Laringospasm DE   EN   ES   FR   IT   PT


Laringospasm


Die Beschreibung:


Laringospasm — der schlagartig entstehende paroxysmale spasmische Krampf der Muskulatur des Kehlkopfes, herbeirufend die Verschmälerung oder den vollen Glottisschluss.


Die Symptome Laringospasma:


Laringospasm bei den Kindern wird von der schlagartigen lärmenden pfeifenden Inspirationsbehinderung, der Blässe oder der Zyanose der Person, der Einlagerung in den Akt der Atmung der Hilfsmuskulatur, der Anstrengung der Muskeln des Halses gezeigt. Während der Attacke ist der Kopf des Kindes rückwärts gewöhnlich zurückgeworfen, der Mund ist breit geöffnet, werden der kalte Schweiß, den fadenförmigen Puls, die vorübergehende Unterbrechung der Atmung bemerkt. Dann wird infolge der Ansammlung im Organismus der Kohlensäure und des Reizes des Atemzentrums die Atmung wieder hergestellt. Für die leichten Fälle dauert die Attacke etwas Sekunden, den verlängerte Atemzug zu Ende gehend, wonach das Kind tief beginnt und ist es rhythmisch, zu atmen, manchmal schläft auf kurze Zeit ein. Die Attacken können mehrmals pro Tag, gewöhnlich am Tag wiederholt werden. Für die schweren Fälle, wenn die Attacke langwieriger ist, sind die generalisierten Konvulsionen, der Schaum aus dem Mund, der Verlust des Bewusstseins, das unwillkürliche Urinieren und die Defäkation, die Unterbrechung des Herzens möglich. Bei der protrahierten Attacke kann der Tod durch die Asphyxie treten.

Hysterisch laringospasm bei den erwachsenen Patientinnen wird mit den Konvulsionen der Pharynxes, der Speiseröhre, der Gliedmaßen kombiniert; die Attacke hört selbständig schnell auf. Manchmal erinnert die Attacke den epileptischen Anfall. Für die leichten Fälle kann er von der kurzzeitigen Verschmälerung der Stimmfissur, dem protrahierten Atemzug des pfeifenden Charakters, poblednenijem oder possinenijem die Personen, dem lärmenden Atemzug oder der kurzen Atemnot, wschlipywanijem beschränkt werden.


Die Gründe Laringospasma:


In der Grundlage laringospasma liegt die Erhöhung der Erregbarkeit des nervösen-Muskelapparates des Kehlkopfes. Wird vorzugsweise bei den Kindern, die sich auf der artefiziellen Ernährung befinden, bei der Veränderung der Reaktivität des Organismus, den Verstoß des Stoffwechsels, den Mangel im Organismus der Salze des Kalziums und des Ergokalziferols, auf dem Hintergrund der Bronchopneumonie, der Rachitis, der Chorea, spasmofilii beobachtet, die Hauptwassersüchte, des psychischen Traumas, poslerodowoj die Traumen u.a. Zu laringospasmu können das Einatmen der Luft, die die abärgernden Substanzen enthält (der Staub u.a.), das Pinseln der Schleimhaut des Kehlkopfes von einigen medikamentösen Präparaten, den Reiz umherwandernd oder wiederkehrend gortannogo des Nervs (die Struma, die Geschwulst, des Aneurysmas), die Aufregung bringen. Wird auch bei der Hysterie, der Eklampsie, den Starrkrampf, rücken- suchotke beobachtet. Bei den Kindern kann sich während des Weinens, des Hustens, des Gelächters, beim Schreck, poperchiwanii entwickeln.


Die Behandlung Laringospasma:


Während der Attacke ist nötig es den Kranken zu beruhigen, den Nebenfluss der frischen Luft zu gewährleisten, zu gestatten, die Wässer auszutrinken, die Person vom kalten Wasser zu bespritzen, den Sauerstoff zu gestatten, die abärgernde Wirkung (uschtschipnut die Haut, pochlopat nach dem Rücken, für die Zunge zu schlürfen u.a. zu verwenden) . Laringospasm kann man abnehmen, dem Kranken angeboten wie man die Atmung mehr langdauernd aufhalten kann, wonach der normale Atemzug tritt, oder, den Brechreflex dotragiwanijem vom Spachtel, dem Löffel bis zur Wurzel der Zunge herbeizurufen. Empfehlen auch das Einatmen transnasal des Dunstes des Salmiakgeistes, die Einführung der Antikonvulsiva (das Klistier mit chloralgidratom — 0,3 — 0,5 g auf 1 Glas des Wassers), und für die protrahierten Fälle — die Warmbäder, peroral 0,5 % die Lösung des Bromids des Kaliums nach 1 Kaffeelöffel 2 Male im Tag (für die Kinder der Dosis der aufgezählten Präparate hängen vom Alter ab). Äußerst selten laufen zur Intubation der Luftröhre oder der Tracheostomie herbei. Für alle Fälle wiederholt laringospasma ist die Beratungsstelle des Arztes notwendig. Sind die allgemein kräftigende Therapie und sakaliwanije vorgeführt. Ernennen die Präparate des Kalziums, des Ergokalziferols, die UV-Bestrahlung, das rationale Regime mit dem langdauernden Aufenthalt in der frischen Luft, die vorzugsweise Milch-Pflanzennahrung.

Die Prognose der öfter Günstige. Bei den Kindern laringospasm in der Regel geht mit zunehmendem Alter verloren.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung Laringospasma:


  • Сайт детского здоровья