Knirpses, sondern auch auf sein Verhalten. Das Kind kann matt, unruhig, überflüssig reizbar werden, es kann der Traum verletzt werden, der allgemeine Zustand verschlimmert werden. Der Kleine kann abmagern.


Die Gründe der exsudativen Diathese:


Die Mehrheit der Kinderärzte sind damit, dass der Hauptgrund der Diathese – die Lebensmittelallergie einverstanden. Das heißt die erhöhte Sensibilität zu den konkreten Lebensmitteln. Bei den Kleinen des ersten Lebensjahres ist die Lebensmittelallergie teilweise oder voll neperenossimostju der Eiweißstoffe korowjego der Milch in der Regel bedingt. Die Allergie sind fähig, auch solche Lebensmittel, wie die Eier, zitrus-, die Erdbeere, die Erdbeere, die Bananen, die Schokolade, der Fisch, mannaja und andere Breie herbeizurufen. Bei detok, die sich auf der Frauenmilchernährung befinden, schtschetschki können nach dem Verbrauch dieser Lebensmittel von der Mutter erröten.

Beim schweren Ablauf der Diathese sagen die Eltern nicht selten: “Wir wissen nicht, als das Kind zu füttern. Bei ihm die Allergie auf allen, sogar auf das"schlechte"Wasser und"die schmutzige"Luft.

Sich langdauernd haltend und nerazionalno letschennyj wird die exsudative Diathese von den entzündlichen Prozessen erschwert. Ziemlich oft trägt diese Prozesse zum Entstehen gastroenterologitscheskich der Probleme bei: der Gastriten, der Cholezystitis, der Enteriten, der Kolitiden und der nochmaligen Allergie.


Die Behandlung der exsudativen Diathese:


In der Behandlung die Hauptstelle nimmt die richtige Diät ein. Natürlich, ein optimales Produkt für karapusow des ersten Lebensjahres immer war es und wird mamino die Milch. Die Diathese beim Kind auf der Frauenmilchernährung findet äußerst selten statt, aber plötzlich ist er doch erschienen, man kann die frühe Einführung gemüse- prikorma empfehlen. Wenn es so vorkam, dass die Mutter weiter von der Brust nicht füttern kann, muss man zur Auswahl der Ersatze ernst herankommen. Da auf die Eiweißstoffe korowjego der Milch bei vielen Kleinen die unangemessene Reaktion stattfindet, ist es am besten, die trockenen angepassten Milchmischungen zu verwenden.

Bei den älteren Kindern, die "die erwachsenere" Nahrung essen, vermutet die Diät die volle Exklusion "des schuldigen" Produktes von der Ration des Kleinen., Damit es den Eltern finden muss man den Nahrungskrankenbericht zu führen, wohin allen beizutragen, dass das Kind und in welchen Anzahlen aufisst. Die Mutter muss die Lebensmittel zuwenden, die zum ersten Mal in die Ration des Kleinen eingeleitet werden. Deshalb das neue Produkt, ob den Apfelsaft oder den banalen Grießbrei, muss man in den kleinen Anzahlen gestatten, um die Reaktion des Organismus zu kontrollieren.

Bei den Hauterscheinungsformen den Kleinen ernennen die lokale Behandlung: die feuchten Kühlverbände aus den Suden dubilnych der Gräser. Ebenso kann man zu trinken die Gebühren der medikamentösen Gräser gestatten. Sind dem Knirps und den Heilbädern (aus den Gräsern, dem Amylum oder otrubej) nützlich. Für die Bearbeitung der errötenden Haut werden die speziellen Salben und die Cremes verwendet.

Bei der Diathese den kleinen Kindern ernennen antigistaminnyje die Präparate, die Fermente, gepatoprotektory usw.

Damit man in der Zukunft, das Risiko des Entstehens der Diathese beim Kindchen zu verringern, noch während der Schwangerschaft den Kontakt der Mutter mit allen möglichen Allergenen ausschließen muss: nahrungs-, haushalts- usw.;



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der exsudativen Diathese:


Man braucht, wnimenije zu wenden:



  • Сайт детского здоровья