DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Geschwulstlehre Der Krebs der Speiseröhre

Der Krebs der Speiseröhre


Die Beschreibung:


Der Krebs - die sich am öftesten treffende Erkrankung der Speiseröhre. Auf seinen Lappen fällt es 70-90 % aller Erkrankungen der Speiseröhre. In der Struktur der Morbidität mit den bösartigen Neubildungen des Menschen nimmt der Krebs der Speiseröhre 9-10 Stelle ein. Der Krebs der Speiseröhre trifft sich bei den Männern öfter, die Frauen schmerzen von ihm in 2-3 Male seltener.
Unterscheiden 3 Formen des Krebses der Speiseröhre:

    * Ulzerös (bljudzeobrasnyj, krateroobrasnyj) - wächst eksofitno in den Lichtstreifen der Speiseröhre vorzugsweise nach der Länge;
    * Nodös aus (gribowidnyj, papillomatosnyj) - sieht des Blumenkohls, obturirujet der Lichtstreifen der Speiseröhre, beim Zerfall kann der Geschwürkrebs erinnern;
    * infiltrirujuschtschi (skirr zirkulär, stenosierend) - entwickelt sich in podslisistom die Schicht, erfasst wird die Speiseröhre, in Form von belessowatoj dicht schleim- gezeigt, auf deren Hintergrund die Exulzerationen entstehen können; die stenosierende Zirkulargröße wiegt die Größe nach der Länge des Organes vor.
Für die richtige Einschätzung der Erweitertheit des Prozesses, der Therapiewahl und der glaubwürdigen Einschätzung der fernen Ergebnisse der Behandlung benutzen die Einordnung des Krebses der Speiseröhre nach den Stadien.

    * Das I. Stadium - die kleine Geschwulst, die die Schleimhaut und podslisistuju die Grundlage der Speiseröhrenwand trifft, ohne Keimen seiner Muskelhülle. Es gibt keine Lichtungseinengungen der Speiseröhre. Es gibt keine Metastasen.
    * Das II. Stadium - die Geschwulst trifft auch die Muskelhülle der Speiseröhre, aber es erweist sich aus dem Rahmen der Wand des Organes nicht. Es gibt die Lichtungseinengung der Speiseröhre. Stellen sich die einzelnen Metastasen in regionarnych die Lymphenknoten heraus.
    * Das III. Stadium - die Geschwulst sprießt alle Schichten der Speiseröhrenwand, gehe okolopischtschewodnuju den Zellstoff oder serosnuju die Hülle über. Es gibt kein Keimen in die benachbarten Organe. Die Speiseröhrenstenose. Die pluralen Metastasen in regionarnych die Lymphenknoten.

    * Das IV. Stadium - die Geschwulst sprießt alle Schichten der Speiseröhrenwand, okolopischtschewodnuju den Zellstoff, erstreckt sich auf die anliegenden Organe. Kann pischtschewodno-trachealnyj oder die pischtschewodno-Bronchusfistel, die pluralen Metastasen in regionarnyje und die fernen Lymphenknoten existieren (die Einordnung ist vom Ministerium für Gesundheitswesen der UdSSR в1956г übernommen.).


Die Symptome des Krebses der Speiseröhre:


Auf die frühen Merkmale des Krebses der Speiseröhre ist nötig es die fortschreitende Exazerbation des allgemeinen Zustandes der Patientinnen, die Senkung des Appetites, die Steigerung der allgemeinen Schwäche, die Senkung der Arbeitsfähigkeit, den Verlust der Masse des Körpers zu bringen. Allmählich allmählich diese Erscheinungen eine lange Zeit anwachsend bleiben die nicht bemerkten Patientinnen.
Von erstem, aber leider ist durchaus nicht ein frühes Symptom des Krebses der Speiseröhre die Dysphagie - der Verstoß des Schluckens der Nahrung. Dieses Symptom wird mehr als bei 75 % der Patientinnen vom Krebs der Speiseröhre beobachtet. Etwa geschieht bei 2 % der Patientinnen die Hemmung des Durchganges der Nahrung nach der Speiseröhre unmerklich. Viel mehr, die Patientinnen fixieren darauf die Aufmerksamkeit nicht, obwohl auf die Aufnahme der groben und trockenen Nahrung verzichten. Die Patientinnen verschlucken die Nahrung, deren Aufnahme die reichliche Speichelabsonderung (das gebratene Fleisch, die Wurst, den Hering herbeiruft) besser, und es ist — das Schwarzbrot, die Salzkartoffeln, das gekochte Fleisch schlechter. Zunächst gelingt das sorgfältige Kauen der Nahrung und sapiwanijem von ihrem Wasser, die lästigen Erscheinungen der Dysphagie abzunehmen, was den Patientinnen zulässt sich ohne Beschränkungen zu ernähren. Für diese Fälle trägt die Dysphagie den periodischen Charakter und wird nur für die Fälle der eiligen Aufnahme der Nahrung proglatywanija groß beobachtet, ist rasschewannych der Stücke schlecht. Je nach dem Fortschreiten der Erkrankung wird die Dysphagie ständig.
Bei einigen Patientinnen das erste Symptom der Erkrankung ist reichlich sljunotetschenije. Gewöhnlich erscheint es bei den heftigen Stufen der Speiseröhrenstenose. Nach der Einordnung A.I.Sawizkis der Dysphagie ist es üblich, 4 Stufen ihrer Ausgeprägtheit zu unterscheiden:
    * Die I. Stufe - die Schwierigkeit des Durchganges der festen Nahrung nach der Speiseröhre (das Brot, das Fleisch);
    * Die II. Stufe - die Schwierigkeiten, die bei der Aufnahme der breiartigen und halbflüssigen Nahrung entstehen (der Brei, das Püree);
    * Die III. Stufe - die Schwierigkeit beim Schlucken der Liquore;
    * Die IV. Stufe - die volle Unwegsamkeit der Speiseröhre.

Etwa wird in 17-20 % der Fälle die Erkrankung vom Schmerz hinter dem Brustbein oder in nadtschrewnoj die Gebiete, im Rücken gezeigt. Die Patientinnen bemerken stumpf, das Ziehen hinter dem Brustbein öfter, ist - das Engegefühl oder die Kompressionen auf dem Gebiet des Herzens, sich erstreckend nach oben auf den Hals seltener. Der Schmerz kann zur Zeit des Schluckens entstehen und, nach einer Weile verlorengehen, nachdem die Speiseröhre von der Nahrung befreit werden wird. Seltener trägt der Schmerz den ständigen Charakter und steigert sich beim Durchgang der Nahrung nach der Speiseröhre. Der Schmerz kann beim Krebs der Speiseröhre beim Reiz der nervösen Abschlüsse in is'jaswiwschejsja und der zerfallenden Geschwulst von den gehenden Nahrungsmassen empfunden werden. Für solche Fälle fühlen die Patientinnen, wie der Nahrungsklumpen, durch eine bestimmte Stelle der Speiseröhre gehend, "kratzt", "verbrennt" es. Der Schmerz kann bei den verstärkten spastischen Kürzungen der Speiseröhre, die auf das Durchstoßen des Nahrungsklumpens durch den eingeengten Bereich der Speiseröhre gerichtet sind, sowie beim Keimen der Geschwulst in die die Speiseröhre umgebenden Texturen und die Organe mit dem Zusammenpressen der Behälter und der Nerven sredostenija entstehen. In diesem Fall ist sie mit dem Schlingakt nicht verbunden und trägt den ständigen Charakter.
Es ist wichtig, zu bemerken, dass es die Patientinnen vom Krebs der Speiseröhre oft unexakt ist charakterisieren der Stand der Hemmung der Nahrung und der Stand des Entstehens des Schmerzes. Etwa 5 % der Patientinnen bis zur Entwicklung der standhaften Dysphagie bemerken nur des unbestimmten Charakters die unangenehmen Empfindungen hinter dem Brustbein nicht nur beim Schlucken der Nahrung, und außer diesem. Das alles erschwert die klinische Deutung der ersten Merkmale des Krebses der Speiseröhre.
Bei Betrachtung der klinischen Erscheinungsformen des verbreiteten Krebses der Speiseröhre ist nötig es die besondere Aufmerksamkeit auf den allgemeinen Zustand des Kranken zu wenden. In der Regel, bei den Patientinnen vom Krebs der Speiseröhre wird das Defizit der Masse des Körpers bemerkt. Der Verlust der Masse des Körpers ist vor allem mit dem begrenzten Eingang in den Organismus des Kranken der Nahrung, und nicht mit dem toxischen Einfluss verbreitet opucholewogo des Prozesses verbunden. Der besonders bedeutende Verlust der Masse des Körpers wird bei den äussersten Stufen der Dysphagie beobachtet, wenn der Patientin die Möglichkeit verliert, sogar den Liquor zu übernehmen, infolge wessen sein allgemeiner Zustand von der Entwässerung des Organismus heftig verschlimmert wird. Deshalb ist nötig es beim Krebs der Speiseröhre den allgemeinen schweren Zustand des Kranken, der infolge der Intoxikation bei entstand zu unterscheiden ist kommend opucholewom dem Prozess (die Krebsintoxikation und die Kachexie), sowohl die Hungerdystrophie als auch die Entwässerung des Organismus fern.
Die Halitosis, den unangenehmen Mundgeschmack, die umgelegte Zunge, die Übelkeit, srygiwanije - werden dieser Merkmale, die gewöhnlich wenig in den frühen Stadien des Krebses der Speiseröhre geäußert sind, bei den verbreiteten Formen der Erkrankung genug gut gezeigt und können nicht nur der Speiseröhrenstenose, sondern auch dem Verstoß des Stoffwechsels, der qualitativen Unvollkommenheit der Oxydationsprozesse, dem verstärkten Zerfall der Eiweißstoffe, bringend zur Ansammlung im Organismus nedookislennych der Lebensmittel und dem Überfluss des Milchacidums erklärt sein.
Beim verbreiteten Krebs der Speiseröhre kann man ossiplost die Stimmen beobachten, was Untersuchung sdawlenija von den Metastasen oder dem Keimen von der Geschwulst des Rekurrens ist. Beim verbreiteten Krebs schejnoj die Bereiche der Speiseröhre, sowie bei der Geschwulst seines Brustbereiches entsteht poperchiwanije und den Husten beim Schlucken der flüssigen Nahrung wegen des Verstoßes der Funktion des schließenden Apparates des Kehlkopfes oder der Bildung pischtschewodno-trachealnogo, der pischtschewodno-Bronchusfistel nicht selten. Bei solchen Patientinnen entwickeln sich die Merkmale der Schluckpneumonie.


Die Gründe des Krebses der Speiseröhre:


Zu den Faktoren, die zu das Entstehen des Krebses der Speiseröhre beitragen, bringen die systematische Aufnahme der heissen, verbrennenden, groben, schlecht zerkauten Nahrung, den Konsum der festen alkoholischen Getränke und das Rauchen. Diese Faktoren rufen die langdauernden entzündlichen Prozesse herbei, die bei der langdauernden Existenz zur Entwicklung der bösartigen Neubildungen bringen. Hier ist nötig es die Prozesse, ziehend die Entwicklung rubzow, der langdauernden entzündlichen Veränderungen - posleoschogowyje die Strikturen, die Speiseröhrenentzündungen infolge vom Bruch pischtschewodnogo die Blendenöffnungen, "der kurzen" Speiseröhre u.a. Neben ihm zu bemerken, der Krebs der Speiseröhre trägt auch den professionellen Charakter - öfter schmerzen die Mechanisatoren: die Traktoristen, die Fahrer, die Mähdrescherfahrer.
Zur Entwicklung des Krebses der Speiseröhre tragen auch die Divertikel bei, in die die langdauernden entzündlichen Prozesse unterstützt werden. Die große Rolle in der Entwicklung des Krebses der Speiseröhre führen lejkoplakii ab.
Lejkoplakija der Schleimhaut geht in der Krebs der Speiseröhre in 48 % der Fälle über. Deshalb die Mehrheit der Forscher halten lejkoplakiju obligatnym für den Vorkrebs. Es ist die Verbindung zwischen dem Krebs der Speiseröhre und sideropenitscheskim vom Syndrom, das infolge der Senkung des Inhalts des Eisens im Plasma entsteht (sideropenija) bemerkt. Das Sideropenitscheski Syndrom (sideropenitscheskaja die Dysphagie, das Syndrom Plammera-Winsona) wird mit der Dysphagie, der Achylie, der langdauernden Glossitis und der Cheilitis, dem frühen Haarausfall und dem Verlust der Zähne, der geäusserten hypochromen Anämie charakterisiert. Einen bestimmten Wert in der Entwicklung des Krebses der Speiseröhre haben die Polypen und die benignen Geschwülste. Jedoch treffen sich an und für sich diese Erkrankungen verhältnismäßig selten, und beim sich entwickelnden Krebs nicht immer gelingt es, die Spuren existierend früher als der pathologische Prozess festzustellen.


Die Behandlung des Krebses der Speiseröhre:


Die Hauptmethoden der Behandlung des Krebses der Speiseröhre sind:

    * Chirurgisch,
    * Radial,
    * Kombiniert (die kombinierenden radialen und chirurgischen Komponenten),
    * Komplex (vorstellend die Kombination chirurgisch, radial und  medikamentös (chimioterapewtitscheskogo) der Methoden der Behandlung).
Die niedrige Sensibilität der Geschwulst zu existierend chimiopreparatam, palliatiwnyj und den kurzzeitigen Effekt der radialen Therapie machen Chirurgieeingriff eine Methode der Auswahl in der Behandlung der Patientinnen vom Krebs der Speiseröhre.
Die Geschichte der breiten Anwendung der chirurgischen Methode der Behandlung des Krebses der Speiseröhre zählt kaum mehr 50лет auf. Die Anwendung der chirurgischen Behandlung wurde von der Abwesenheit der sicheren Weisen der Anästhesie zurückgehalten, dass die Zeit der operativen Intervention, und der Abwesenheit der durchgearbeiteten Methodik der plastischen Etappe der chirurgischen Behandlung wesentlich verlängerte. Es hat die langdauernde Existenz dwuchetapnogo der Weise der operativen Behandlung bedingt. Die erste Etappe war die Operation Dobromyslowa-Toreka (die Exstirpation der Speiseröhre mit dem Auferlegen schejnoj esofagostomy und der Gastrostomie), der zweiten Etappe - der Plaststoff der Speiseröhre nach einer der zahlreichen entwickelten Methodiken. Für die Plastik wurden tatsächlich alle Abteilungen des Verdauungstraktes verwendet: der Dünndarm und verschiedene Abteilungen dick, wurden verschiedene Methoden der Plastik von einem ganzen Magen und den Magenflicken verwendet.
Es existierte eine Menge der Weisen der Anordnung des Transplantates: predgrudinnyj, retrosternalnyj, in der Loge der entfernten Speiseröhre, und sogar, heutzutage ist es nicht verwendet, die Weise der Hautplastik praktisch.
Hoch posleoperazionnaja die Tödlichkeit, technisch die Schwierigkeiten der Intervention, das sperrige System mnogoetapnych der Operationen - haben dieser Faktoren die Chirurgen in zwei Lager geteilt.
Die Mehrheit der Chirurgen waren die Anhänger der radikalen Abtragung des getroffenen Organes oder seine Bereiche widersprachen bei den nicht gestarteten Formen der Erkrankung gegen die radiale Therapie nicht. Andere Chirurgen und die Onkologen bewerteten die Möglichkeiten der chirurgischen Behandlung des Krebses der Speiseröhre, besonders seiner hohen Lokalisationen kritisch, und bevorzugten die Methoden der radialen Therapie.
Die Vervollkommnung der chirurgischen Technik, anestesiologitscheskogo haben die Unterstützungen, die Auswahl der optimalen Heiltaktik die überwiegende Rolle der chirurgischen Behandlung des Krebses der Speiseröhre bedingt.
Die modernen Prinzipien der Chirurgie des Krebses der Speiseröhre:

    * Die maximale Sicherheit der Intervention: die richtige Auswahl des operativen Zuganges und des Umfanges des Chirurgieeingriffes;
    * Die onkologische Angemessenheit: die Mobilisierung mit "dem scharfen Weg» nach dem Prinzip «vom Behälter zum getroffenen Organ», die richtige Reihenfolge der Mobilisierung des getroffenen Organes zwecks der Prophylaxe intraoperazionnoj die Disseminationen, monoblock- limfodissekzii;
    * Die hohe Funktionalität: die Auswahl der rationalen Methode der Plastik, die Bildung technisch einfach antirefljuksnogo der Anastomose.

Die vergleichende Analyse der Effektivität einzeitig und mnogoetapnych der Operationen hat den Vorteil erste nach den Kennziffern posleoperazionnoj der Tödlichkeit (6,6 %), der Abgeschlossenheit der Behandlung (98 %) und den fernen Ergebnissen (33 % der 5-jährigen Überlebensfähigkeit) vorgeführt.
Bei der Bestimmung die Aussage zur chirurgischen Behandlung muss man berücksichtigen, dass am Krebs der Speiseröhre meistens die Personen im Alter 60лет leiden und ist älterer, habend eine ganze Reihe der Begleiterkrankungen, der besonders kardiovaskulären und Atmungssysteme, was die Möglichkeit der Anwendung der Operationen beschränkt. Außerdem bringt der Krebs der Speiseröhre verhältnismäßig zum Verstoß einer Ernährung und der Verwirrung aller Speziese des Stoffwechsels früh, dass das Risiko der operativen Interventionen erhöht.
So ist die Auswahl der optimalen Methode der Behandlung für jeden Kranken vom Krebs der Speiseröhre harte Nuss. Für jeden konkreten Fall muss man den Zustand des Kranken, die Stufe des Verstoßes einer Ernährung, die Erweitertheit des Prozesses, die technischen Möglichkeiten des operierenden Chirurgen, die Versorgung adäquat posleoperazionnogo des Abgangs streng berücksichtigen.
Zur Zeit werden zwei Haupt- Weisen der operativen Interventionen verwendet:

    * Die Exstirpation der Speiseröhre mit der Plastik isoperistaltitscheskim vom Magenflicken mit wneplewralnym von der Anastomose auf dem Hals in Form von transplewralnogo die Ösophagektomie oder wneplewralnoj die Exstirpationen - transchiatalnym vom Zugang. Die Methode lässt zu, chirurgisch die Wirkungen alle Abteilungen der Speiseröhre bis zu den Pharynx und sogar mit der Resektion rotoglotki unterzuziehen. Der Verbleib der Anastomose auf dem Hals außer plewralnoj die Höhlen verringert das Risiko der Zahlungsunfähigkeit der Anastomose wesentlich, und sie ist fatal nicht. Es sind die Fälle rubzowogo der Stenose der Anastomose gleichzeitig häufig. Es ist nötig zu betonen, dass traschiatalnyj die Weise (ohne Thorakotomie) die Resektion der Speiseröhre die begrenzte Anwendung bei den Geschwülsten der großen Umfänge hat. Leider, die Mehrheit der Autoren erklärt das Vorherrschen der Operationen bei verbreitet opucholewych die Prozesse.
    * Die Resektion der Speiseröhre mit einzeitig wnutriplewralnoj von der Plastik der Speiseröhre vom Magen - die Operation als Lewis. Diese Weise schließt stenosirowanije der Anastomose tatsächlich aus, gewährleistet die besten funktionalen Ergebnisse (die Abwesenheiten der refljuks-Speiseröhrenentzündung), jedoch bleiben die oberen Abteilungen des Innenbrustteiles der Speiseröhre unzugänglich für die Resektion (schejnyj, werchnegrudnoj die Abteilungen).

Bei der Ausführung der Operation beim Krebs der Speiseröhre obligatorisch ist die Durchführung limfodissekzii wie mindestens in zwei Höhlen nach den Zonen limfogennogo metastasirowanija, und bei der Exstirpation der Speiseröhre limfodissekzii ziehen sich und schejnyje die Lymphenknoten unter.
Die Tödlichkeit befindet sich bei solchen Speziesen der Operation in den Grenzen 7-10 %. Als Transplantat in einer Reihe von den Fällen verwenden, außer dem Magen, fein der Schlamm den Dickdarm.
Es hat den Wert die Operation Toreka-Dobromyslowa für die Fälle der Möglichkeit der einzeitigen Etappe der Plastik (der Zustand des Kranken, die technischen Besonderheiten der Operation) nicht verloren. Es ist nötig auf die Möglichkeit der Ausführung beim unrentablen Krebs des Brustteiles palliatiwnych der Interventionen in Form von schuntirowanija opucholewogo der Stenose vom Auferlegen der Umgehungsanastomose zu bezeichnen.
Für den Fall neresektabelnoj die Geschwülste ist das Auferlegen der Magenfistel möglich. Die Patientinnen vom Krebs der Speiseröhre mit der auferlegten Magenfistel können der radialen Therapie untergezogen sein.
Die radiale Behandlung des Krebses der Speiseröhre bleibt die einzige Methode der Behandlung für die Mehrheit der Patientinnen, die die operative Behandlung wegen der begleitenden bei ihnen vorhandenen Pathologie (die geäusserten Verwirrungen der kardiovaskulären Atmungssysteme u.a.), beim vorgerückten Alter der Patientinnen, die Absage auf die Patientinnen auf die Operation kontraindiziert ist. In einer Reihe von den Fällen trägt die radiale Behandlung von vornherein palliatiwnoj den Charakter (nach durchgeführt früher laparotomii und der Gastrostomie).
Die Anwendung der modernen Methodiken der Bestrahlung lässt zu, nach dem Verschwinden der lästigen klinischen Erscheinungsformen der Erkrankung bei 35-40 % der Patientinnen zu streben.
Ein Ziel der Bestrahlung ist die Bildung auf dem Gebiet oblutschajemogo des Organes der therapeutischen Dosis in 60-70Гр. Gleichzeitig, außer dem getroffenen Organ, zum Gebiet der Bestrahlung sollen die Zonen der Anordnung der Lymphenknoten, die Zone möglich metastasirowanija gehören: paraesofagealnyje die Lymphenknoten, die Zone der Lymphenknoten parakardial, des Gebietes der linken Magenschlagader und tschrewnogo des Stammes, nadkljutschitschnych der Gebiete. Eine klassische Methode der Bestrahlung ist 5сеансов der radialen Therapie in der Woche in der einmaligen Herddosis 1,5-2Гр (klassisch frakzionirowanije die Dosen). Bei anderen Varianten frakzionirowanija können sich die Dosen, die im Laufe vom Tag zugeführt werden, ändern, wie sich und die einmaligen Herddosen ändern können.
Sehr ergebnisreich beim Krebs der Speiseröhre haben sich die Methoden der endokavitalen Bestrahlung erwiesen. wnutripolostnaja wird die radiale Therapie auf dem Apparat der Achat WU erfüllt. Dabei wird die feine Sonde mit dem radiofloriden Kobalt in den Lichtstreifen der Speiseröhre eingeleitet und wird auf der Höhe der Infektion festgestellt. Die Quellen der Strahlung stellen auf 1см fest es ist als die und mehr bestimmten Grenzen der Geschwulst niedriger. Günstigst ist nötig es die Kombination der fernbetätigen Bestrahlung mit wnutripolostnym zu halten.
Die kombinierte und komplexe Behandlung. Das Streben der Onkologen, die fernen Ergebnisse der Behandlung zu verbessern hat zum Anlass zur Entwicklung und der Anwendung der kombinierten Methode, die die radiale Therapie und die Operationen kombiniert gedient. Es ist die Anwendung der Kombinationsbehandlung bei den Patientinnen mit der Lokalisation der Geschwulst in srednegrudnom die Abteilung der Speiseröhre am begründetesten.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung des Krebses der Speiseröhre:

  • Препарат Доксорубицин.

    Doksorubizin

    Die protiwoopucholewyje Antibiotika und die nahen Präparate. Antrazikliny und die nahen Vereinigungen.

    Arterium (Arterium) die Ukraine

  • Препарат Доксорубицин.

    Doksorubizin

    Die protiwoopucholewyje Antibiotika und die nahen Präparate. Antrazikliny und die nahen Vereinigungen.

    Arterium (Arterium) die Ukraine

  • Препарат Октреотид-ДЕПО.

    Die oktreotid-Speicherstelle

    Somatostatina das Analogon synthetisch

    Geschlossene AG "farm-Synthese" Russland

  • Препарат Метотрексат Лахема.

    Metotreksat Lachema

    Die protiwoopucholewyje Mittel. antimetabolity.

    Teva (Tewa) Israel

  • Препарат Флурорацил.

    Flurorazil

    Die protiwoopucholewyje Mittel. antimetabolity.

    SC Balkan Pharmaceuticals SRL (des Balkans Farmasjutikals) Republik Moldova

  • Препарат Доксорубицин-Ферейн®.

    Doksorubizin-Ferejnj

    Das protiwoopucholewoje Mittel. Das protiwoopucholewyj Antibiotikum der Gruppe antraziklinow.

    Geschlossene AG "Brynzalow" Russland

  • Препарат Доксорубицин.

    Doksorubizin

    Das protiwoopucholewoje Mittel. Das protiwoopucholewyj Antibiotikum der Gruppe antraziklinow.

    SC Balkan Pharmaceuticals SRL (des Balkans Farmasjutikals) Republik Moldova

  • Препарат Платидиам.

    Platidiam

    Das protiwoopucholewoje Mittel, alkilirujuschtscheje die Vereinigung.

    Teva (Tewa) Israel

  • Препарат Кемоплат.

    Kemoplat

    Die protiwoopucholewyje Präparate. Die alkilirujuschtschije Vereinigungen.

    Fresenius Kabi Gmbh (Fresenius Kabi) Deutschland

  • Препарат Облепиховое масло.

    Das oblepichowoje Öl

    Die Reparationen der Texturen der Stimulator.

    Die Publikumsgesellschaft "Самарамедпром" Russland


  • Сайт детского здоровья