DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Neurologie Der wertebrogennaja Schmerz in der Brust

Der wertebrogennaja Schmerz in der Brust


Die Beschreibung:


Der Schmerz in der Brust – eine der häufigsten Klagen, von der sich die Patienten zum Arzt wenden. Die Differentialdiagnostik und die Behandlung in diesen Situationen – die komplizierte Aufgabe. Es ist bekannt, dass neben 40-50 die Gründe der Thorakodynien existieren. Nach der Frequenz wstretschajemosti führen die kardiologischen Gründe (die Stenokardie, der Herzinfarkt usw.), bleibt das hohe Prozent der Patientinnen mit wertebrogennoj den Schmerz gleichzeitig.


Die Symptome Wertebrogennoj des Schmerzes in der Brust:


Die klinischen Syndrome der Infektion der Brustwirbelsäule sind mit seiner funktionalen-anatomischen Besonderheit verbunden. So nimmt die Stützfunktion brust- meschposwonkowych (dugootrosttschatych) der Gelenke bei rotazionnych die Bewegungen zu. Die Hauptbelastung fällt auf die Vorderabteilungen der Bandscheiben dabei, wo die entarteten Infektionen öfter geschehen. Bei verschiedenen Entstellungen der Wirbelsäule leiden die Gelenke der Köpfe der Ränder und der Tuberkel der Ränder oder insgesamt kompositnyj das reberno-Wirbeltier das Gelenk. Zur Bildung der Arthrosen tragen auch die Erkrankungen der Organe des Brustkorbes, und in erster Linie langdauernd obstruktiwnyje die Erkrankungen der Lungen bei. Die Schmerzen in der oberen Extremität und dem Schultergürtel können sdawlenijem des nervösen-Gemäßbündels von verschiedenen dichten Strukturen (der Knochen, des Bündels, des Muskels) in der Brustkorböffnung bedingt sein. Da das vaskulös-nervöse Bündel im engen Raum zwischen der Klavikula und dem ersten Rand, sowie den Treppemuskeln auf dem Hals geht, so kann bei jeder pathologischen Abweichung in ihnen sdawlenije der Behälter oder der Nerven geschehen.
Von den klinischen Haupterscheinungsformen wertebrogennoj sind die Pathologien auf dem Bruststand dorsalgii und pektalgii. Sie sind die Hauptquellen der Skelett-Muskelschmerzsyndrome. Der Schmerz trägt tief-, lomjaschtschi, der jammernde, heftige Charakter, ist nach den Nächten am meisten intensiv, steigert sich bei der Vibration, der Abkühlung, die Rotationen des Rumpfes, ist bei den Neigungen zur Seite seltener. Die Gleichrichtung des Rumpfes wird vom Ermüdungsgefühl des Rückens begleitet. Der Schmerz in den Gelenken der Köpfe und der Tuberkel der Ränder steigert sich beim tiefen Atemzug. Sie wird in den Interkostalabständen lokalisiert, manchmal von der Atembehinderung, besonders des Atemzuges begleitet worden. Der Schmerz kann sich die Tage und mehr halten. Die provozierenden Teste zu ihrem Entstehen sind perkussija nach ostistym den Schößlingen, den Zonen der Kapseln der Gelenke der Tuberkel der Ränder und die Rotation des Rumpfes. Es ist das Syndrom der Kränklichkeit des Brustbeines – die Zone des Anfanges des Kopfnickers charakteristisch. Der Schmerz aus der Zone metschewidnogo des Schößlings erstreckt sich in beider podkljutschitschnyje die Gebiete und nach perednewnutrennim den Oberflächen der Hände. Bei der Pathologie sinchondrosa VII–X der Ränder wird die Beweglichkeit des Endes eines Knorpels erhöht, was zu seinem Gleiten und trawmatisazii der nervösen Bildungen bringt. Bei wertebrogennom den Reiz der Rezeptoren des getroffenen motorischen Segmentes (entstehen die Rezeptoren des Faserringes der Bandscheibe, des hinteren längslaeufigen Bündels, der Kapseln der Gelenke, der autochthonen Muskeln der Wirbelsäule) nicht nur die lokalen Schmerzen im Brustteil und die muskel-tonischen Verstöße, sondern auch vielfältig reflektornyje die Antworten auf die Entfernung – auf dem Gebiet pokrownych der Texturen, innerwazionno verbunden mit den getroffenen Wirbeltieren von den Segmenten. Nozizeptiwnaja afferentazija, handelnd in verschiedene Abteilungen des Zentralnervensystemes, startet den Komplex der integrativen Gegenreaktionen, es ist der getroffenen auf die funktionale Immobilisierung gerichteten Abteilungen evolutions-. Diese muskel-tonische Anstrengung parawertebralnoj und ekstrawertebralnoj der Skelettmuskulatur. Den Startmoment der Bildung des lokalen Muskelhypertonus wird die statische Arbeit der unbedeutenden Intensität auf die Dauer angenommen. Unter den Bedingungen ständig verzerrt afferentazii werden die Bremsprozesse geschwächt, dass zur Erhöhung des Tonus des ganzen Muskels letzten Endes bringt. Außer lokal und spinalnych der segmentalen Mechanismen in der Pathogenese des Hypertonus sind suprassegmentarnyje die Strukturen – die herausführenden absteigenden Wege (retikulospinalnyj, rubrospinalnyj und piramidnyj) eingesetzt. Je danach, auf welche nervöse Bildungen leisten den pathologischen Effekt die getroffenen Strukturen PDS, unterscheiden miofaszialnyje, kompressions- und reflektornyje wertebralnyje die Syndrome.
Die miofaszialnyje Syndrome treffen sich in 7-35 % der Fälle. Ihr Entstehen wird vom Trauma der weichen Texturen mit dem Bluterguß und serosno-fibrosnymi von den Extravasaten, pathologisch impulsazijej bei den viszeralen Infektionen, wertebrogennymi von den Faktoren provoziert. Der Schmerz ist vom Muskelkrampf und dem Verstoß des Mikrokreislaufes im Muskel bedingt. Es ist das Erscheinen oder die Schmerzsteigerung bei der Kürzung der Muskelgruppen, die Bewegung der Hände und des Rumpfes charakteristisch. Die Intensität des Schmerzsyndroms kann von der Empfindung des Dyskomforts bis zum stärksten Schmerz abwechseln.
Die Kompressionssyndrome in der Brustwirbelsäule sind genug selten, ungeachtet reich rentgenologitscheskuju die Demonstration. Klinitscheski wird es vom umgürtenden Schmerz und gipalgesijej in entsprechend dermatomach bei der Kompression koreschka, und bei der Kompression des Rückenmarks – den Schmerz, prowodnikowoj gipalgesijej und tasowymi spinalnymi von den Verstößen gezeigt. Der objektive Verstoß der Sensibilität prägt sich in Form von der Hyperästhesie oder der Hypästhesie aus. Öfter wird schmerz- und tast- verletzt, ist – die Temperatursensibilität seltener. Es ist das Gefühl gewöhnlich Muskel-sustawnoje bleibt erhalten. Die sensorischen Verwirrungen stellen sich in der Zone der Innervation getroffen koreschkow heraus. Die motorischen Verwirrungen nicht so sind geäußert und hängen von der Lokalisation und der Stufe der Infektion koreschka ab, willkürliche Bewegungen sind in der scharfen Periode beschränkt, aber paresy treffen sich selten. Manchmal können faszikuljazii in den Muskeln, innerwirujemych koreschkami beobachtet werden. Außer kompressionno-ischemitscheskich radikulopati noch mehr treffen sich interkostal- newropatii oft. Dazu tragen einige topografoanatomitscheskije die Beziehungen der Interkostalnerven bei. In den unteren Abteilungen des Brustkorbes gehen die Interkostalnerven beim Anfang unmittelbar bei der Kapsel und dem Kopf des niedriger liegenden Randes. Hier bilden sich in Zusammenhang mit den häufigen Arthrosen und periartrosami der Gelenke des Rippenköpfchens die Bedingungen für newropatii der Interkostalnerven eben. Die Tiefe analgesii bei der Pathologie ist es weniger, als bei kompressions- radikulopatijach. Bei den umgürtenden Schmerzen, parestesijach diagnostizieren auch die Interkostalneuralgie nicht selten. Jedoch ist nötig es zu wissen, dass eine wahrhafte Interkostalneuralgie nur scharf gerpetitscheski ganglionewrit (Herpes zoster ist). Bei der Kompression vom Bruch der Scheibe radikulomedulljarnych der Adern oder ihrer Zweige entwickelt sich spondilogennaja radikulomijeloischemija. Die Symptome der Infektion der Brustsegmente des Rückenmarks erscheinen scharf dabei, schreiten während einiger Wochen langsam fort. Das Erscheinen der Symptome der Infektion des Rückenmarks fordert vertieft kliniko-newrologitscheskogo und der paraklinischen Forschung. Die Manualtherapie ist kontraindiziert.


Die Gründe Wertebrogennoj des Schmerzes in der Brust:


In der Regel, primär wertebrogennyje sind die Schmerzen auf dem Gebiet des Brustkorbes mit entartet-distrofitscheskimi von den Veränderungen der Wirbelsäule (dorsopatijej, spondilesom und spondiloartrosom) verbunden. Ihre Entwicklung ist mit der genetischen Geneigtheit, dem Alter, dem Einfluss der Risikofaktoren verbunden. Die Entarteten-Distrofitscheski Veränderungen führen zum Erscheinen des funktionalen Blocks und anderen Verstößen der Biomechanik der Wirbelsäule. Es kann zum Startmechanismus der Erkrankungen der medialen Organe, segmentarno verbunden mit der getroffenen Abteilung der Wirbelsäule dienen.
Gleichzeitig ist nötig es zu berücksichtigen, dass die medialen Organe streng segmentarnoj die Innervation nicht haben. So bekommen, zum Beispiel, den Magen, die Leber, die Nieren, die Bauchspeiseldrüse die Innervation von eines und dasselbe tschrewnogo die Geflechte. Alle physiologischen und pathologischen Reaktionen werden nur von einem Segment nicht beschränkt, und gehen in die Zonen benachbart metamerow über. Außerdem, die Pathologie der Wirbelsäule dient zum Grund der vielseitigen Verwirrungen der nervösen Regelung und trofiki verschiedener medialer Organe, was zur Entwicklung der funktionalen Verstöße und der organischen Pathologie führt und kann die somatische Erkrankung herbeirufen. Viele einheimische und ausländische Autoren behaupten, dass in der Entwicklung wertebrogennych der Infektionen die Hauptstelle ungleichmässig natrenirowannost der Muskeln einnimmt. Zum Beispiel, das Vorherrschen sgibatelej über rasgibateljami trägt zur Absetzung und der unvollständigen Verrenkung in meschposwonkowych die Gelenke bei. Die Absetzung oder der Vorfall der Bandscheiben in Form von protrusi oder der Brüche der Bandscheibe in der Kombination mit den lokalen reaktiven Veränderungen sind die Gründe der Einkeilung und die Beschädigung koreschkow meschposwonkowych der Nerven. Die infolge der Osteochondrose getroffene Wirbelsäule bildet von den zahlreichen Rezeptoren den Strom pathologisch impulsazii, der in der Kombination mit dem ungünstigen Einfluss der mechanischen Überlastungen spasmirowannyje die Bereiche in den Muskeln bildet, als dessen Ergebnis die verhärteten Strange, die die krankhaften dichten Knötchen enthalten, oder die Triggerpunkte (trigger sich points entwickeln). Die gegebenen Triggerpunkte rufen die Entwicklung sogenannt miofaszialnych der Schmerzsyndrome herbei, die die Schwere der Erkrankung der Patienten bedingen.
Nochmalig wertebrogennyje treffen sich die Schmerzen bei der Infektion der Wirbelsäule mit verschiedenen Erkrankungen (infektiös, onkologisch, den Traumen usw.). Öfter treffen sich traumatisch und die Infektionskrankheiten, die Bechterew-Von-Strümpell-Krankheit (die versteifende Wirbelgelenkentzündung), ist – die Geschwulst und essentiell spondilopatija (jugend- dorsalnyj die Kyphose, oder die Krankheit Schajermana-Mau) seltener.
Der häufigste Grund primär wertebrogennych der Schmerzen sind dorsopatii. Dorsopatii – die Erkrankungsgruppe des Knochen- und Muskelsystemes und der Anschlusstextur, den Moderatorinnen simptomokompleksom die der Schmerz im Rumpf und den Gliedmaßen der nicht viszeralen Ätiologie ist. Die Fragen des Schmerzes in der Brust besprechend, muss man bemerken, dass dorsopatija — der komplizierte Kaskadenprozess. Die erbliche Geneigtheit, mikrotrawmatisazija, das falsche Bewegungsmuster bringen zur Degeneration des Wirbeltieres des motorischen Segmentes (PDS). Entstehend unter dem Einfluss statodinamitscheskich der Belastungen der Entstellung der Texturen erweisen sich als den Grund des ständigen Reizes der Schmerzempfindungsrezeptoren. Die allmählich mechanische Stabilität PDS wird auf Kosten vom Ortswuchern (osteofitow), fibrosa der Scheiben und der Kapsel, der Ankylose fassetotschnych der Gelenke, der Verdickung der Bänder wieder hergestellt. Manchmal bringt es zu spontan stichaniju die Schmerzen, öfter rufen sie die Stenose des Wirbelkanals herbei. osteofity, gerichtet zur Seite spinnomosgowogo des Ductus, können koreschki verletzen, herbeirufend oder, das Schmerzsyndrom verstärkend. Die pathologischen Impulse aus dem längslaeufigen Bündel, des Faserringes, nadkostnizy poswonkow, anderer Bänder und sustawnych der Kapseln folgen durch hinter koreschok ins Hinterhorn des Rückenmarks, dabei reflektornyje die Schmerzphänomene herbeirufend, können auf die Vorder- und lateralen Hörner umgeschaltet werden. Weiter folgen sie zu es ist den Muskeln pfeffer-polossatym, sie reflektornoje die Anstrengung (defans), den muskel-tonischen Reflex, wasomotornyje und andere viszerale Reflexe herbeirufend; zu den glatten Muskeln, einschließlich die Vaskulösen; zu den viszeralen Organen (wasomotornyje und andere viszerale Reflexe). Unter Einfluß langwierig impulsazii ertragen die Texturen, besonders ischemisirowannyje, distrofitscheskije die Veränderungen. Es betrifft in erster Linie die Bänder, die an den Knochenausbuchtungen befestigt werden, besonders in den Zonen, die an den Gelenken nah sind. Dieser distrofitscheskije bestimmen die Veränderungen wie nejroosteofibros.

Заболевания, которые сопровождаются вертеброгенной болью в груди

Die Erkrankungen, die wertebrogennoj vom Schmerz in der Brust begleitet werden


Die Behandlung Wertebrogennoj des Schmerzes in der Brust:


Von den Hauptprinzipien der medikamentösen Therapie wertebrogennoj sind die Schmerzen in der Brust der frühe Anfang, die Abnahme des Schmerzsyndroms, die Kombination der pathogenetischen und symptomatischen Therapie. Die medikamentöse Therapie besteht aus nesteroidnych der antiphlogistischen Präparate – NPWP (wie einmalig — für das Kupieren der Attacke, als auch der Kursaufnahme) und zentral miorelaksantow.
Für die Behandlung des Schmerzes in der Brust hat der erstrangige Wert adäquat analgesija. Ein Mittel der ersten Auswahl für die Abnahme des Schmerzsyndroms bleiben NPWP. Unter Anwendung von traditionell NPWP antiphlogistisch, scharoponischajuschtschije und antianginalnyje werden die Effekte mit ulzerogennym gastrotoksitscheskim vom Effekt manchmal kombiniert und können zur Beschädigung der Schleimhaut des Gastrointestinaltraktes bringen, dem Verstoß der Nierenfunktion u.a. ist Dieses Risiko mit dem Hauptmechanismus des Effektes NPWP – die nicht trennscharfe Inhibition der Biosynthese prostaglandinow in verschiedenen Organen verbunden. Obwohl es zur Zeit schon daneben 100 NPWP verschiedener Klassen bekannt ist, dauert die Suche der neuen Vertreter dieser Gruppe. Es ist mit dem Bedürfnis nach den Präparaten, die wie das optimale Verhältnis des schmerzstillenden und antiphlogistischen Effektes haben, als auch die hohe Stufe der Sicherheit verbunden.
Von einem der modernen Präparate dieser Gruppe, optimal kombinierend geäußert analgetitscheski ist der Effekt mit der minimalen Anzahl der Nebeneffekte und der Komplikationen, Ksefokam (lornoksikam). Das Präparat stellt NPWP mit dem geäusserten Analgesieeffekt infolge ingibirowanija der Synthese prostaglandinow, der Unterdrückung der Isofermente ziklooksigenasy und der Unterdrückung der Bildung der freien Radikale aus den aktivierten Leukozyten und lejkotrijenow dar. Das Präparat fördert die Leistung endogen dinorfina und endorfina florid, was ein zusätzlicher physiologischer Mechanismus des Kupierens der Schmerzsyndrome einer beliebigen Intensität und der Lokalisation ist. Die Periode der Halbaufzucht des Präparates aus dem Plasma des Blutes bildet ungefähr 4 tsch, was weniger ähnlicher Periode bei anderen NPWP die Gruppen oksikamow bedeutend ist. Dank solcher kurzen Periode der Halbaufzucht verfügt aus dem Plasma des Blutes Ksefokam über die kleinere Ausgeprägtheit der Nebeneffekte, da in der Periode zwischen den Einführungen der Dosen möglich die Wiederherstellung des physiologischen Standes prostaglandinow, notwendig für den Schutz schleim- des Magens und der Aufrechterhaltung der normalen Blutung in den Nieren, kumuljazija und das Risiko der Überdosierung dabei fehlen. Die absolute Biofassbarkeit des Präparates bildet 97 %, seine maximale Konzentration im Plasma wird schon durch 15 Minen nach der intramuskulären Einführung erreicht, und die Stufe des Zusammenbindens mit den Plasmaeiweissen bildet 99 %, dass, seine floride Durchdringung ins Gelenk jedoch nicht behindert. Das Präparat vollständig metabolisirujetsja in der Leber unter dem Einfluß vom Zytochrom Р-450 mit der Bildung farmakologitscheski inaktiv metabolitow, ungefähr die 1/3 von den Nieren mit dem Urin herausgeführt wird, und 2/3 – die Leber und den Darmkanal, dabei enteropetschenotschnaja der Kreislauf fehlt. Solcher doppelte Weg der Exkretion verringert die Belastung auf die gegebenen Organe und verbessert die Erträglichkeit Ksefokama, deshalb bei der leichten und gemässigten Stufe petschenotschnoj und\oder der renalen Mangelhaftigkeit der Korrektion seiner Dosis ist es nicht erforderlich. Die pharmakokinetischen Prozesse bei den Personen fortgeschrittenen Alters und der jungen Männer unter Anwendung vom Präparat verlaufen etwa identisch, deshalb irgendwelcher Korrektion der Dosis des Präparates bei den bejahrten Leuten ist es auch nicht erforderlich. Im Allgemeinen, im Unterschied zu anderen NPWP, verfügt Ksefokam niedrig gepato - nefro - und gematotoksitschnostju, gut gastrointestinalnoj über die Erträglichkeit, sein allergisches Potential war als der Niedrige auch anerkannt.
Zwecks der Errungenschaft des schnellen schmerzstillenden Effektes ohne Nutzung parenteral (intramuskulär) des Weges der Einführung, charakteristisch für "standardmäßig" NPWP, dem Unternehmen war das Präparat Ksefokam die Zeitdehneraufnahme entwickelt. Es tabletirowannyj das Präparat, das für die schnelle und ergebnisreiche Behandlung des heftigen Schmerzes vorbestimmt ist. Alle existierend heute tabletirowannyje lösen sich die Formen NPWP auf und dringen im Dünndarm des Menschen ein, dass die Zeit bis zum Anfang des Effektes des Präparates wesentlich vergrössert. Die Pharmakokinetik Ksefokama die Zeitdehneraufnahme ist bei der peroralen Aufnahme der intramuskulären Weise der Einführung des schmerzstillenden nicht narkotischen Präparates ähnlich.  Die Zeit des Anfanges des schmerzstillenden Effektes des Präparates wird ab 30-40 bis zum der Minen verringert, d.h. es ist in praktisch
3 Male. Es wird dank dem einzigartigen Bestand und der Konstruktion der neuen Tablette Ksefokam die Zeitdehneraufnahme erreicht. Lornoksikam, in der Tablette enthalten seienden Ksefokam ist die Zeitdehneraufnahme, in die Mikrogranulen unterbracht, die mit der Puffersubstanz abgedeckt sind. Die Deckung der Granulen, die Reaktion mit dem Magensaft betretend, schafft slaboschtschelotschnuju den Mittwoch, in dem sich lornoksikam schnell auflöst und dringt ins Blut ein.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung Wertebrogennoj des Schmerzes in der Brust:

  • Препарат Ангио-Инъель.

    Angio-In'el

    Komplex gomeopatitscheski das Präparat.

    Biologische Heilmittel Heel GmbH (Biologische Chajlmittel Chejel GmbCh) Deutschland


  • Сайт детского здоровья