DE   EN   ES   FR   IT   PT


Die Neuralgie



Die Beschreibung:


Die Neuralgie (von anderem-gretsch.   — «die Sehne, den Nerv» +   — "der Schmerz") — die Infektion der peripherischen Nerven, die mit den Attacken des Schmerzes in der Zone der Innervation irgendwelchen Nervs charakterisiert wird. Im Unterschied zu newrita, bei der Neuralgie gibt es keine motorische Verstöße und den Vorfall der Sensibilität, und im getroffenen Nerv fehlen die strukturellen Veränderungen. Die Neuralgie entwickelt sich vorzugsweise in den Nerven, die in den engen Ductus und die Löcher gehen.


Die Symptome der Neuralgie:


Die häufigste Spezies der Neuralgie — die Infektion des Trigeminus, trifft sich die Neuralgie groß oder klein okzipital, jasykoglototschnogo der Nerven seltener u.a.

    * Die Neuralgie des Trigeminus — die Spezies der Neuralgie, obrasujemyj infolge der Gesichtsverletzungen, der Entzündung der Busen der Nase, der kranken Zähne oder falsch prikussa. Die Attacke des Schmerzes kann bei solcher Spezies der Neuralgie in eine beliebige Minute entstehen. Der Schmerz kann wegen der heissen oder kalten Nahrung, des lauten Klanges, des hellen Lichtes, während der Zahnreinigung erscheinen. Wenn der Patientin die Nasenspitze anrühren wird, ist zum Zahnfleisch oder der Oberlippe auch kann bei ihm die Attacke des Schmerzes herbeirufen. Das Jucken der Gesichtshaut und die Empfindung der Gänsehaut signalisieren über den Anfang der Attacke. Dann erscheint der heftige Schmerz, der etwas Minuten dauert. Während der Attacke der Neuralgie des Trigeminus der Patientin kann die Kompanien vom Schmerz sogar nicht öffnen.
    * Bei der Interkostalneuralgie beim Kranken erscheint der starke Schmerz auf dem Gebiet der Ränder. Dieser Schmerz steigert sich beim Husten oder dem Niesen. Meistens erscheint diese Spezies der Neuralgie nach der Osteochondrose der Brustwirbelsäule.
    * Die Neuralgie des äusserlichen Hautnervs der Hüfte wird vom Schmerz auf dem Gebiet des äusserlichen Bereiches der Hüfte begleitet. Während solcher Erkrankung der Patientin fühlt das Hautbrennen und die Taubheit. Die Attacke steigert sich bei einer beliebigen Bewegung des Kranken.
    * Die Neuralgie krylonebnogo des Knotens entsteht schlagartig, zur nächtlichen Zeit der Tage meistens. Die Attacke kann von 2 – 3 Stunden bis zu zwei Wochen dauern. Die ganze Zeit fühlt der Patientin den sehr starken Schmerz des Himmels, der Schläfen, das Auge, die Hälse. In einigen Fällen geht der Schmerz sogar zu den Händen der Hände über.
    * Die Neuralgie des Zungenschlundnervs. Dieser Typ der Neuralgie trifft sich sehr selten. Die ersten Merkmale der Attacke sind der Schmerz im Schluck, der sich auf das Ohr und das untere Gebiss erstreckt.
    * Bei der Neuralgie des okzipitalen Nervs der Patientin schmerzt vom Genick zu den Schläfen, sowie auf dem Gebiet der Augen. Die Bewegungen während der Attacke können sogar das Erbrechen des Kranken herbeirufen.

Die Symptome:
Die Schmerzen tragen bei der Neuralgie den paroxysmalen Charakter, werden von den vegetativen-Gemäßverstößen (die Rötung der Hautdecken, slesotetschenije u.a.), und manchmal — den Schmerzfazialistick — die lokalen Muskelspasmen begleitet. In anderen Fällen, die Schmerzen werden ununterbrochen und gehen nur nach der Aufnahme schmerzstillend.


Die Gründe der Neuralgie:


Ein Grund der Neuralgie können die Erkrankungen des Nervs, der nervösen Geflechte, der Erkrankungen der Wirbelsäule oder der pathologischen Prozesse, die sich in den Texturen und die Organe entwickeln, liegend unweit des Nervs, infolge der Traumen, der Infektion (die Influenza u.a.), der heftigen Unterkühlung u.ä. sein


Die Behandlung der Neuralgie:


Bei den nochmaligen Neuralgien — die Therapie der Haupterkrankung; bei primär — die Injektion nowokaina, die Vitamine der Gruppe In, mestno — apikain, die physiotherapeutische Behandlung. Das offenbare Ergebnis in der Behandlung der Neuralgie gibt die Anwendung des Lasers, der Akupunktur, der Impulsströme, der magnetischen und elektromagnetischen Felder, des Ultraschalls, der Infrarot- und ultravioletten Strahlung. Für jene Fälle, wenn das Medikament helfen, fisioprozedury, laufen zum Chirurgieeingriff herbei.

Das spezifische Mittel der Behandlung der Neuralgie des Trigeminus — die krampflösenden Präparate. Die Letzten erweisen sich einzig ergebnisreich analgesirujuschtschim als das Mittel oft. Gewöhnlich verwenden die Präparate karbamasepina. Die Behandlung geht langdauernd, bis zur vollen Unterbrechung der Symptome.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Neuralgie:

  • Препарат Комбилипен®.

    Kombilipenj

    Das Polyvitaminmittel.

    Die Publikumsgesellschaft "Фармстандарт" Russland

    79

  • Препарат Диклофенак.

    Diklofenak

    nesteroidnyj das antiphlogistische Präparat (NPWP)

    Die Publikumsgesellschaft "Biochemiker" Mordwinische Republik

    16

  • Препарат Ибупрофен.

    Ibuprofen

    nesteroidnyje antiphlogistisch und protiworewmatitscheskije die Mittel. Abgeleitete propionowoj die Aciden.

    Die Publikumsgesellschaft "Borisover Betrieb der medizinischen Präparate" die Republik Weißrussland

    1

  • Препарат НУРОФЕН® (Таблетки).

    NUROFENj (die Tablette)

    nesteroidnyje antiphlogistisch und protiworewmatitscheskije die Mittel (NPWS).

    Reckitt Benckiser healthcare international Ltd. Großbritannien

  • Препарат Флексен свечи.

    Fleksen die Kerzen

    nesteroidnyj das antiphlogistische Präparat (NPWP).

    Italfarmaco (Italfarmako) Italien

    3

  • Препарат Ибуфен.

    Ibufen

    nesteroidnyj das antiphlogistische Präparat (NPWP).

    Die Publikumsgesellschaft "das Chimiko-pharmazeutische Kombinat" АКРИХИН "Russland

  • Препарат Комплекс В1В6В12 р-р для инъекций №5.

    Der Komplex В1В6В12 r-r für die Injektionen №

    Die Mittel, die das Verdauungssystem und metabolitscheskije die Prozesse beeinflussen.

    Geschlossene AG "Lekchim-Charkow" die Ukraine

    3

  • Препарат Фламакс®.

    Flamaksj

    nesteroidnyj das antiphlogistische Präparat (NPWP).

    Geschlossene AG "ФармФирма" Soteks "Russland

    1

  • Препарат Параскофен.

    paraskofen

    Analgetiki und antipiretiki.

    RUP "Belmedpreparaty" die Republik Weißrussland

  • Препарат Бофен.

    Bofen

    Die Mittel, die den stütz-motorischen Apparat beeinflussen.

    CHFS geschlossene AG NPZ Borschtschagowski die Ukraine

  • Препарат Витаксон.

    Witakson

    Die Vitamine in der Kombination mit verschiedenen Substanzen.

    Die Publikumsgesellschaft "Фармак" die Ukraine

    9

  • Препарат Кетотоп.

    Ketotop

    nesteroidnyje antiphlogistisch und protiworewmatitscheskije die Mittel. Abgeleitete propionowoj die Aciden.

    AG "Химфарм" Republik Kasachstan

  • Препарат Флексен ампулы.

    Fleksen die Ampullen

    nesteroidnyj das antiphlogistische Präparat (NPWP).

    Italfarmaco (Italfarmako) Italien

  • Препарат Гепатромбин С.

    Gepatrombin Mit

    Das Präparat mit antitrombotitscheskim und verbessernd die Regeneration der Texturen vom Effekt.

    Hemofarm, A.D. (Chemofarm A.D.) Serbien

  • Препарат Живокоста (окопника) мазь.

    Schiwokosta (okopnika) die Salbe

    Die Präparate für die lokale Anwendung bei sustawnoj und des Muskelschmerzes.

    "Vishpha" die Ukraine

  • Препарат Амитриптилин.

    Amitriptilin

    Das Antidepressivum.

    Geschlossene AG "sio-Gesundheit" Russland

    1

  • Препарат Карбамазепин .

    Karbamasepin

    Das Protiwoepileptitscheski Mittel.

    Die Publikumsgesellschaft "Synthese" Russland

  • Препарат БориВит.

    BoriWit

    Das Aneurin und seine Kombination mit den Eluatfaktoren und В12.

    Die Publikumsgesellschaft "Borisover Betrieb der medizinischen Präparate" die Republik Weißrussland

    1

  • Препарат СТЕКЛОВИДНОЕ ТЕЛО.

    STEKLOWIDNOJE DER KÖRPER

    Die Mittel, die das Verdauungssystem und metabolitscheskije die Prozesse beeinflussen.

    TSCHAO "Biofarma" die Ukraine

  • Препарат Анальгин свечи 0,1 ; 0,25 №10 д/детей.

    Analgin die Kerzen 0,1; 0,25 №10 d/Kinder

    Die Mittel, die auf das Nervensystem funktionieren.

    Geschlossene AG "Lekchim-Charkow" die Ukraine

    1


  • Сайт детского здоровья