Mastoidit DE   EN   ES   FR   IT   PT


Mastoidit


Die Beschreibung:


Mastoidit - die Schleimhauteiterung und der Knochentextur soszewidnogo des Schößlings des Schläfenbeines.


Die Symptome Mastoidita:


Mastoidit wird mit den allgemeinen und lokalen Symptomen charakterisiert. Die allgemeinen Symptome - die Exazerbation des allgemeinen Zustandes, die Erhöhung der Körpertemperatur, die Veränderung des Bestandes des Blutes - unterscheiden sich von den Erscheinungsformen der scharfen eiterigen mittleren Ohrenentzündung wesentlich nicht. Die Analyse der Dynamik dieser Merkmale hat den diagnostischen Wert bei der Verdächtigung auf die mögliche Heranziehung in den entzündlichen Prozess soszewidnogo des Schößlings. Oft geht 1-2 ned vom Anfang der scharfen mittleren Ohrenentzündung und auf dem Hintergrund der Verbesserung des Krankenbildes wird das allgemeine Befinden wieder verschlimmert, es wird die Temperatur erhöht, es werden der Schmerz und die Otoblennorhoe erneuert. Manchmal fehlt gnojetetschenije wegen des Verstoßes des Abflusses des Eiters aus dem mittleren Ohr. In einigen Fällen kann mastoidit nicht nach, und zusammen mit der scharfen mittleren Ohrenentzündung entstehen.

Der Aufstieg der Temperatur kann unbedeutend sein, jedoch hervortut sogar die Subfebrilität nach ihrer Normalisierung, die nach dem Durchbohren des Trommelfelles bei der scharfen mittleren Ohrenentzündung eingetreten ist. Im peripherischen Blut wird die gemässigte Leukozytose bemerkt, es erscheint die Verschiebung in lejkozitarnoj der Formel nach links, die allmähliche Erhöhung der Blutsenkungsgeschwindigkeit. Gleichzeitig wird der allgemeine Zustand des Kranken verschlimmert, es wird der Appetit herabgesetzt.

Der Schmerz wird im Ohr und auf dem Gebiet soszewidnogo des Schößlings nicht selten lokalisiert, bei einigen Patienten erfasst sie die Hälfte des Kopfes auf der Seite der Infektion und steigert sich in der Nacht. Ein wichtiges Merkmal mastoidita ist die Kränklichkeit bei palpazii und perkussii soszewidnogo des Schößlings, es ist auf dem Gebiet der Spitze oder des Platzes soszewidnogo als der Schößling öfter. Es erscheinen auch die Klagen über das Ohrgeräusch oder im Kopf auf der Seite des kranken Ohres und die geäusserte Schwerhörigkeit.

Bei der Überprüfung des Kranken manchmal klärt sich die Hyperämie und die Infiltration der Haut soszewidnogo des Schößlings infolge periostita. Auch es kann die Glattheit der retroaurikulären Falte und ottopyrennost der Ohrmuschel kperedi beobachtet werden. Bei otoskopii beachten die Otoblennorhoe. Nicht selten findet es profusnoje statt, des pulsierenden Charakters, sliwkoobrasnyj füllt der Eiter den äusserlichen Gehördurchgang sofort nach der Reinigung des Ohres aus. Manchmal schließt sich zu gewöhnlich gnojetetscheniju durch die Perforation im Trommelfell die reichliche Absonderung des Eiters durch die Hinterwand des äusserlichen Gehördurchgangs an. Den Grund solcher Verstärkung gnojetetschenija feststellen es kann nur bei der sorgfältigen Reinigung des Ohres und dem Entdecken der Fistel, woher der Eiter abgeschieden wird. Es ist auch solche Variante des Ablaufes mastoidita möglich, wenn otorei gibt es ist ist ein Merkmal des Verstoßes des Abflusses des Eiters beim Verschluss des Trommelfelldefektes oder beim Block des Introitus in die Höhle.

Wichtig otoskopitscheskim vom Merkmal mastoidita ist nawissanije sadnewerchnej die Wände des äusserlichen Gehördurchgangs in seiner Knochenabteilung.

Nawissanije ist es mit der Entwicklung periostita und dem Blutdruck des pathologischen Inhalts auf dem Gebiet der Vorderwand und des Introitus in die Höhle verbunden. An dieser Stelle manchmal bildet sich die Fistel, durch die der Eiter in den äusserlichen Gehördurchgang handelt. Das Trommelfell bei mastoidite ist giperemirowana, infiltrirowana oft.
In der Diagnostik mastoidita hat der große Wert rentgenografija der Schläfenbeine in der Projektion nach Schjulleru, vergleichen das kranke und gesunde Ohr dabei. Bei mastoidite auf dem Röntgenogramm verschiedener Intensität klärt sich die Senkung pnewmatisazii, sawualirowannost antruma und der Warzenfortsatzzellen. In den späten Stadien des Prozesses, bei der destruktiven Form mastoidita, kann man die Zerstörung der Knochenscheidewände und die Bildung der Bereiche des Aufhellens auf Kosten von der Bildung der Höhlen, die vom Eiter und von den Granulationen erfüllt sind sehen.

Der Vertrieb des Prozesses in soszewidnom den Schößling und seinen Übergang auf die benachbarten anatomischen Bildungen hängen von der Entwicklung der lufthaltigen Käfige in verschiedenen Abteilungen des Schläfenbeines - der Schuppe, skulowom den Schößling ab, der Pyramide usw. wird die Entzündung an diesen Stellen vom Durchbruch des Eiters in die umgebenden weichen Texturen manchmal begleitet.
Der Durchbruch des Eiters durch kortikalnyj bringt die Schicht auf die äusserliche Oberfläche soszewidnogo des Schößlings zur Bildung des subperiostalen Abszesses. Vorangehend ihm die Anschwellung und pastosnost steigern sich die Häute auf dem retroaurikulären Gebiet, die Glattheit der retroaurikulären Falte und ottopyrennost der Ohrmuschel dabei.

Der Vertrieb des Eiters aus den apikalen Käfigen soszewidnogo des Schößlings in meschfaszialnyje die Räume des Halses wird wie apikal-schejnyj mastoidit bezeichnet. Seine verschiedenen Formen, die nach den Namen der Autoren genannt sind, unterscheiden sich durch die Stelle des Durchbruchs des Eiters auf dem Gebiet der Spitze. Mastoidit Bezolda wird mit dem Vertrieb des Eiters durch die mediale Oberfläche der Spitze soszewidnogo des Schößlings unter die Muskeln des Halses charakterisiert. Dabei wird die dichte Anschwellung der weichen Texturen des Halses, manchmal auf der Ausdehnung von der Spitze soszewidnogo des Schößlings bis zur Klavikula beobachtet. Die Wendungen des Kopfes sind krankhaft, deshalb der Patient hält den Kopf in der Zwangslage, geneigt in die kranke Seite. Nach klettschatotschnym den Räumen des Halses kann der Eiter sredostenija erreichen und, mediastinit herbeirufen.

Der Durchbruch des Eiters durch die äusserliche Wand der Spitze wird wie mastoidit Orleanser, den Vertrieb des Eiters durch incisura digastrica medialneje des doppelbäuchigen Muskels mit der Bildung des tiefen Abszesses des Halses - mastoidit dem Quatsch bezeichnet. Der Vertrieb des entzündlichen Prozesses auf die Gründung skulowogo des Schößlings heißt sigomatizitom, auf die Schuppe des Schläfenbeines - skwamitom. Dabei wird die entzündliche Reaktion der Haut des entsprechenden Gebietes (die Hyperämie, die Infiltration, die lokale Kränklichkeit) beobachtet.

Es ist der Vertrieb des Eiters aus soszewidnogo des Schößlings nach dem Zellsystem in die Pyramide des Schläfenbeines möglich, dann entwickelt sich petrosit, dessen Krankenbild wie die Triade Gradenigo bezeichnet wird: die scharfe mittlere Ohrenentzündung, trigeminit, pares oder die Lähmung des abführenden Nervs.

Die meiste Gefahr nach der Frequenz der Entwicklung der Komplikationen stellen atipitschnyje die Formen mastoidita vor. Ihr Entstehen und der Ablauf ist mit der Reihe der biologischen Faktoren (das Alter des Kranken, die allgemeine und lokale Reaktivität des Organismus), der Virulenz des Erregers, dem Aufbau des Schläfenbeines, unter anderem ihrer Zellenstruktur verbunden. Die besondere Rolle in der Entwicklung atipitschnych der Formen mastoidita gehört der nicht rationalen therapeutischen Taktik. Bei atipitschnom den Wirkungsablauf fehlt die geäusserte Reihenfolge der Stadien der Entwicklung der Entzündung, die abgesonderten Symptome haben die charakteristische Deutlichkeit nicht. So beunruhigt der Schmerz entweder ganz nicht, oder es kommt schwach vor. Gnojetetschenije kann minimal oder fehlen ganz geäußert sein. Gleichzeitig ist nötig es zu berücksichtigen, dass atipitschnyje die Formen fast von der umfangreichen Zerstörung des Knochens immer begleitet werden, es ist die Entwicklung der intrakranialen Komplikationen dabei möglich.


Die Gründe Mastoidita:


Die Erreger mastoidita sind die selben Mikroorganismen, die die Entwicklung der scharfen eiterigen mittleren Ohrenentzündung herbeirufen.


Die Behandlung Mastoidita:


Unterscheiden konservativ und die chirurgische Behandlung mastoidita. Auf jeden Fall, unter Berücksichtigung der Möglichkeit der Entwicklung der schweren Komplikationen, die Behandlung soll unter den Bedingungen des Lor-Krankenhauses durchgeführt werden. Die konservative Behandlung gedeiht in ekssudatiwnoj die Stadien mastoidita gewöhnlich, wenn es noch keine Destruktion (die Alteration) des Knochens gibt es ist der Abfluss des Exsudates nicht verletzt. Die Grundlage der konservativen Therapie, die der floriden Behandlung der scharfen mittleren Ohrenentzündung entspricht, bildet antibiotikoterapija, es werden die Präparate des breiten Spektrums des Effektes ernannt, die Präferenz wird beta-laktamnym den Antibiotika zurückgegeben. Eine wichtige Komponente der Behandlung mastoidita ist die Versorgung des freien Abflusses des Eiters aus dem mittleren Ohr und die lokale Nutzung der antibakteriellen Präparate unter Berücksichtigung der Sensibilität der Flora aus dem Ohr. Auch beachten den Zustand der Nase, die Nasenrachenraüme und okolonossowych der Busen.

Wenn sich im Laufe von den Tagen nach dem Anfang der konservativen Behandlung die Hauptsymptome (die Körpertemperatur, den Schmerz bei palpazii des retroaurikulären Gebietes, die reaktiven Erscheinungen auf dem Gebiet des Ohres wesentlich nicht verringert haben u.a.), muss man zur chirurgischen Behandlung übergehen. Die Teilverbesserung des Zustandes des Kranken lässt zu, die konservative Behandlung, mit ihrer bestimmten Optimierung zu verlängern. Jedoch wenn die Hauptsymptome und nach den zweiten Tagen der Behandlung bleiben, mit der Operation darf man nicht zögern.
Das Entdecken beim Kranken ist bei der primären Besichtigung der Merkmale des zweiten Stadiums (alteratiwnoj) mastoidita Aussage zur unverzüglichen chirurgischen Behandlung. Eine absolute Aussage zur dringenden chirurgischen Behandlung sind das Erscheinen der Merkmale der intrakranialen Komplikationen, das Entstehen der Komplikationen in grenz- mit dem mittleren Ohr die Gebiete (der subperiostale Abszess, den Durchbruch des Eiters auf dem Gebiet der Spitze soszewidnogo des Schößlings, die Entwicklung sigomatizita, skwamita, petrosita). Die Operation, unbedingt, ist vorgeführt, wenn beim Kranken mit mastoiditom die Merkmale otogennogo paresa erschienen sind oder der Lähmung des Gesichtsnervs, hat sich der Labyrinthit entwickelt.
Bei mastoidite wird die Operation antromastoidotomija - der Aufbruch antruma und die Trepanation soszewidnogo des Schößlings erfüllt. Die Abtragung der pathologischen Texturen soll voll sein, deshalb manchmal geht die Operation von der Abtragung des ganzen Schößlings zusammen mit seiner Spitze - mastoidektomijej zu Ende. Bei den Kindern bis zu drei Jahren soszewidnyj ist der Schößling nicht entwickelt, deshalb die Operation trägt den Namen der Antrotomie.

Die Operation verfolgt das Ziel der Liquidation des eiterig-destruktiven Prozesses in soszewidnom den Schößling mit der gleichzeitigen Paukenhöhlendrainage. Die Intervention wird unter der Endotrachealnarkose erfüllt, der Erwachsenen in einer Reihe von den Fällen operieren unter der lokalen Infiltrationsanästhesie.

Skalpell machen einen Schnitt der Haut, des subkutanen Zellstoffes und nadkostnizy, auf 0,5 cm von der instationären Falte hinter der Ohrmuschel zurücktretend, siehe die Länge des Schnittes 5-6 Bei dem subperiostalen Abszess machen zuerst einen kleinen Schnitt eine Spitze des Skalpells, um den Abfluss dem Eiter zu geben, der sich gewöhnlich unter dem Blutdruck befindet. Breit raspatorom otseparowywajut die weichen Texturen mit nadkostnizej, kortikalnyj die Schicht auf dem Gebiet des Platzes soszewidnogo des Schößlings entkleidend, legen ranorasschiritel als die "Lira auf". Die Knochenwunde soll oben linea temporalis, vorn vom Hinterrand des Gehördurchgangs, unten - die Spitze soszewidnogo des Schößlings beschränkt sein. Die Trepanation des Knochens wird mit Hilfe der Meißel verschiedener Umfänge erfüllt, man kann auch die Fräser oder die Stemmeisen Wojatscheka dazu verwenden. Nach dem Aufbruch kortikalnogo der Schicht ksadi von spina suprameatum auf 6-8 mm. Und es ist linea temporalis auf 4-5 mm niedriger. Gewöhnlich werden die Zellen geöffnet, die vom Eiter und von den Granulationen erfüllt sind. Den getroffenen Knochen ausnehmend, werden in der Richtung nach der Höhle allmählich vertieft, die für die Versorgung der Drainage der Paukenhöhle unbedingt geöffnet sein soll. Die Höhle befindet sich auf der Tiefe 1,5-2 siehe von der Oberfläche soszewidnogo des Schößlings und projekzionno klärt sich ksadi von der Stelle des Übergangs der Hinterwand des äusserlichen Gehördurchgangs in die Obere. Sich zu überzeugen, dass die geöffnete Höhle in der Tiefe der Knochenwunde gerade Höhle soszewidnogo des Schößlings ist, es ist mit Hilfe der Sondierung pugowtschatym von der Sonde möglich, die durch aditus ad antrum in die Paukenhöhle leicht gerät. Außerdem ist auf dem Grund der Höhle die Ausbuchtung der glatten Ampulle horizontal polukruschnogo des Ductus sichtbar, kperedi sich von dem der Knochenfazialiskanal befindet. Der weitere Operationsverlauf vermutet die sorgfältige Abtragung kariosno des geänderten Knochens, des Eiters und der Granulationen. Die Abrasion der Höhle fordert die große Vorsicht, damit bei den Manipulationen in ihren Vorderabteilungen, den Amboß nicht auszukegeln, deren kurzer Schößling auf dem Grund aditus gelegen ist. Auch ist nötig es kariosno den geänderten Knochen unweit des Fazialiskanales, polukruschnogo des Ductus und sigmowidnogo des Sinus vorsichtig auszunehmen. Bei umfangreich kariosnom den Prozess werden alle Zellgruppen, einschließlich apikal, perissinuosnyje, skulowyje konsequent geöffnet. Nach Abschluss dieser Etappe der Operation wird die Oberfläche der Knochenwunde vom Knochenlöffel oder den Fräsern geglättet.

Die Ausscheidung des Eiterherdes in soszewidnom den Schößling endet snessenijem der Hinterwand des äusserlichen Gehördurchgangs bis zum Stand der Ampulle horizontal polukruschnogo des Ductus, aber mit der Erhaltung annulus tympanicus. Es wird auch die Plastik der hinteren Hautwand des Gehördurchgangs erfüllt, der Flicken wird in unter dem Winkel der Wunde eingenäht. Nach dem Waschen der Wunde von der warmen Lösung die Keimbekämpfung, prossuschiwanija und der Ausstopfung von den Tamponbinden, die sterilen waselinowym vom Öl oder lewomekolem durchtränkt sind, endet die Operation vom Auferlegen auf die Wunde auf dem retroaurikulären Gebiet der primären Nähte. Der Pfropf wird durch den Gehördurchgang auf 2-3 Tag nach der Operation ausgenommen. Bei den kleinen Prozessen wird die Hinterwand des Gehördurchgangs nicht abgenommen. Nach der Operation wird die retroaurikuläre Wunde in der offenen Weise geführt.

Öffentlich wird posleoperazionnaja die Wunde nach ausgedehnt mastoidotomii bei den Patientinnen mit otogennymi von den intrakranialen Komplikationen In posleoperazionnom die Periode gewöhnlich geführt setzen antibiotikoterapiju fort, ernennen die Vitamine, die allgemein kräftigende Behandlung, mestno führen die UV-Bestrahlung durch. Die Wunde binden täglich. Während der Überbindung nehmen aus der Wunde der Tamponbinde aus, trocknen sie, waschen von der antiseptischen Lösung aus, dann wieder leiten die Tamponbinden ein und legen die Binde auf. Je nach dem Erscheinen epidermisazii leiten die Tamponbinden nicht ein, die überflüssigen Granulationen nehmen kjuretkoj aus. Bei dem günstigen Ablauf posleoperazionnogo der Periode tritt die Wundheilung und die Heilung gewöhnlich zu 20 Tag.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung Mastoidita:

  • Препарат Линкомицин - Дарница.

    Linkomizin - Darniza

    Die mikrobiziden Mittel für die Systemanwendung.

    Geschlossene AG "die Pharmazeutische Firma" Дарница "die Ukraine

  • Препарат Ципрофлоксацин.

    Ziprofloksazin

    Die antibakteriellen Präparate – die Ableitungen chinolona

    Die GmbH "Фармлэнд" die Republik Weißrussland

    2

  • Препарат Цефазолин-Белмед.

    Zefasolin-Belmed

    Das Antibiotikum der Gruppe zefalosporinow.

    RUP "Belmedpreparaty" die Republik Weißrussland

  • Препарат Вицеф®.

    wizefj

    Die mikrobiziden Mittel für die Systemanwendung. Die Beta-laktamnyje Antibiotika. Zefalosporiny die III. Generationen.

    Die GmbH "АБОЛмед" Russland

  • Препарат Ципрофлоксацин 0,2%.

    Ziprofloksazin 0,2 %

    Das mikrobizide Mittel, ftorchinolon.

    Die GmbH "Фармлэнд" die Republik Weißrussland

  • Препарат Ципринол®.

    Ziprinolj

    Das mikrobizide Mittel, ftorchinolon.

    Krka Slowenien

  • Препарат Ципрофлоксацин 0,08%.

    Ziprofloksazin 0,08 %

    Das mikrobizide Mittel, ftorchinolon.

    Die GmbH "Фармлэнд" die Republik Weißrussland

  • Препарат Цефтазидим-акос.

    Zeftasidim-akos

    Zefalosporin die III. Generationen.

    Die Publikumsgesellschaft "Synthese" Russland

  • Препарат Ципринол® СР.

    Ziprinolj SR

    Das mikrobizide Mittel, ftorchinolon.

    Krka Slowenien

  • Препарат Орзид.

    Orsid

    Die mikrobiziden Mittel für die Systemanwendung. Die Beta-laktamnyje Antibiotika. Zefalosporiny die III. Generationen.

    Orchid Healthcare (Orchid Chelskea) Indien

  • Препарат Ципрофлоксацин-ФПО.

    Ziprofloksazin-FPO

    Das mikrobizide Mittel, ftorchinolon.

    Geschlossene AG "ФП" OBOLENSKI "Russland

  • Препарат Ципрофлоксабол®.

    Ziprofloksabolj

    Das mikrobizide Mittel, ftorchinolon.

    Die GmbH "АБОЛмед" Russland

  • Препарат Ципринол®.

    Ziprinolj

    Das mikrobizide Mittel, ftorchinolon.

    Krka Slowenien

  • Препарат Пефлоксабол®.

    Pefloksabolj

    Das mikrobizide Mittel, ftorchinolon.

    Die GmbH "АБОЛмед" Russland

  • Препарат Бестум.

    Bestum

    Das Antibiotikum der Gruppe zefalosporinow.

    Wockhardt Ltd (Wokchard Ltd) Indien

  • Препарат Ципринол®.

    Ziprinolj

    Das mikrobizide Mittel, ftorchinolon.

    Krka Slowenien


  • Сайт детского здоровья