DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Neurologie Das subdurale Hygrom

Das subdurale Hygrom


Die Beschreibung:


Das subdurale Hygrom ist entstehend infolge TSCHMT otgranitschennoje Ansammeln zerebrospinalnoj die Liquore im Subduralraum, herbeirufend sdawlenije des Gehirns.


Die Gründe des subduralen Hygroms:


Das subdurale Hygrom bildet sich bei TSCHMT verschiedener Schwere infolge des Bruches subarachnoidalnych der Zisternen, es ist aufgrund des Gehirns (suprasselljarnoj, lateral u.a.) öfter, woher sich ZSSCH konweksitalno erstreckt. Der Umfang des subduralen Hygroms schwingt sich von 30 bis zu 250 ml; ihr Inhalt stellt krowjanistuju, ksantochromnuju oder den farblosen Liquor vor, der nach den biochemischen Kennziffern zu ZSSCH, als am Blutserum viel näher ist.


Die Symptome des subduralen Hygroms:


Die subduralen Hygrome können sich wie isoliert, als auch in der komplizierten Kombination mit den Gehirnprellungen, den intrakranialen Hämatomen, der Subarachnoidalblutung, den Brüchen der Knochen des Kraniums entwickeln. Diese Umstände bedingen polimorfnost des Krankenbildes des subduralen Hygroms. Wenn das subdurale Hygrom im Krankenbild dominiert, so erinnern ihre Erscheinungsform und der Ablauf diese bei den intrakranialen Hämatomen, besonders subdural. Für die subduralen Hygrome für diese Fälle ist trechfasnost die Veränderungen des Bewusstseins charakteristisch. Der primäre Verlust des Bewusstseins findet kurz oft statt erreicht die Stufe der Komas nicht. Im hellen Abstand (siehe den Hellen Abstand) wird oder die volle Wiederherstellung des Bewusstseins, oder das gemässigte Betäuben beobachtet. Nach etwas Stunden werden oder der Tage auf diesem Hintergrund die Kephalgien, die paroxysmal steigernd und obolotschetschnyj die Schattierung haben (die lokale Kränklichkeit, die Irradiation in die Bulben, schejno-satylotschnuju das Gebiet, die Lichtscheu) bemerkt. Die Anfälle zefalgii von den Zeiten werden vom Erbrechen begleitet. Es hervortut die vergleichende Frequenz der Verstöße der Psyche nach dem Typ lobnogo des Syndroms (die Senkung der Kritik zum Zustand, die Euphorie, apatiko-abulitscheskije die Erscheinungen, die Desorientierung zusammen und der Zeit, mnestitscheskije die Verwirrungen, der Konfabulation usw.) Ergänzt das Erscheinen chobotkowogo und chwatatelnogo der Reflexe. Nicht selten entwickelt sich die psychomotorische Anregung. Im Krankenbild der subduralen Hygrome die sichtbare Stelle nehmen meningealnyje die Symptome ein. Öfter sind sie vom Reiz der Gehirnhüllen wie vom Ansammeln ZSSCH, als auch der begleitenden Subarachnoidalblutung bedingt; seltener haben stwolowoj die Genese mit der charakteristischen Dissoziation nach der Achse des Körpers (mit dem Vorherrschen des Symptoms Kerniga über rigidnostju der Hinterhauptsmuskel). Für die subduralen Hygrome ist die fortschreitende Bradykardie typisch. Oft werden die Anfangserscheinungen der Stagnation auf dem Augengrund gefangen. Diese Merkmale der Kompression können oder begleiten der nochmaligen Exklusion des Bewusstseins vorangehen. Die Veränderungen des Rhythmus der Atmung, die Hyperthermie, newrologitscheskije stwolowyje die Verwirrungen sind der Klinik der subduralen Hygrome wenig eigen.

Unter der Herdsymptomatologie gehört die führende Rolle gomolateralnomu midriasu, der kontralateralen Hemiparese, sowie (bei der Anordnung über der dominanten Halbkugel) den Sprechverstößen. Die einseitige Erweiterung des Augensehloches ist beim subduralen Hygrom gemässigt gewöhnlich geäußert und verläuft mit der Erhaltung seiner Reaktionen auf das Licht. Wenn die Hemiparese vom subduralen Hygrom bedingt ist, so unterscheidet er sich durch die Weichheit und die Allmählichkeit der Entwicklung durch die Phase brachiofazialnoj der Mangelhaftigkeit nicht selten. In der Klinik des subduralen Hygroms wird die spasmische Komponente oft gezeigt; dabei können die klonischen Krämpfe, die ursprünglich in paretitschnych die Gliedmaßen entstehen, in den allgemeinen epileptischen Anfall übergehen.

Gleich den subduralen Hämatomen, die subduralen Hygrome nach dem Tempo der Entwicklung sdawlenija des Gehirns teilen sich auf scharf, subakut, langdauernd. Beim scharfen Ablauf des subduralen Hygroms (mit der Entwicklung der Kompression des Gehirns in die ersten 3 Tage nach dem Trauma) gibt es ihre Kombination mit anderen schweren Formen TSCHMT öfter. Bei dem subakuten Ablauf (mit der Entwicklung sdawlenija des Gehirns im Laufe von 4-14 Tagen nach dem Trauma) treten die subduralen Hygrome in der verhältnismäßig "reinen" Spezies gewöhnlich auf. Die langdauernden subduralen Hygrome (mit der Entwicklung sdawlenija des Gehirns zu den Fristen von 2 Wochen bis zu einigen Jahren) unterscheiden sich von den scharfen und subakuten Formen durch die Bildung der Kapsel, die nach dem Aufbau die Wand langdauernden subduralen des Hämatoms erinnert. Bei einer beliebigen Form des Ablaufes der subduralen Hygrome kann sich ihre zweiseitige Anordnung treffen, es findet bilateralnaja piramidnaja die Mangelhaftigkeit dabei aus, ist asymmetrisch auf Kosten von der vorwiegenden Wirkung seitens des Hygroms bolschego des Umfanges oder der begleitenden Beschädigung des Gehirns häufig.


Die Behandlung des subduralen Hygroms:


Die subduralen Hygrome, die allgemeinen oder lokalen sdawlenije das Gehirn herbeirufen, unterliegen der chirurgischen Behandlung. Oft ist genug es Auferlegen fresewogo des Loches und punkzionnogo oporoschnenija des subduralen Hygroms, der Liquor aus der vom pulsierenden Strahl gewöhnlich abgeschieden wird. Jedoch ist nötig es zu berücksichtigen, dass die subduralen Hygrome schnell rezidiwirowat infolge der erhalten bleibenden Mitteilung basalnych der Zisternen mit konweksitalnym vom Subduralraum können. Deshalb ist es zweckmässig, den Subduralraum im Laufe von 1-2 Tagen zu dränieren. Verwenden auch endolumbal insufljazii der Luft. Manchmal muss man zur Aspiration des sich anhäufenden Liquores durch auferlegt bei primär sie oporoschnenii fresewoje das Loch herbeilaufen. Bei persistirujuschtschich die subduralen Hygrome verwenden verschiedene Varianten schuntirujuschtschich der Operationen. Bei der Kombination der subduralen Hygrome und der intrakranialen Hämatome, der Herde rasmosschenija, wenn der breite operative Zugang notwendig ist, verwenden die knochen-plastische Trepanation.

Die Prognose. Bei den isolierten subduralen Hygromen die Prognose für das Leben und sozial-werktätig readaptazii in der Mehrheit der Beobachtungen der Günstige. Bei den hartnäckigen Rückfällen der subduralen Hygrome wachsen verschiedene Komplikationen und inwalidisazija der Betroffenen wesentlich. Die Letalausgänge sind bei den subduralen Hygromen von den begleitenden schweren Beschädigungen des Gehirns und den somatischen Belastungen gewöhnlich bedingt.




  • Сайт детского здоровья