DE   EN   ES   FR   IT   PT


Gljukagonoma


Die Beschreibung:


Gljukagonoma ist eine ziemlich seltene Geschwulst, die aus den a-Käfigen der Inseln der Bauchspeiseldrüse wächst. Die Geschwulst produziert das Glukagon und wird von den sehr charakteristischen Effloreszenzen begleitet. Sie sind nekrolititscheskoj vom migrierenden Erythem, der Glossitis und der Faulecke vorgestellt. Das Nekrolititscheski migrierende Erythem hat den Namen wegen der Neigung zur peripherischen Größe bekommen; für sie sind die Erosionen, der Schale und poslewospalitelnaja die Hyperpigmentierung charakteristisch.


Die Gründe gljukogonomy:


Gljukogonomy stellen sich bei den Menschen mittler und fortgeschrittenen Alters öfter heraus.
Die Mehrheit der Fälle nekrolititscheskoj des migrierenden Erythems sind vom Überfluss des Glukagons im Blut bedingt, jedoch ist ihre Pathogenese unbekannt.


Die Symptome gljukogonomy:


Auf der Haut des Kranken mit gljukogonomoj werden die Effloreszenzen, nicht nachgebend der Behandlung beobachtet. Es ist der Gewichtsverlust, die Leibschmerzen vorhanden.

Die Elemente der Blüte. Migrierend nekrolititscheskaja das Erythem: die entzündeten Platten mit der Ortsgröße und der Heilung im Mittelpunkt. Die Platten werden zusammengezogen, was den Herden der Infektion die Spezies der Landkarte gibt. Nach den Rändern der Platten bilden sich die Blasen, der Schale und des Schildchens.

Die Anordnung. Spiralewidnoje, kolzewidnoje, dugoobrasnoje.

Die Lokalisation. Die sgibatelnyje Oberflächen der Gliedmaßen, die grossen Hautfalten, den Kreis des Mundes, der äusserlichen Geschlechtsorgane und des Anus. Die Spitzen der Finger der Hände rot, glänzend, mit den Erosionen.

Die Schleimhäute.
Es entwickelt sich die Blepharitis, die Glossitis (groß mjassistyj die rote Zunge mit geglättet sossotschkami), die Faulecke.

Мигрирующая некролитическая эритема у пациента с глкогономой

Migrierend nekrolititscheskaja das Erythem beim Patienten mit glkogonomoj


Die Diagnostik:


Die biochemische Analyse des Blutes.
Die Diagnose gljukagonomy stellen beim Stand des Glukagons des Plasmas auf nüchternen Magen mehr 1000 ng/l (die Norm — 50—250 ng/l). Die so hohe Konzentration des Glukagons ruft den Verstoß der Toleranz zur Glukose und die Hyperglykämie herbei. Es sind die schweren Verstöße der Resorption, die heftige Senkung des Standes der Aminosäuren und die Senkung des Standes des Zinkes im Serum charakteristisch.

Patomorfologija die Häute.
Auf den frühen Stadien — polossowidnyj nekros der oberen Schichten der Oberhaut, keratinozity mit der blassen Zytoplasma, piknos der Kerne. Bei der Elektronenmikroskopie sind gidropi-tscheskaja die Dystrophie und lisis organell sichtbar.

KT, die Angiographie.
Lassen zu, die Lokalisation der Geschwulst festzustellen.

Гистологический препарат опухоли глюкогономы

Das feingewebliche Präparat der Geschwulst gljukogonomy


Die Behandlung gljukogonomy:


Die Haupterscheinungsform gljukogonomy - nekrolititscheskaja das migrierende Erythem - gibt der Behandlung sehr schlecht nach. Bei der Reihe der Patientinnen ist die Substitutionsbehandlung vom Zink ergebnisreich.

Die Behandlung.
Wegen der hohen Frequenz metastasirowanija (meistens in die Leber) bringt die Abtragung gljukagono zur Genesung aller in 30 % der Fälle. Jedoch wird die Senkung der Masse der Geschwulst von der Rückentwicklung oder sogar dem vollen Verschwinden der Symptome der Erkrankung, einschließlich nekrolititscheskoj des migrierenden Erythems begleitet.

Die Chemotherapie.
Ist gewöhnlich unausgiebig.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung Gljukagonomy:


  • Сайт детского здоровья