DE   EN   ES   FR   IT   PT


Die Eklampsie



Die Beschreibung:


eklampsija - Das meiste Schweregrad der Gestose; die klinische Haupterscheinungsform — die Konvulsion mit dem Verlust des Bewusstseins, die nicht mit welcher-oder anderer zerebraler Pathologie verbunden sind (zum Beispiel, der Epilepsie oder dem Bluterguß ins Gehirn). Die Eklampsie wird vom Verstoß des Bewusstseins, der arteriellen Hypertension, den Wassergeschwülsten, der Proteinurie begleitet. Gewöhnlich entwickelt sich die Eklampsie im III. Schwangerschaftstrimenon oder im Laufe von 24 tsch in der Folge rodorasreschenija. Wenn die Konvulsionen mehr als durch 48 tsch in der Folge der Geburt erschienen sind, ist die Eklampsie wenigwahrscheinlich (muss man die Pathologie ZNS).preobladajuschtschi das Alter ausschließen. Öfter entsteht bei jung perworodjaschtschich und perworodjaschtschich ist 40 Jahre älterer.


Die Symptome der Eklampsie:


Das Krankenbild:
- Die Konvulsionen (lokal und generslisowannyje)
- Die Vorboten der Konvulsionen: die standfeste Erhöhung des diastolischen arteriellen Blutdruckes, die Kephalgie, der Verstoß der Sehkraft, den Schmerz im Oberbauch oder dem Recht werchnem.kwadrante des Bauches. Siehe Preeklampsjja
- Jeder Anfall der Eklampsie dauert 1—2 Minen und besteht aus vier Perioden: vorspasmisch, der Spannkrämpfe, der klonischen Krämpfe und der Lösung des Anfalles
- Es sind die Konvulsionen auf dem Hintergrund des normalen arteriellen Blutdruckes möglich.
- Der Verlust des Bewusstseins, die Zyanose (nicht immer).
- Die Proteinurie (80 %), die Wassergeschwülste (70 %), die arterielle Hypertension.
- Sind DWS, der Blutplättchenmangel, den Verstoß der Funktionen der Leber, die renale Mangelhaftigkeit möglich.
- Die Geneigtheit zu der Wassergeschwulst der Lungen und des Gehirns bei der Durchführung infusionnoj die Therapien. Die Erhöhung des Umfanges wnekletotschnoj des Liquores, der in den Extrazellularräumen unangemessen verteilt ist, und die Verkleinerung OZK (die Verdickung des Blutes).


Die Gründe der Eklampsie:


Die Ätiologie und die Pathogenese bis zum Ende ist nicht studiert. Existiert mehr 30 Theorien des Entstehens der Eklampsie, zu am meisten verbreitet von ihnen verhalten sich:

    * Die genetischen Faktoren (die Defekte der Gene: 7q36, — eNOS, 7q23-ACE, HLA, АТ2Р1, C677T - der Polymorphismus)
    * Die Thrombophilien (die Mutation f der V. Lejdena, AFS)
    * Ekstragenitalnaja die Pathologie
    * Die Infektion

Es existiert kein Test, der mit der ausreichenden Glaubwürdigkeit vorherzusagen die Eklampsie zulässt.

Der Hauptstartmechanismus preeklampsiifetoplazentarnaja die Mangelhaftigkeit in der Kombination mit anderen mütterlichen Risikofaktoren.
Die mütterlichen Risikofaktoren:

    * Die Schwere preeklampsija/Eklampsie während vorhergehend beremennostej;
    * Die Schwere preeklampsija/Eklampsie in der familiären Anamnese;
    * Mnogoplodnaja die Schwangerschaft
    * Die Langdauernden somatischen Erkrankungen:
          - Die arterielle Hypertension;
          - Die Nierenkrankheiten;
          - Die Krankheiten des kardiovaskulären Systems;
          - Die Zuckerkrankheit;
    * Die Verfettung (IMT> 35);
    * Die Erste Schwangerschaft;
    * Antifosfolipidnyj das Syndrom;
    * Das Alter ist als 40 Jahre älterer;
    * Das Intervall zwischen der Geburt mehr 10 Jahre.


Die Behandlung der Eklampsie:


- Die Diät. Die salzlose Diät. Beim schweren Zustand - eine parenterale Ernährung. Die Taktik wedenijakupirowanije der Konvulsionen. Beim Verlust des Bewusstseins und dem komatösen Zustand ist die Beratungsstelle des Nervenarztes notwendig.
- Die ständige Beobachtung der hämodynamischen Kennziffern der Mutter und der Frucht, der Atemfrequenz, der Ausgeprägtheit der Reflexe (die Bestimmung durch 15 Minen); die Bestimmung der Stundendiurese.
- Unverzüglich rodorasreschenije! Beim Fehlen der Bedingungen für seine Durchführung — der Kaiserschnitt. In in posledstwiidowom und in posledstwiirodowom die Perioden muss man vollständig krowopoterju ergänzen.
- Infusionnaja die Therapie — r-r Ringera mit laktatom und 5 % r-r die Glukosen mit Geschwindigkeit 60—120 ml/tsch unter der ständigen Kontrolle OZK und Ht. Der Umfang infusionnoj die Therapien — 300-1 500 ml, bei rodorasreschenii mittels der Operation des Kaiserschnittes — bis zu 2 500-3 000 ml.
- Die Glukokortikoide, sowie die Mittel, die den Gehirnblutkreislauf verbessern (kawinton, nootropil usw.).
- Die Intensiv-Behandlung der Gestose setzen bis zu drei Tagen fort.
- Die antihypertensive Therapie bei es ist budetsti prodolscha - jut bis zur Entlassung rodilnizy notwendig.
- Die Prophylaxe der eiterig-entzündlichen Komplikationen. Die Beobachtung beim Internisten im Laufe von 1 Jahr. Das Kupieren der Konvulsionen
- Die fixierte Lage der Patientin zur Vermeidung der Traumen, des Zuschreibens und der Glossoptose.
- Die Aspiration des Schleimes aus dem Mund und den oberen Luftwegen.
- Der befeuchtete Sauerstoff oder IWL. Die Aussagen zu IWL:
      - Die Ineffektivität der durchgeführten Veranstaltungen (die Attacke der Eklampsie dauert)
      - Der Verstoß des Bewusstseins außer der Attacke
      - Die spasmische Bereitschaft
      - Die Unterbrechung der Herztätigkeit — ist die Kombination IWL mit kardioreanimazionnymi von den Veranstaltungen in diesem Fall notwendig.
Die medikamentöse Therapie:
- Das Sulfat des Magnesiums 20 ml 25 % r-ra w/w
- Später durch durch 4 tsch 50 % r-r (5) w/m
- Die Einführung des Sulfates des Magnesiums sicher bei den folgenden Bedingungen (prüfen vor jeder Einführung): es ist der Patellarreflex aufgespart, die Atmung ist nicht unterdrückt, die Diurese ist es 25 ml/tsch nicht weniger
- Der Diazepam (sibason) 2 ml 0,5 % r-ra w/w (2 Milligramme/Minen) bis zum Kupieren der Symptome oder der Errungenschaft der vereinten Dosis die 20 Milligramme
- Promedol — 1 ml 2 % r-ra w/w
- Diprasin - 0,025 g
Die Maße der Vorumsicht:
- Bei der Senkung OZK diuretiki sind kontraindiziert
- Giperosmoljarnyje können die Lebensmittel propotewanije des flüssigen Bereiches des Blutes durch die Kapillaren herbeirufen
- Die medikamentöse Zusammenwirkung. Die Kombinationen der ernannten Lebensmittel können die Atemdepression herbeirufen. Bei der Entwicklung dieser Komplikation verwenden des Kalziums das Chlorid (10 ml 10 % r-ra w/w langsam).



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Eklampsie:


  • Сайт детского здоровья