DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Neurologie Die Enzephalitis

Die Enzephalitis



Die Beschreibung:


Die Enzephalitis ist eine Entzündung des Gehirns in der Regel herbeigerufen von der Virusinfektion oder der allergischen Reaktion auf den Virus oder das Fremdprotein. Die Entzündung der Textur des Gehirns, herbeigerufen von der bakteriellen Infektion, heißt von der Enzephalitis auch. Wenn der Prozess kopf- erfasst und heißt das Rückenmark, die Erkrankung von der Enzephalomyelitis. Die Entzündung ist Reaktion immunnoj die Systeme des Organismus auf den Einbruch der Infektion. Während der Entzündung der Textur des Gehirns schwellen an. Die Kombination der Infektion und der Immunreaktion kann die Kephalgie und das Fieber, und in einzelnen Fällen und die ernsteren Symptome herbeirufen.
Die Enzephalitis trifft sich in einem beliebigen Alter, obwohl sich einige Speziese der Enzephalitis bei den Kindern öfter trifft.


Die Gründe der Enzephalitis:


Es gibt mehr die Zehn der Viren, die die Enzephalitis herbeirufen können. Sie erstrecken sich oder durch den unmittelbaren Kontakt oder den Biss der Tiere. Meistens entwickelt sich die Enzephalitis bei den folgenden Erkrankungen:
- Das Chickenpox
- Die Masern
- Der Ziegenpeter
- Der Virus Epschtejna-Barr (EBV)
- zitomegalowirusnaja die Infektion
- WITSCH
- Der einfache Herpes
- Der umgürtende Herpes (der Rotlaufgürtel)
- Die Poliomyelitis
- Die Tollwut
- arbawirusnaja die Infektion.
Die primären Enzephalitiden sind von der geraden Ansteckung vom Virus herbeigerufen, während die nochmalige Enzephalitis mit der nach-infektiösen Immunreaktion auf die Virusinfektionen in anderen Körperteilen verbunden ist. Die nochmaligen Enzephalitiden können bei den Masern, dem Chickenpox, die epidemische Parotitis, der Rubella und das Web entstehen. In mittler fangen die Symptome der Enzephalitis rechtzeitig von fünf bis zu zehn Tagen nach dem Anfang der Krankheit, der Erscheinungsform swjasanny mit dem Zerfall mijelinowoj der Hülle gewöhnlich an, die die nervösen Fasern abdeckt.
Für die seltenen Fälle kann die Enzephalitis eine Untersuchung der Vakzinierung gegen einige Viruserkrankungen, obengenannt sein. Die Krankheit Krejtzfeldta-Jakoba, die sehr seltene Erkrankung des Gehirns, die von den infektiösen Teilchen unter dem Namen priony herbeigerufen ist, kann die Enzephalitis auch herbeirufen.

Die Mücken sind die Überträger des Erregers bei der Pferdeenzephalitis (den östlichen und westlichen Typen), die Enzephalitis Saint-Louis, des Bundesstaats Kalifornien und die Japaneseenzephalitis. Die Krankheit Lajma, die von den Zange verbreitet wird, kann die Enzephalitis auch herbeirufen. Die Tollwut erstreckt sich von den Bissen der Tiere - der Hunde, der Katzen, der Mäuse, der Waschbären, der Eichhörner meistens, die Fledermäuse - bringt zur Enzephalitis nicht selten.
Die Pferdeenzephalitis wird von den Mücken verlegt, die nicht die Menschen, und der Pferde und der Vögel gewöhnlich beißen. Die Japaneseenzephalitis Saint-Louis wird von den Mücken auch verlegt. Das Risiko der Ansteckung ist in der Mitte-Spätsommer am meisten hoch, wenn die Mücken in jenen ländlichen Bezirken am meisten florid sind, wo diese Viren wie bekannt zirkulieren. Die östliche Pferdeenzephalitis ist in den östlichen und Südostbezirken USA verbreitet; die California-Valley-Enzephalitis – in den westlichen Regionen. Die Japaneseenzephalitis wiegt in bolschej die Bereiche Asiens vor. Die Viren, die diese Erkrankungen herbeirufen, werden wie die Arboviren eingestuft, und diese Erkrankungen werden unter dem allgemeinen Namen arbowirusnych der Enzephalitiden vereinigt.
Die gerpeswirusnyj Enzephalitis, die am meisten verbreitete Form der Enzephalitis, trifft sich sporaditscheski und wird mit der hohen Sterblichkeit charakterisiert. Die Erkrankung wird bei den Kindern und den Erwachsenen beobachtet. Diese Spezies der Enzephalitis bildet daneben 10 % aller Fälle der Enzephalitis, und die Tödlichkeit bildet daneben 20 %.

Клещ - переносчик клещевого вирусного энцефалита

Die Zecke - der Überträger kleschtschewogo der Virusenzephalitis


Die Symptome der Enzephalitis:


Die Symptome der Enzephalitis im Umfang von sehr leicht bis zu sehr schwer können eben aufnehmen, solche Erscheinungsformen:
- Die Kephalgie
- Das Fieber
- letargija (die Schläfrigkeit, die Senkung der Aufmerksamkeit und die Ermüdung)
- Das Unwohlsein
- Die Übelkeit und das Erbrechen
- Die Verstöße der Sehkraft
- Der Tremor
- Die Trübung des Bewusstseins (die Schläfrigkeit, die Verwickeltheit des Bewusstseins, den Wahn und die Besinnungslosigkeit)
- kriwoscheja
- Die Anfälle (die Konvulsionen).
Die Symptome können schnell fortschreiten, von den Lungen bis zu schwer im Laufe von einigen Tagen oder sogar etwas Stunden übergehend.

Man muss sich sofort zum Arzt wenden, wenn die Kephalgie von den Medikamenten nicht abgenommen wird oder die Körpertemperatur wird bis zu 40 ° Mit erhöht, es entsteht die Übelkeit und das Erbrechen, den Verstoß der Sehkraft, rigidnost der Hinterhauptsmuskel oder der Konvulsion.


Die Diagnostik:


Die Diagnose der Enzephalitis schließt die sorgfältige Umfrage für die Bestimmung der möglichen Wirkung des Virus ein.
Die notwendigen Analysen für die Diagnostik der Enzephalitis:
- Die Analysen des Blutes (für die Aufspürung der Abwehrstoffe zu den viralen Antigenen und der Fremdproteine);
- Die Analyse spinnomosgowoj die Liquore, oder spinnomosgowaja die Punktion (für die Aufspürung der viralen Antigene und der Bestimmung der Kultur der Viren oder der Bakterien, die in spinnomosgowoj die Liquore anwesend sein können);
- Das Elektroenzephalogramm (EEG)
- KT und MRT
- Die Biopsie des Gehirns (die chirurgische Auswahl des Musters der Textur).

Поражение головного мозга при энцефалите

Die Infektion des Gehirns bei der Enzephalitis


Die Behandlung der Enzephalitis:


Die Therapiewahl der Enzephalitis hängt vom Grund ab. Die bakterielle Enzephalitis wird von den Antibiotika behandelt. Die Virusenzephalitis behandeln von den virustötenden Präparaten gewöhnlich, verwenden aziklowir, ganziklowir, foskarnet, ribawirin und sidowudin unter anderem. Zu aziklowiru sind der Virus des einfachen Herpeses sensorisch, der der häufigste Grund sporadisch (nicht epidemisch) der Enzephalitiden in den USA wird.
Die Symptome der Enzephalitis kann man von einer ganzen Reihe verschiedener Präparate behandeln. Kortikosteroidy, einschließlich prednisolon und deksametason, manchmal ernennen für die Verkleinerung der Entzündung und der Wassergeschwulst des Gehirns. Die krampflösenden Präparate, fenitoin aufnehmend, werden für die Kontrolle der Konvulsion verwendet. Das Fieber kann mittels der Nutzung azetaminofena und anderer scharoponischajuschtschich der Präparate verringert sein.
Während der Behandlung muss man die Kennziffern des Blutes, unter anderem das Wasser-Salzgleichgewicht kontrollieren.
Die Symptome der Enzephalitis können etwas Wochen dauern. Meistens verläuft die Enzephalitis in der leichten Form, nach sich keine restlich newrologitscheskich der Erscheinungen abgebend. Einige Formen der Enzephalitis haben die ernstere Prognose, einschließlich gerpeswirusnyj die Enzephalitis, die Sterblichkeit bei dem von 15 bis zu 20 % vorbehaltlich der Behandlung, und von 70 bis zu 80 % ohne Therapie bildet. Die virustötende Behandlung ist nicht effektiv für die östliche Pferdeenzephalitis, und die Sterblichkeit bildet daneben 30 %.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Enzephalitis:


  • Сайт детского здоровья