DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Geschwulstlehre Die Geschwulst des Hodens (Seminoma)

Die Geschwulst des Hodens (Seminoma)


Die Beschreibung:


seminoma stellt die Geschwulst des Hodens dar, die den bösartigen Charakter meistens trägt.


Die Symptome der Geschwulst des Hodens (Seminomy):


Gleich am Anfang der Erkrankung seminoma lässt über sich auf keine Weise wissen. In der Regel, die Männer finden in irgendwelchem Hoden das Vorhandensein der Induration selbständig. Der getroffene Hoden nimmt in den Umfängen schnell zu, bei der Anstrengung verursacht den starken Schmerz. Selbst ist seminoma kein Grund der Kränklichkeit, der Schmerz wird nach satragiwanija von der Geschwulst saat- kanatika gezeigt. Nach ihm wird der Hoden stark verhärtet und wird deformiert. In der folgenden Etappe der Entwicklung seminomy in moschonke beginnt, sich der Liquor zu versammeln, die Geschlechtsorgane noch stärker deformierend. Bei kriptorchisme Seminomu kann man proschtschupywanijem im Ductus der Leiste aufdecken. An dieser Stelle schmerzt sie verhärtet eben. Wenn seminoma vorbehaltlich des Verbleibs des Hodens in der Höhle des Bauches entstanden ist, so kann sie die sehr eindrucksvollen Umfänge erreichen und, mehr die Hälften der ganzen Höhle des Bauches einnehmen.

Bis es sich seminoma für die Grenzen moschonki erweist, wird beim Mann der Symptome der Erkrankung nicht gezeigt. Obwohl das Problem mit der sexuellen Anregung in einigen Fällen beobachtet werden kann, wird die Erhöhung der Brust sehr selten bemerkt.


Die Gründe der Geschwulst des Hodens (Seminomy):


Im Entstehen seminomy der Hoden scheiden zwei provozierende Momente ab. Der erste Moment ist kriptorchism, oder neopuschtschenije des Hodens in die Höhle moschonki. Tatsächlich wird beim Viertel aller Patienten mit seminomoj die vorliegende Abnormität beobachtet.

Der zweite Moment, der die Entwicklung seminomy provoziert, ist eine Hodenatrophie und die Verstöße des hormonalen Hintergrunds in den Männerorganismus, die sich zur Atrophie verhalten.

Im Alter kann sich bis zu zehn Jahren seminoma infolge der viel zu großen Leistung der Hormone der Androgene entwickeln. Die gegebene Erscheinung zeugt von der viel zu schnellen Geschlechtsreifung. Im Kindesalter seminoma wird äußerst selten beobachtet.


Die Behandlung der Geschwulst des Hodens (Seminomy):


Die Therapie seminom des bösartigen Charakters ist ein Chirurgieeingriff. Es wird die Operation nach der Abtragung des getroffenen Hodens durchgeführt. In der absoluten Mehrheit der Fälle der vorliegenden Operation packt für die Lösung des Problems mit der Geschwulst. Manchmal ist es erforderlich, ganz saat- kanatik zu entfernen. Wenn in limfouslach die Metastasen anwesend sind, so wird der Chirurgieeingriff nach limfadenektomii erfüllt.

Die Bestrahlung wird und für die Beseitigung der Metastasen, unter anderem in Form von der radialen Wirkung auf das Konglomerat der Lymphenknoten verwendet, wenn sie der Abtragung nicht unterliegen.

Ziemlich oft wird für die Lösung des Problems mit seminomoj die Chemotherapie besonders verwendet wenn die Geschwulst des Hodens den bösartigen Charakter trägt.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Geschwulst des Hodens (Seminomy):

  • Препарат Ифосфамид.

    Ifosfamid

    Das protiwoopucholewoje Mittel, alkilirujuschtscheje die Vereinigung.

    Die Publikumsgesellschaft "Biochemiker" Mordwinische Republik

    1

  • Препарат Этопозид.

    Etoposid

    Antineoplastitscheski und die immunomodulierenden Mittel. Die Ableitungen podofilotoksina.

    Arterium (Arterium) die Ukraine

  • Препарат Акномид Д.

    Aknomid D

    Das protiwoopucholewoje Mittel - das Antibiotikum.

    Die GmbH "Адиком" Russland


  • Сайт детского здоровья