DE   EN   ES   FR   IT   PT


Die Epilepsie



Die Beschreibung:


Die Epilepsie - die heterogene Erkrankungsgruppe, die mit den nochmaligen, spontan entstehenden Anfällen charakterisiert wird. Der epileptische Anfall - die klinische Erscheinungsform der paroxysmalen Kategorien in den Neuronen des Gehirns.
DIE MODERNE EINORDNUNG DER EPILEPTISCHEN ANFÄLLE
I.  Parzialnyje (fokalnyje, lokal) die Anfälle.
    A. Einfach parzialnyje die Anfälle.
      1. Motorisch.
      2. Sensor-.
      3. Vegetativ-wiszeralnyje (mit den unabhängigen Symptomen).
      4. Mit dem Verstoß der psychischen Funktionen.
    B.Sloschnyje (komplex) parzialnyje die Anfälle.
      1. Hat mit einfach parzialnych der Anfälle begonnen.
      2. Hat mit dem Verstoß des Bewusstseins begonnen.
    B. Die parzialnyje Anfälle mit der nochmaligen Generalisierung (es ist generalisiert nochmalig).
II. Die Generalisierten Anfälle.
    A. Die Absencen.
      1. Typisch.
      2. Atipitschnyje.
    Die großen Mioklonitscheski Anfälle.
    B. Die Klonitscheski Anfälle.
    Die Tonischen Anfälle.
    D. Die toniko-klonitscheskije Anfälle.
    J.Atonitscheski (astatisch) die Anfälle.
III. Die nicht Eingestuften Anfälle.


Die Symptome der Epilepsie:


Die toniko-klonitscheskije Anfälle (die großen epileptischen Anfälle). Das schlagartige Entstehen des generalisierten Krampfanfalles zeugt von der Heranziehung in den pathologischen Prozess der Gehirnrinde. Die toniko-klonitscheskije Anfälle fangen so gewöhnlich an: beim Kranken sind die Augen und die Münde geöffnet, die Hände sind gebogen und abgeführt, die Beine sind aufgerichtet. Vor dem Eintritt der tonischen Phase des Anfalles entsteht die Kürzung der Atemmuskel, die zur Vokalisation bringt gewöhnlich. Dann geschieht die Kompression der Gebisse, ist mit prikussywanijem der Zunge, die Unterbrechung der Atmung mit der Hypervolämie und der Zyanose, nederschanije des Urins und, seltener, der Fäkalie oft. Die tonische Phase Anfalles, die gewöhnlich 15-30 mit dauert, wird klonitscheskoj von der Phase, die mit den gewaltsamen rhythmischen Kürzungen der Muskeln aller Abteilungen des Rumpfes charakterisiert wird, einschließlich die Atmungsmuskulatur sofort ersetzt. Es entstehen die Abweichungen der Bulben, das Schneiden der Grimassen, die Unterbrechung der Atmung. Die Klonitscheski Zuckungen nehmen, ureschajutsja allmählich ab, und die Attacke geht zu Ende. Es dauert die Attacke in der Regel 1-2 Minuten Dann die Atmung wird auch der Patientin normal schläft ein. Durch etwas Minuten der Patientin kann aufwachen, aber die Schläfrigkeit, er empfindet die geäusserte Ermüdung und die Verwickeltheit des Bewusstseins im Laufe von einigen Stunden nach der Attacke oft. Außerdem entsteht die Kephalgie oft.
Den generalisierten Anfällen kann die besondere Vorahnung oder die Aura vorangehen; die aufmerksame Beziehung zu den ähnlichen Symptomen kann die große Hilfe in der Bestimmung der Lokalisation des epileptischen Herdes und der Differenzierung des Anfalles von der Ohnmacht leisten. pokalywanije und die Taubheit bezeichnen auf die Infektion des Parietallappens, und die Seh- und Gehörempfindungen vermuten die Heranziehung in den pathologischen Prozess der schläfen-okzipitalen Abteilungen. Die komplizierteren psychologischen Empfindungen und die Rezeptionen können bei der Schläfenlappenepilepsie bemerkt werden.  
  Klein (absansnyj) den Anfall (absansnaja die Epilepsie). Bei absansnoj fehlen die Epilepsien während der Attacke das Fallen und die Konvulsionen. Das Hauptsymptom der Epilepsie in diesem Fall - der Mensch steht still (steht auf ein Wort still oder, die begonnene Bewegung beendet) nicht - wird das Bewusstsein auf etwas Sekunden ausgeschaltet, der Mensch hört auf, sich zu bewegen, zu sagen, zu schreiben; starr oder den abwesenden Blick, der in einen Punkt gerichtet ist. Da dieser Anfall sehr kurzzeitig, Umgebung nicht es otsledit immer kann. Nach der Unterbrechung der Attacke der Patientin setzt fort, sich damit, dass er bis zu ihm machte und über die Attacke zu beschäftigen erinnert sich nicht.
  Parzialnyje die epileptischen Anfälle (dscheksonowskaja die Epilepsie). Gewöhnlich geht der Anfall bei der Erhaltung des Bewusstseins, die Symptome dscheksonowskoj die Epilepsien - die entstehenden Konvulsionen werden im Bein oder in der Hand lokalisiert. Mit der Zeit, im Laufe des Fortschreitens der Erkrankung, parzialnyje können die epileptischen Anfälle in die Generalisierten übergehen.
  Dem epileptischen Anfall (der Attacke der Epilepsie) kann die Aura - das Präludium des Anfalles vorangehen. Die Aura kann sensor-, vegetativ, sensitiwnoj, motorisch, sprech- sein:
    * Die Sensoraura - vor der Attacke der Funktion der Sinnesorgane ohne Veränderungen;
    * Die vegetative Aura - werden die medialen Organe empfunden;
    * sensitiwnaja die Aura - die verletzte Sensibilität der abgesonderten Körperabschnitte;
    * Die motorische Aura - die spontan entstehenden, unmotivierten derartigen wiederholten Bewegungen der Gliedmaßen, des Rumpfes, der Gesichtsmuskulatur u.ä.;
    * Die Sprechaura - wird der Satz der unzusammenhängenden Wörter gesagt.
Wenn die epileptischen Anfälle ohne Perioden der Verbesserung folgen, so entwickelt sich der epileptische Status, der von der halben Stunde bis zu den Tagen dauern kann. Dieser Zustand fordert die dringende ärztliche Betreuung.


Die Gründe der Epilepsie:


Die Epilepsie (die epileptische Krankheit) ist polietiologitscheskim Erkrankung, zu ihrem Entstehen können die vielfältigen schädlichen Faktoren bringen, die wie funktionieren ist und während der Geburt, als auch postnatalno, besonders in die frühen Lebensjahre (das Trauma, die Infektion, der Intoxikation) intrauterin. Bei der Epilepsie mit dem späten Anfang (nach 30 Jahren) bei den jüngeren Patientinnen Hauptkrankheitsursache ist das Schädelhirntrauma, bei den Patientinnen des mehr älteren Alters - die zerebrale vaskulöse Pathologie öfter. Bedeutet auch erblich otjagoschtschennost, aber anlässlich dessen, worin konkret es geäußert ist, die Meinungen sind sehr widersprüchlich, dass in vieler Hinsicht, wahrscheinlich, von der Möglichkeit nasledst-wennoj der Ungleichartigkeit der Krankheit (N. P.Botschkow u.a. abhängt) . Es gibt die Befunde, dass nasledstwenno nicht an und für sich die Erkrankung, und die Geneigtheit zu ihm übergeben wird. Insbesondere bezeichnen auf die Beweglichkeit der Vasomotoren, bestimmte Verstöße des Stoffwechsels, die Abnormalität der Entwicklung einige nejronnych der Systeme (U.Penfild und G.Dschaspers). Zur Zeit sehr die verbreitete Meinung, dass die Epilepsie bei der Kombination der erblichen Geneigtheit mit zusätzlich wrednostjami, gewöhnlich in Form von den exogenen Faktoren (das Trauma, die infektiösen Infektionen des Zentralnervensystemes usw.) meistens entsteht. Es trifft sich die Epilepsie und mit ungeklärt noch bis mit der Ätiologie (für solche Fälle manchmal verwenden die Begriffe "essentiell", "essentiell" oder "die kripto-Genepilepsie" - von gretsch. kryptos - heimlich, verborgen).


Die Behandlung der Epilepsie:


Die Behandlung der Epilepsie muss man möglichst früh beginnen: es wird zulassen, das Fortschreiten der Krankheit mit der Entwicklung der spezifischen Veränderungen der Persönlichkeit anzuhalten. Die Behandlung der Epilepsie schließt das Kupieren des epileptischen Anfalles oder des epileptischen Status mit Hilfe der Kombination der krampflösenden Präparate, meschpristupnoje die Behandlung, die Schutzmaßnahmen und die soziale Rehabilitierung ein. Die Behandlung der Epilepsie besteht in der allmählichen Auslese der therapeutischen Prozeduren, da die Krankheit mit den individuellen Besonderheiten immer verläuft und man muss jenes Programm auswählen, das die ergebnisreiche Behandlung der Epilepsie gewährleisten wird. Die Behandlung der Epilepsie wird von der medikamentösen Therapie durchgeführt – dem Patienten werden die krampflösenden Präparate ernannt. Die Auswahl der Antikonvulsiva hängt vom Typ des Krampfanfalles ab. Die krampflösenden Präparate muss man langdauernd, unabhängig von der Anfallshäufigkeit übernehmen. Die Behandlung aufheben es kann nur in diesem Fall, wenn die Attacken wie mindestens im Laufe von 3 Jahren nicht waren. Nach Ablauf von dieser Frist wird die Behandlung der Epilepsie erfolgreich angenommen, und der Patient stellt ein, die medikamentösen Präparate zu übernehmen. Die Mehrheit der Patientinnen braucht die lebenslänglige Aufnahme der krampflösenden Präparate.
In den prophylaktischen Zielen ist es empfehlenswert, den Verbrauch des Alkohols, des festen Kaffees und des Tees, des Rauchens, perejedanija, der Unterbrechung des nächtlichen Traumes, der Unterkühlung und der Überhitzung, des Aufenthaltes in der großen Höhe, sowie anderer ungünstiger Wirkungen der Umwelt zu vermeiden. Es sind die Milch-Pflanzendiät, den langdauernden Aufenthalt in der Luft, die leichten Leibesübungen, die Beachtung des Regimes der Arbeit und der Erholung vorgeführt.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Epilepsie:

  • Препарат Аллопуринол.

    Allopurinol

    Die Mittel, die den stütz-motorischen Apparat beeinflussen.

    CHFS geschlossene AG NPZ Borschtschagowski die Ukraine

  • Препарат Габантин 300.

    Gabantin 30

    Das Protiwoepileptitscheski Mittel.

    Die GmbH «Farma der Start» die Ukraine

  • Препарат Медитан.

    Meditan

    Die Protiwoepileptitscheski Mittel.

    Die Publikumsgesellschaft "Фармак" die Ukraine

  • Препарат Лирика®.

    Lirikaj

    Das Protiwoepileptitscheski Mittel.

    Pfizer (Pfajser) die USA

  • Препарат Ламотрин.

    Lamotrin

    Das Protiwoepileptitscheski Mittel.

    Die GmbH «Farma der Start» die Ukraine

  • Препарат Топирамат.

    Topiramat

    Das Protiwoepileptitscheski Mittel.

    Geschlossene AG "Kanonfarma die Produktion" Russland

    1

  • Препарат Карбамазепин .

    Karbamasepin

    Das Protiwoepileptitscheski Mittel.

    Die Publikumsgesellschaft "Synthese" Russland

  • Препарат Финлепсин 200 ретард.

    Finlepsin 200 retard

    Das Protiwoepileptitscheski Mittel.

    Teva (Tewa) Israel

  • Препарат Пантогам таблетки.

    Pantogam die Tabletten

    Die nootropnyje Präparate.

    Die GmbH "Berg-FARMA« Russland

  • Препарат Финлепсин.

    Finlepsin

    Das Protiwoepileptitscheski Mittel.

    Teva (Tewa) Israel

  • Препарат Карбамазепин ретард.

    Karbamasepin retard

    Das Protiwoepileptitscheski Mittel.

    Die GmbH «Farma der Start» die Ukraine

  • Препарат Карбалепсин® ретард .

    Karbalepsinj retard

    Das Protiwoepileptitscheski Mittel.

    Die Publikumsgesellschaft "das Chimiko-pharmazeutische Kombinat" АКРИХИН "Russland

  • Препарат Левицитам.

    Lewizitam

    Das Protiwoepileptitscheski Mittel.

    Die GmbH «Farma der Start» die Ukraine

    1

  • Препарат Примидон.

    Primidon

    Das Protiwoepileptitscheski Mittel.

    Die Publikumsgesellschaft "das Chimiko-pharmazeutische Kombinat" АКРИХИН "Russland

  • Препарат Мезакар.

    mesakar

    Das Protiwoepileptitscheski Mittel.

    Die GmbH «Kussum Farm» die Ukraine

  • Препарат Эпилептал.

    Epileptal

    Das Protiwoepileptitscheski Mittel.

    Die Publikumsgesellschaft "Фармак" die Ukraine

  • Препарат Финлепсин 400 ретард.

    Finlepsin 400 retard

    Das Protiwoepileptitscheski Mittel.

    Teva (Tewa) Israel

  • Препарат Топалепсин®.

    Topalepsinj

    Das Protiwoepileptitscheski Mittel.

    Die Publikumsgesellschaft "das Chimiko-pharmazeutische Kombinat" АКРИХИН "Russland

  • Препарат Карбамазепин.

    Karbamasepin

    Das Protiwoepileptitscheski Mittel.

    Geschlossene AG "Kanonfarma die Produktion" Russland

  • Препарат Топиромакс.

    Topiromaks

    Das Protiwoepileptitscheski Mittel.

    Die GmbH «Farma der Start» die Ukraine


  • Сайт детского здоровья