DE   EN   ES   FR   IT   PT


Das Schielen


Die Beschreibung:


Das Schielen (strabism oder geterotropija) — ein beliebiger anomaler Verstoß der Parallelität der Gesichtslinien beider Augen. Die Lage der Augen, die neperekreschtschiwanijem die Gesichtslinien beider Augen auf dem fixierten Gegenstand charakterisiert wird. Das objektive Symptom — die nicht symmetrische Lage der Hornhäute in Bezug auf die Winkel und die Ränder des Augenlider.


Die Symptome des Schielens:


    * Unterscheiden angeboren (ist bei der Geburt anwesend oder erscheint in die ersten 6 Monate) und das erworbene Schielen (erscheint bis zu 3 Jahren).

Meistens ist das offenbare Schielen horizontal: übereinstimmend (convergent strabismus) (oder die Esotropie (esotropia)) oder das sich trennende Schielen (divergent strabismus) (oder die Exotropie (exotropia)); jedoch kann manchmal und vertikal (mit der Abweichung nach oben - die Hypertropie, nach unten - die Hypotropie) beobachtet werden.

    * Auch teilt sich das Schielen auf monokular und alternirujuschtscheje.

        * Bei dem monokularen Schielen immer mäht nur ein Auge, das der Mensch niemals benutzt. Deshalb ist die Sehkraft des Schielauges meistens verringert. Das Gehirn wird so verwendet dass die Informationen nur von einem, nekossjaschtschego ausgelesen werden. Das mähende Auge am Sehakt nimmt nicht teil, also setzen seine Sehfunktionen fort, noch stärker zu sinken. Solcher Zustand heißt die Amblyopie, d.h. die niedrige Sehkraft von der funktionalen Untätigkeit. Wenn die Sehkraft des Schielauges wieder herzustellen ist es unmöglich, wird das Schielen korrigiert, um den kosmetischen Defekt zu entfernen.

        * Das alternierende Schielen wird damit charakterisiert, dass der Mensch abwechselnd jenes von einem, so von anderem Auge, d.h. sieht obwohl abwechselnd, aber beide Augen verwendet. Die Amblyopie wenn entwickelt sich, so in der viel leichteren Stufe.

    * Infolge des Entstehens findet das Schielen sodruschestwennoje und paralytisch statt.

        * Sodruschestwennoje das Schielen entsteht gewöhnlich im Kindesalter. Für ihn ist die Erhaltung des vollen Umfanges der Bewegungen der Bulben, die Gleichheit des primären Winkels des Schielens (d.h. der Abweichung des Schielauges) und nochmalig (d.h. gesund), die Abwesenheit des Doppelns und den Verstoß des Binokularsehens charakteristisch.

        * Das Paralytische Schielen ist von der Lähmung oder der Beschädigung einer oder mehrerer Augenmuskulaturen bedingt. Es kann infolge der pathologischen Prozesse, die die Muskeln treffen, die Nerven oder das Gehirn entstehen.

Charakteristisch für das paralytische Schielen ist die Beschränkung der Beweglichkeit des Schielauges in der Seite des Effektes des getroffenen Muskels. Infolge des Treffens der Abbildungen auf disparatnyje die Punkte der Netzhäute beider Augen erscheint die Diplopie, die sich beim Blick zur selben Seite steigert.

Ein oder mehrere Augen können zur Seite abweisen, es ist zur Nase öfter, oder, wie "zu schwimmen". Solche Erscheinung trifft sich bei den Brustkindern oft, aber zu 6 Monaten soll es verlorengehen. Es kommt vor, dass die Eltern für das Schielen die eigentümliche Anordnung und den Schnitt der Augen (zum Beispiel, bei den Kindern mit der breiten Nasenwurzel übernehmen). Mit der Zeit ändert sich die Form der Nase, und das scheinbare Schielen geht verloren.

Правостороннее сходящееся косоглазие

Das rechtsseitige Konvergenzschielen

Альтернирующее косоглазие

Das alternierende Schielen


Die Gründe des Schielens:


Ein Grund des Leidens können die Nervenkrankheiten des Kindes, die Geschwulst, die Kinderinfektionskrankheiten, die Punkte mit der falschen Zentrierung, sowie des Traumas werden.

Oft ist das Schielen ein Symptom anderer Augenerkrankungen in der Regel angeboren. Nicht selten werden Grund auch die Defekte in der Entwicklung des Muskelapparates der Augen.

Bei den Erwachsenen ein Grund des Schielens können die Traumen des Kopfes und die multiple Sklerose werden.


Die Behandlung des Schielens:


Mit der Behandlung des Schielens beschäftigen sich die Ärzte-Ophtalmologen.

Es existieren verschiedene Weisen der Behandlung des Schielens — therapeutisch und chirurgisch.

    * Die Pleoptitscheski Behandlung ist eine verstärkte Sehbelastung auf das Schielauge. Dabei werden verschiedene Methoden der Stimulation verwendet es ist als das sehende Auge vom therapeutischen Laser, den Heilcomputerprogrammen schlechter.

    * Die Ortoptitscheski Behandlung ist eine Behandlung unter Ausnutzung sinoptitscheskich der Apparate und der Computerprogramme, die die binokulare Tätigkeit beider Augen wieder herstellen.

    * Die Diploptitscheski Behandlung — die Wiederherstellung binokular und des Panum-Sehens in den physischen Bedingungen.

    * Das Training auf konwergenztrenere — die Methodik, die die Arbeit der medialen geraden Augenmuskulaturen verbessert (die Angabe zur Nase - die Konvergenz).

Die Meinung, dass das Schielen von sich aus, falsch gehen kann. Außerdem, beim Fehlen der Behandlung ist die Entwicklung der ernsten Komplikationen möglich. Deshalb beim Erscheinen der ersten Merkmale des Schielens muss man sofort den Arzt-Ophtalmologen besuchen.

Es ist besonders wichtig, da die Absage auf die Behandlung zur Unmöglichkeit in der Zukunft im Folgenden bringen kann, den Beruf des Chirurgen, des Malers, den professionellen Fahrer und eine ganze Reihe anderer Berufe und der Berufe zu wählen, die mit der gespannten Seharbeit verbunden sind.

Die Behandlung ist zweckmässig, bis zu 18-25 Jahren, bis zum Abschluss der Bildung des Organes der Sehkraft fortzusetzen.

Beim Schielen wird die Arbeit tatsächlich in allen Abteilungen des Sehapparates verletzt. Deshalb soll die Behandlung dieser Erkrankung komplex sein, das heißt ist der volle Komplex der Behandlung auf den speziellen Apparaten notwendig.

Im öfter mähenden Auge geschieht die Senkung des Witzes der Sehkraft allmählich, das heißt entwickelt sich die Amblyopie. Es bringt, seinerseits zu noch bolschemu der Abweichung des Auges. So wird der lasterhafte Kreis gestartet. Beim Schielen wird die konservative Behandlung unter Ausnutzung der Hardwaremethoden (manchmal 3-4 Male im Jahr) durchgeführt. Sie sind auf die Heilung der Amblyopie (wenn sie ist) und auf die Wiederherstellung der Brücken zwischen den Augen gerichtet, das heißt das Kind unterrichten, die Abbildungen vom rechten und linken Auge ins einheitliche Wahrnehmungsbild zusammenzuziehen.




  • Сайт детского здоровья