DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Geschwulstlehre Der Krebs der Prostata

Der Krebs der Prostata


Die Beschreibung:


Der Krebs predstatelnoj schelesyobytschno entsteht bei den Männern ist 50-60 Jahre älterer. Bei den Personen des jungen Alters trifft er sich selten. Die Exklusion bildet das Sarkom der Prostata. Diese sich selten treffende Erkrankung trifft die jungen Männer und sogar trifft sich in kinder- und das Jugendalter, was mit der embryonalen Ätiologie der Geschwulst verbinden. Die Wahrscheinlichkeit des Entdeckens des Krebses der Prostata beim Mann im Alter von 40 bildet 1:78 (1,28 %), im Alter von 60 bis zu 79 Jahren - 1:6 (15,6 %) bis zu 59 Jahren. Insgesamt haben neben 3 % der Männer die Chance, vom Krebs der Prostata zu sterben.

In der Struktur der onkologischen Erkrankungen der Reihe der Länder nimmt der Krebs der Prostata 2-3 Stelle ein, und in den USA ist auf 1 Stelle hinausgegangen. In Großbritannien nimmt der Krebs der Prostata 2 Stelle unter allen onkosabolewani bei den Männern ein. Der Krebs der Prostata nimmt 2 Stelle nach melanomy die Häute ein, die bösartigen Erkrankungen der Lunge und des Magens wesentlich übertreffend.


Die Symptome des Krebses der Prostata:


Das Krankenbild des Krebses der Prostata hängt vom Stadium des Prozesses ab. Scheiden lokalisiert, mestnorasprostranennyj und der generalisierte Krebs der Prostata ab. Auf den lokalisierten Krebs der Prostata bringen I (T1a-sN0M0) und II (Т2а, bN0M0) die Stadien opucholewogo des Prozesses, d.h. die Geschwülste, die von der Kapsel der Prostata ohne ihre Invasion und ohne regionarnych und die fernen Metastasen beschränkt sind. Der mestnorasprostranennyj Krebs der Prostata nimmt das III. Stadium (T3a-bN0M0 auf). Für den generalisierten Prozess charakteristisch das Vorhandensein regionarnych oder der fernen Metastasen. Solche Deletion diktiert die deutliche Auswahl der optimalen Weise der Behandlung unter den existierenden zahlreichen Methoden der Therapie. Eine Aufgabe der Diagnostik nach der Verifizierung ist die Bestimmung des Kranken in eines dieser drei Gruppen. Auf den frühen Stadien legen die Patientinnen die Klagen tatsächlich nicht vor. Auf später simptomokompleks des Krebses der Prostata ist mit zwei Haupterscheinungsformen der Krankheit verbunden: Von den Symptomen der Obstruktion unter motschewych der Wege (beschleunigt und das Schwerharnen, der matte Harnstrahl usw.) Und den Symptomen, die vom Vertrieb der Geschwulst herbeigerufen sind (die Hämaturie, den Schmerz). Die Symptome der Obstruktion unter motschewych der Wege treffen sich beim Krebs der Prostata ziemlich oft. Außer sdawlenija von der Geschwulst der Harnröhre ist es damit auch verbunden, was bei der Mehrheit der Patientinnen im Alter von 60 Jahren und älterer sind es ist der begleitende Blasenkropf vorhanden. Deshalb folgt bei der Überprüfung der Patientinnen vom Adenom der Vorstahldrüse immer der Krebs der Prostata auszuschließen. Der mestnorasprostranennyj Krebs der Prostata kann der Mündung motschetotschnikow sprießen, dass ein- oder zweiseitig ureterogidronefrosom, der Pyelonephritis und der langdauernden renalen Mangelhaftigkeit gezeigt wird (von solchem Patienten ist transdermal nefrostomija vorgeführt). Die Hämaturie wird im IV. Stadium der Erkrankung (Т4) bemerkt und ist mit dem Keimen der Geschwulst in die Harnblase verbunden. In einigen Fällen kann der Krebs der Prostata in distalnyj die Abteilung des Mastdarms sprießen und, ihren Lichtstreifen zusammenpressen. Dann wird die Erkrankung von der Konstipation, den Tenesmen, den Blutungen, bis zu tolstokischetschnoj der Unwegsamkeit gezeigt werden. Wenn die Geschwulst der Prostata in die umgebende Textur sprießt, ist und limfostas mit den weiteren Folgen möglich. Das Erscheinen der fernen Metastasen tauscht auch die klinische Erscheinungsform der Krankheit. Sich das Hauptsymptom, das den Kranken zwingt zum Arzt zu wenden, ist ein Schmerz, der bei den Metastasen in den Knochen erscheint. Die Lokalisation des Schmerzes entspricht der Lokalisation der Metastase, mit Ausnahme der Gliedmaßen gewöhnlich, wo der Schmerz prowodnikowoj wegen sdawlenija nervös koreschkow bei der metastatischen Infektion der Wirbelsäule sein kann. Der Schmerz neigt zur allmählichen Verstärkung. Der besonders heftige Schmerz entsteht bei den pathologischen Brüchen.


Die Gründe des Krebses der Prostata:


Unter etiologitscheskich der Gründe des Entstehens des Krebses der Prostata scheiden die genetische Geneigtheit, den fortschreitenden Blasenkropf und den Einfluss der krebserzeugenden Faktoren ab. Es ist bemerkt, dass vom Krebs der Prostata die Europäer und die Amerikaner, als die Völker des asiatischen Kontinentes viel öfter schmerzen. Für heute ist es schwierig, zu bestimmen, als es bedingt ist: vom Charakter einer Ernährung, der nationalen Kultur, der Lebensweise oder etwas von anderem. Es gibt die Befunde, dass die Aufnahme der Nahrung, die mit den tierischen Fetten und reichen Kalorien gesättigt ist, zur Entwicklung und dem Fortschreiten des Krebses der Prostata beiträgt. Das höchste Risiko der Entwicklung dieser Erkrankung bei den Männern, die in der großen Menge die Milch, den Käse, die Eier und das Fleisch konsumieren. Viel seltener schmerzen die Vegetarier. Es ist ingibirujuschtscheje der Einfluss der Soja- und Reisdiät, sowie die regelmäßige Langzeitgabe des Antisterilitätsvitamins (das a-Fruchtbarkeitsvitamin) bemerkt. Der niedrige Inhalt einiger Mikroelemente (das Selen, das Zink) erhöht das Risiko der Erkrankung des Krebses der Prostata.

Die Pathogenese der Erkrankung klärt sich von der Funktion der sexuellen Drüsen und der Konzentration der sexuellen Männerhormone (der Androgene) im Blutserum in vieler Hinsicht. Jedoch beeinflusst die sexuelle Aktivität das Risiko der Entwicklung des Krebses der Prostata nicht. Die Androgene sind die Wachstumsstimulanzien, der Entwicklung und der funktionalen Aktivität der Drüse in der Norm. Mit zunehmendem Alter nimmt bei den Männern in der Prostata die Leistung des Ferments 5-a-reduktasy, des für die Übersetzung antwortenden Testosterons in digidrotestosteron zu, was zur Steigerung des Standes des Letzten in den Drüsengeweben bringt. Digidrotestosteron induziert in prostatitscheskich die Käfige die Synthese insulinopodobnogo des Wachstumsfaktors seinerseits. Sich bildend in der ausreichenden Anzahl digidrotestosteron und insulinopodobnyj der Wachstumsfaktor funktionieren autokrinno auf die Stromazelle, sowie parakrinnym mit dem Weg erreichen die Epithelzellen der Prostata, in ihnen die Synthese RNK der Eiweißstoffe verstärkend. So kann der erhöhte Inhalt digidrotestosterona in der Prostata einer der Startmechanismen wie gutartig, als auch der bösartigen hyperplastischen Prozesse vollkommen sein. Mit der Eröffnung des Genes NRS 1 (der erbliche Krebs der Prostata 1) auf dem Chromosom 1 ist die Geneigtheit des Menschen, der dieses Gen trägt, zum Krebs der Prostata bewiesen.

Je nach der Form, des Charakters der Anordnung der eisenhaltigen Strukturen in die Geschwülste und die Verhältnisse epitelialnogo und sojedinitelnotkannogo der Komponenten gistologitscheski unterscheiden die Reihe der Speziese des Krebses. Wenn der Krebs der Prostata das eisenhaltige Epithel entsteht, nennen es das Adenokarzinom, wenn aus dem flachen Epithel - ploskokletotschnyj. Der tubuläre Krebs entwickelt sich aus den engen Ductus, wystlannych vom Epithel (kubisch oder prismatitscheskim), in deren Lichtstreifen sich das Geheimnis befinden kann. Der alveolare Krebs entsteht auf Kosten von den Endstücken der sich verzweigenden Drüsen. Es ist die sogenannten differenzierten Formen des Krebses.

Der Krebs am öftesten (90 %) entwickelt sich aus den peripherischen Abteilungen der Prostata, während die Hyperplasie - aus den zentralen und Durchgangszonen. In 5-25 ist % der Fälle die Kombination des Krebses und des Blasenkropfes bemerkt.


Die Behandlung des Krebses der Prostata:


Hinter der Diagnosesicherung des Krebses der Prostata folgt die Bestimmung des Stadiums der Erkrankung gleichzeitig, was den Charakter der zukünftigen Behandlung bestimmt. Für stadirowanija des Prozesses verwenden die Ultrasonographie der Prostata, MRT der Organe des kleinen Beckens (einschließlich dynamisch magnetisch-resonanz- prostatowesikulografiju), KT (ist seltener), die Knochenszintigraphie am öftesten.

Bei den frühen Stadien des Krebses der Prostata werden die Hauptheilstrategien verwendet: die Verlaufsbeobachtung, radikal prostatektomija und die radiale Therapie (die fernbetätige radiale Therapie oder brachiterapija), transrektalnaja wyssokointensiwnaja fokussiert ultraschall- ablazija der Prostata (HIFU). Im Stadium der Entwicklung befinden sich krioterapija und laseroterapija.

Radikal prostatektomija wird es die optimale Methode der Behandlung des lokalisierten Krebses der Prostata angenommen. Laut Angaben der Literatur ist es bekannt, dass die 10-jährige Überlebensfähigkeit nach radikal prostatektomii 80-90 % bildet. Die chirurgische Behandlung hat die Reihe der zweifellosen Vorteile im Vergleich zu anderen Methoden: die radikale Geschwulstabtragung, genau stadirowanije des Prozesses, langdauernd besrezidiwnaja die Überlebensfähigkeit. Radikal prostatektomija ist vom kranken Krebs der Prostata I und der II. Stadien absolut vorgeführt, deren erwartete Lebensdauer 10-15 Jahre bildet, und ist eine Methode der Auswahl bei der vorliegenden Kategorie der Patienten. Vor radikal prostatektomijej bei den Patientinnen lokalisiert und mestnorasprostranennym vom Krebs der Prostata kann man neoad'juwantnuju die hormonale Therapie verwenden.

Unter posleoperazionnych der Komplikationen erektilnaja kann sich die Fehlleistung oder nederschanije des Urins am entwickeln. Nach radikal prostatektomii ist die Tödlichkeit niedrig, aber der Abzug des Urins und die Potenz hängen von den technischen Besonderheiten der Operation und der Erfahrung des Chirurgen in bedeutendem Maße ab.

Die Strahlentherapie wird mittels der äusserlichen Bestrahlung mit der Fokussierung auf der Prostata oder der Einbettung der speziellen radiofloriden Kapseln durch promeschnost durchgeführt es ist in die Prostata unter der Kontrolle transrektalnogo der Ultrasonographie (brachiterapija) unmittelbar. Die radiale Therapie ist auf dem Zellstand ergebnisreich, die Struktur von DNS beeinflussend. Es bringt zum Verlust vom Käfig der Fähigkeit der Wiedergabe, sie altert und stirbt. Auf dem Hintergrund der fernbetätigen radialen Therapie bei den Patientinnen können sich die Komplikationen entwickeln. Der scharfe Effekt der radialen Therapie auf das Gebiet des Beckens kann die Diarrhöe, des Reizes auf dem Gebiet des Mastdarms und die Dysurie herbeirufen. Brachiterapija, oder die Einbettung der Radioisotope, gewährleistet den höheren Stand der Strahlung in der Prostata bei der kleineren Bestrahlungsdosis der umgebenden Organe, als die gewöhnliche radiale Therapie. Höher intraprostatitscheskaja trägt die Dosis zur ergebnisreichen Beseitigung der Geschwulst mit dem kleinsten Prozent der Komplikationen bei.

Für die Behandlung mestnorasprostranennych der Formen der Erkrankung verwenden hauptsächlich die konservativen Methoden (die Hormontherapie und die fernbetätige radiale Therapie). In der Behandlung solcher Formen der Erkrankung "Goldstandard" maximal androgennaja ist der Block, der auf die Verkleinerung des Inhalts im Blut des Testosterons gerichtet ist, da der Krebs der Prostata gormonosawissimoj Geschwulst ist. Dazu verwenden wie die Monotherapie (bilateralnaja orchiektomija, estrogenoterapija, die Antiandrogene), als auch die Kombinationsbehandlung, die die Kombination der Kastration aufnimmt (chirurgisch oder medikamentös) mit den Antiandrogenen (flutamid, fluzinom). Die Hoden produzieren daneben 95 % aller Androgene, deshalb ihre Abtragung ruft die ergebnisreiche Senkung des Testosterons herbei. Außer der chirurgischen Kastration existieren noch etwas mögliche Mechanismen androgennoj die Deprivationen: Die medikamentöse Kastration (estrogenami, den Antagonisten ljuteinisirujuschtschego das Hormon-rilising des Faktors), androgennaja der Block der Käfige der Zielscheiben (steroidnyje die Antiandrogene, die reinen Antiandrogene). In die vorigen Jahre wurden am breitesten für die Behandlung des Krebses der Prostata estrogeny verwendet. Jedoch verfügen estrogeny über die Giftigkeit zum kardiovaskulären System, das nicht nur in ihrem Einfluss auf den Metabolismus der Lipide gezeigt wird, sondern auch auf das System der Kürzung und die Erhöhung des Umfanges des Liquores. Die gesetzmäßigen Komplikationen der Behandlung estrogenami der Verstoß der Funktion des Herzmuskels, der Leber, die Hypernatriämie, die arterielle Hypertension, sind die Gynäkomastie. Zur Zeit verwenden diese Präparate nur bei Vorhandensein von den Knochenmetastasen.

Maximal androgennaja nimmt der Block die gleichzeitige Exklusion testikuljarnych und adrenalnych der Androgene als 1. Linie der hormonalen Behandlung des Krebses der Prostata auf. Maximal androgennaja kann der Block in verschiedenen Weisen erreicht sein: die Kastration oder jedes Prinzip der Behandlung, der die Produktion testikuljarnych der Androgene in der Kombination mit der Exklusion adrenalowych der Androgene oder an der Stelle der Produktion, oder in den Käfigen-Zielscheiben ausschließt. Bei den Patientinnen, die die Therapie die Antiandrogene bekommen, es ist auch zweckmässig, den Stand des Hundes zu bestimmen. Seine Erhöhung zeugt vom Fortschreiten der Erkrankung und über die Notwendigkeit, den Charakter der Behandlung zu ersetzen.

Am öftesten der Krebs der Prostata metastasirujet im Knochen des Beckens und der Wirbelsäule. Die charakteristischen Veränderungen bestimmen bei rentgenografii der Knochen des Beckens und pojasnitschnogo der Abteilung der Wirbelsäule bei ihrer metastatischen Infektion, die öfter osteoblastitscheski tragen, ist osteolititscheski oder den gemischten Charakter seltener. Infolge der Reihenfolge osteoblastitscheskich und osteolititscheskich der Bereiche des Knochens des Beckens haben die fleckige Marmorspezies. Die epiduralnyje Metastasen sind eine gewöhnliche Komplikation des system-verbreiteten Krebses der Prostata. Die Neigung des Krebses der Prostata zu metastasirowaniju in wertebralnuju und parawertebralnuju die Gebiete beachtend, ist die Wahrscheinlichkeit der Kompression des Rückenmarks hoch. Die frühe Diagnostik und die Behandlung epiduralnych der Metastasen ist zum Ziel der möglichst mehr langdauernden Erhaltung der motorischen Funktion, sowie der Funktion des Darmkanales und der Organe des kleinen Beckens vorgeführt. Allen Patienten mit dem ständigen Schmerz im Rücken ist nötig es und der enthüllten Heranziehung der Wirbelsäule, dem Vorhandensein oder der Abwesenheit newrologitscheskoj der Symptomatologie, die das Risiko nach epiduralnoj die Kompressionen bilden, rentgenologitscheskoje die Überprüfung durchzuführen. Für das Kupieren des Schmerzsyndroms und der Prophylaxe der nochmaligen Brüche verwenden bisfosfonaty, festigend die Knochenstruktur und behindernd demineralisazii die Knochen. Das ergebnisreichste Präparat dieser Gruppe ist soledronowaja das Acidum (someta).

Die Chemotherapie des Krebses der Prostata hat den Hilfswert wegen der niedrigen Sensibilität der Geschwulst zu vorhanden chimiopreparatam. Diese Spezies der Therapie wird bei der Behandlung gormonresistentnych der Formen des generalisierten Krebses der Prostata verwendet.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung des Krebses der Prostata:

  • Препарат Элигард.

    Eligard

    Das protiwoopucholewoje Mittel, gonadotropin-rilising des Hormons das Analogon.

    Astellas Pharma Europe B.V. (Astellas Farma Jurop B. Ws) die Niederlande

  • Препарат Гидроксикарбамид.

    gidroksikarbamid

    Die protiwoopucholewyje Mittel. antimetabolity.

    RUP "Belmedpreparaty" die Republik Weißrussland

  • Препарат Золадекс 10.8 мг.

    Soladeks 10.8 Milligramme

    Das protiwoopucholewoje Mittel, gonadotropin-rilising des Hormons das Analogon.

    AstraZeneca (AstraSeneka) Schweden

  • Препарат Золадекс 3.6 мг.

    Soladeks 3.6 Milligramme

    Das protiwoopucholewoje Mittel, gonadotropin-rilising des Hormons das Analogon.

    AstraZeneca (AstraSeneka) Schweden

  • Препарат Бикалутамид Канон.

    Bikalutamid der Kanon

    Das protiwoopucholewoje Mittel, antiandrogen.

    Geschlossene AG "Kanonfarma die Produktion" Russland

  • Препарат Тамоксифен Гексал.

    Tamoksifen Geksal

    Die protiwoopucholewyje Mittel. antiestrogen.

    Hexal AG (Geksal der arteriellen Hypertension) Deutschland

  • Препарат Новотакс®.

    Nowotaksj

    Die protiwoopucholewyje Präparate. Das Alkaloid.

    Geschlossene AG "í¿«¬áñ" Russland

  • Препарат Таксотер®.

    Taksoterj

    Das protiwoopucholewoje Mittel alkilirujuschtschego die Effekte.

    Sanofi-Aventis Private Co. Ltd (Sanofi-Awentis Lenkt. Zu. Ltd) Frankreich

  • Препарат Таксотер®.

    Taksoterj

    Das protiwoopucholewoje Mittel alkilirujuschtschego die Effekte.

    Sanofi-Aventis Private Co. Ltd (Sanofi-Awentis Lenkt. Zu. Ltd) Frankreich

  • Препарат Тамоксифен таб 10мг №30.

    Tamoksifen tab 10мг №

    Das protiwoopucholewoje Mittel - antiestrogen.

    Geschlossene AG "Nordstar" Russland

  • Препарат Бикана®.

    Bikanaj

    Das protiwoopucholewoje Mittel, antiandrogen.

    Die GmbH "Натива" Russland

  • Препарат Нитроксолин таб. 0,05 №10, 50.

    nitroksolin tab. 0,05 №10,

    Die mikrobiziden Mittel für die Systemanwendung.

    Geschlossene AG "Lekchim-Charkow" die Ukraine

  • Препарат Нитроксолин таб. 0,05 №10, 50.

    nitroksolin tab. 0,05 №10,

    Die mikrobiziden Mittel für die Systemanwendung.

    Geschlossene AG "Lekchim-Charkow" die Ukraine

  • Препарат Касодекс 50 мг.

    Kassodeks 50 Milligramme

    Das protiwoopucholewoje Mittel, antiandrogen.

    AstraZeneca (AstraSeneka) Schweden

  • Препарат Октреотид-ДЕПО.

    Die oktreotid-Speicherstelle

    Somatostatina das Analogon synthetisch

    Geschlossene AG "farm-Synthese" Russland

  • Препарат Диферелин.

    Diferelin

    Das Analogon gonadotropin-rilising des Hormons - die Retard-Form.

    Ipsen Pharma Frankreich

  • Препарат Андрофарм.

    Androfarm

    Die Hormone und ihre Analoga. Die Antiandrogene.

    Die Publikumsgesellschaft "Фармак" die Ukraine

  • Препарат Касодекс 150 мг.

    Kassodeks 150 Milligramme

    Das protiwoopucholewoje Mittel, antiandrogen.

    AstraZeneca (AstraSeneka) Schweden

  • Препарат Флутамид.

    Flutamid

    Die protiwoopucholewyje Mittel, die Präparate mit antiandrogennym vom Effekt

    Orion Pharma (Orion Farma) Finnland

  • Препарат Джевтана®.

    Dschewtanaj

    Das protiwoopucholewoje Mittel alkilirujuschtschego die Effekte.

    Sanofi-Aventis Private Co. Ltd (Sanofi-Awentis Lenkt. Zu. Ltd) Frankreich


  • Сайт детского здоровья