DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Geschwulstlehre Die Geschwülste der Parathyreoideen

Die Geschwülste der Parathyreoideen


Die Beschreibung:


Die benignen Geschwülste der Parathyreoideen (die Adenome) und sloka@tschestwennyje treffen sich die Geschwülste (den Krebs) selten und tatsächlich immer verfügen über die Hormonaktivität, was wichtig diagnostisch pri@snakom ist.


Die Symptome der Geschwülste der Parathyreoideen:


Die Adenome entwickeln sich aus den Hauptsachen paratireozitow öfter und werden in einer der unteren Drüsen lokalisiert. Bei der Erhöhung in den Umfängen einige ist nötig es паращитовидныx der Drüsen die Differentialdiagnose mit der Hyperplasie durchzuführen. Im Krankenbild auf den Vordergrund treten die Erscheinungen giperparatireosa auf. In der Lokalisationsdiagnostik den großen Wert geben USI mit tonko@igolnoj von der Biopsie, der kombinierten radioisotopen Forschung, KT und MRT. Für die komplizierten diagnostischen Fälle erfüllen se@lektiwnuju arteriografiju und den selektiven Zaun des Venenbluts für issle@dowanija des Standes paratgormona. Die Behandlung chirurgisch - die Abtragung des Adenoms.

Der Krebs. Die bösartige Transformation paraschitowidnych der Drüsen bringen bei primär giperparatireose in 0,5-4,6 % der Beobachtungen an den Tag. Die Erkrankung trifft sich mit der identischen Frequenz bei den Männern und den Frauen gewöhnlich im Alter von 50-60 Jahren. Es ist die familiäre Form des Krebses, sowie der Krebs paraschild- sche@les beim Syndrom МЭН-1 beschrieben.

Die Symptome der Geschwülste der Parathyreoideen  sind für primär giperparatireosa typisch, wedu@schtschim ist die geäusserte Kalkspiegelerhöhung. Die Hormonal-inaktiven Formen werden äußerst selten (weniger 5 %) diagnostiziert. Die Umfänge des Karzinoms ist es gewöhnlich mehr, als die Umfänge des Adenoms. Die palpirujemyje Bildungen auf dem Hals klären sich nur in 5 % der Beobachtungen. Fast zeigen sich bei 30 % der Patientinnen die Metastasen in regionarnyje die Lymphenknoten des Halses, es ist sie häufig sind mit der Thyreoidea, der Luftröhre, der Speiseröhre eng verknüpft, was udale@nije die Geschwülste erschwert. Manchmal entwickelt sich pares wiederkehrend gortannogo des Nervs. Ot±dalennoje metastasirowanije geschieht vorzugsweise in die Lungen, ist - in die Leber und die Knochen seltener.


Die Gründe der Geschwülste der Parathyreoideen:


Die Ätiologie der Erkrankung ist unbekannt. Es existiert die Meinung, dass die provozierende Rolle in der Entwicklung des Krebses der Thyreoidea die Erhöhung der Produktion tireotropnogo des Hormons und die Stimulation von ihm der hyperplastischen Prozesse spielt. Eine bestimmte Rolle kann die ionisierende Strahlung, die unter anderem vorangehende radiale Therapie spielen. Der Krebs der Thyreoidea entwickelt sich auf dem Hintergrund nodös, einschließlich endemitscheskogo, der Struma und bildet daneben 90 - 95 % aller Malignome dieses Organes.


Die Behandlung der Geschwülste der Parathyreoideen:


Die Behandlung der Geschwülste der Parathyreoideen chirurgisch - die Geschwulstabtragung mit dem angrenzenden Lappen schtschito@widnoj die Drüsen. Bei der Erhöhung regionarnych der Lymphenknoten wypol@njajut limfadenektomiju. Während der Operation ist nötig es den Bruch kap@suly der Geschwulst zwecks der Prophylaxe implantazionnogo des Rückfalles zu vermeiden. Die mest±nyje Rückfälle werden oft - bis zu 50 % beobachtet.




  • Сайт детского здоровья