DE   EN   ES   FR   IT   PT


Das Astrozytom


Die Beschreibung:


Das Astrozytom - der Gehirntumor, der die Astrozyte entsteht (sternförmig nejrologitscheskich der Käfige, die  den Bestand des Interzellliquores regulieren und die Neuronen unterstützen). Das Astrozytom ist der Untertyp der Gehirntumoren sich verhaltend zu den Gliomen,  ist ein am meisten verbreiteter Gehirntumor.
Nach der Dichte unterscheidet sich das Astrozytom von  der Gehirnsubstanz tatsächlich nicht, hat die Blassrosa- Farbe.  Trifft sich in einem beliebigen Alter, es schmerzen die Männer im Alter von 20-50 Jahren öfter. Das Astrozytom  kann wird an einer beliebigen Stelle des Gehirns gezeigt werden, aber meistens befindet sich bei den Erwachsenen astrozimtoma in den großen Halbkugeln des Gehirns, in die Kinder stellt die Lokalisation in der Regel im Kleinhirn und uselkowyje die Bänder mit klein kistami dar.

Астроцитома

Das Astrozytom

Гистологическое строение астроцитомы

Der feingewebliche Aufbau des Astrozytoms


Die Gründe des Astrozytoms:


Die Gründe der Entwicklung des Astrozytoms sind Rätsel für die Ärzte und die Gelehrten bis jetzt, aber in die Risikogruppe kann man bringen:
Die genetische Geneigtheit;
Die Wirkung der Strahlung auf die Produktion oder im Alltagsleben;
Die Wirkung der chemischen Substanzen und der Substanzen der Erdölverarbeitung;
Die Viren, mit der hohen Stufe onkogennosti.


Die Symptome des Astrozytoms:


Die Symptome oder die Merkmale der vorliegenden Geschwulst  hängen von ihrer Lokalisation ab, aber man kann solche allgemeinen Merkmale der Erkrankung vom Astrozytom abscheiden:
Die allgemeine Schwäche;
Die Übelkeit, das Erbrechen, das zur Morgenzeit besonders anwachst;
Die Kephalgien;
Die Schwindel;
Die Sehverschlechterungen;
Die Exazerbationen des Gedächtnisses;
Die Exazerbationen der Rede;
Der unbegründete Wechsel des Verhaltens;
Die Gefälle der Stimmung;
Der Verlust des Gleichgewichtes;
Die epileptischen Anfälle;
Die Sprünge des arteriellen Blutdrucks;
Wie es höher geschrieben war, hängen die Merkmale des Astrozytoms von ihrer Lokalisation im Gehirn ab:
Wenn sich das Astrozytom  in der rechten Halbkugel - gebildet hat wird  die Schwäche oder pares im linken Bein und der Hand beobachtet.
Wenn sich das Astrozytom  in der linken Halbkugel - gebildet hat wird  die Schwäche oder pares im rechten Bein und der Hand beobachtet.
In lobnoj werden die Lappen - die Veränderungen des Charakters und die Persönlichkeit beobachtet.
Dem Schläfenlappen - werden  die Verstöße der Koordination, des Gedächtnisses, der Rede beobachtet.
Im Parietallappen - leidet die kleine Motorik, des Problems mit dem Brief, den Empfindungen.
Im Hinterhauptlappen - die Sehverschlechterung, der Halluzination.
Im Kleinhirn - der Verstoß der Koordination und des Gleichgewichts beim Gehen.

Die Einordnung:
Ausgehend vom Malignitätsgrad,  das Astrozytom, sich in solche Speziese zu teilen:
Das polizitarnaja Astrozytom.
I-я Das Malignitätsgrad:
Sie noch nennen  piloidnaja  das Astrozytom ist eine benigne Geschwulst mit  den deutlich geäusserten Grenzen, wächst sehr langsam,  trifft sich bei den Kindern öfter. In der Regel, wird im Kleinhirn und dem Stamm des Gehirns lokalisiert. Sie nimmt 10 % die Morbiditäten aus allen Speziesen des Astrozytome ein. Gut gibt der chirurgischen Behandlung nach.
Das fibrilljarnaja Astrozytom.
II-ich das Malignitätsgrad:
Die Geschwulst ohne  scharfe Grenzen,  wächst langsam, aber der chirurgischen Behandlung gibt schlechter, als polizitarnaja das Astrozytom nach.  In der Regel, wird im Alter von 20-30 Jahren beobachtet.
Das Anaplastitscheski Astrozytom.
III - das. Malignitätsgrad:
  Das Malignom ohne scharfe Grenzen, wächst schnell, gibt der chirurgischen Behandlung schlecht nach, da in der Textur des Gehirns sprießt. Das Alter kranker 30-50 Jahre. Vorzugsweise schmerzen die Männer.
Das Glioblastom.
IV-ich das Malignitätsgrad:
Am meisten das Malignom. Wächst sehr schnell, gibt der chirurgischen Behandlung tatsächlich nicht nach, ebenso sprießt in die Gehirntextur und wysyawet nekros des Gehirns. Es schmerzen vorzugsweise die Männer im Alter von 40-70 Jahren.
Die Diagnostik astrozyitomy wird mit der Hilfe (KT) der Computertomographie und  MRT (der magnetisch-Resonanztomographie) erzeugt. MRT verwenden die Aufnahmen in die Öberleitungszeit des Chirurgieeingriffes intensiv. Ebenso ist wichtig, die Punktion der Neubildung (die Muster der Texturen der Geschwulst zu nehmen) für die Bestimmung ihres Malignitätsgrades zu erzeugen.


Die Behandlung des Astrozytoms:


Die Weisen der Behandlung schließen die chirurgische Abtragung, die radiale Therapie, die Radiochirurgie, und die Chemotherapie ein. Das Hauptziel der chirurgischen Abtragung besteht darin, möglichst viel opucholewoj die Texturen auszunehmen, die Gehirntextur, die für newrologitscheskich die Funktionen notwendig ist beschädigend (nicht solche wie die Sprachfähigkeit, die motorischen Fertigkeiten, usw. zu gehen). Jedoch geben es bei niskodifferenzirowannych der Geschwülste die den Fühler ähnlichen Strukturen oft, die in die umgebenden Texturen einfallen, die Abtragung aller die Geschwulst erschwerend. Wenn die Geschwulst nicht vollständig ausgenommen sein kann, lässt zu die operative Intervention zu verringern oder, den Umfang der Geschwulst zu kontrollieren. Meistens, die Chirurgen verwirklichen die Schädelbohrung für den besten Zugang auf die Geschwulst.
Das Ziel der Strahlentherapie besteht darin, dass es trennscharf ist, die Käfige der Geschwulst zu töten, ganz die normale Gehirntextur abgebend. Bei der äußerlichen Standardstrahlentherapie  werden vielfach der Bearbeitung des getroffenen Bereiches von den Standarddosen  der Strahlung erzeugt. Jede Bearbeitung ruft die Beschädigung und die gesunde und normale Textur herbei. Bei der nachfolgenden Bearbeitung die Mehrheit der normalen Käfige werden wieder hergestellt, während opucholewyje gibt es. Dieser Prozess nimmt im Allgemeinen 10 - 30 obrabotok, je nach dem Typ der Geschwulst auf. Diese zusätzliche Bearbeitung gewährt einigen Patienten die Möglichkeit, die Qualität und die Lebensdauer zu verbessern.
Die Radiochirurgie, oder das Gamma-Messer - die Methode der Behandlung, die mit Hilfe der Computerberechnungen das Bündel der Strahlung auf dem Bereich der Geschwulst konzentriert, die Beschädigung der peripherischen Textur minimisierend. Die Radiochirurgie kann Supplementierung zu anderen Methoden der Behandlung sein, oder kann die primäre Form bei bestimmten Geschwülsten darstellen.
Bei der Chemotherapie übernehmen die Patienten bestimmte Präparate, die für die Vernichtung der Käfige der Geschwulst entwickelt sind. Obwohl die Chemotherapie die allgemeine Überlebensfähigkeit bei die Patienten mit den am meisten bösartigen primären Gehirntumoren verbessern kann, geschieht es nur in den ungefähr 20 Prozenten der Fälle. Die Chemotherapie wird den kleinen Kindern anstelle der Strahlungstherapie oft ernannt, da die Strahlung das sich entwickelnde Gehirn negativ beeinflusst. Die Lösung über die Anwendung dieser Behandlung soll auf der Analyse des Befindens des Patienten, den Typ der Geschwulst, und des Malignitätsgrades gegründet sein. Zur Zeit werden die Forschungsarbeiten, die genoterapiju aufnehmen, die hochgenaue Strahlungstherapie, die Immunbehandlung und die neuen Methoden der Chemotherapie geführt.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung des Astrozytoms:

  • Препарат Темозоломид.

    Temosolomid

    Die alkilirujuschtschije Mittel.

    Geschlossene AG "í¿«¬áñ" Russland

  • Препарат Темодал®.

    Temodalj

    Das protiwoopucholewyj Präparat. Die alkilirujuschtscheje Vereinigung.

    Merck Sharp und Dohme Corp. (Merk Scharp und Doum Korp.) die USA

  • Препарат Темцитал.

    Temzital

    Die protiwoopucholewyje Präparate. Die alkilirujuschtschije Vereinigungen

    ANSTAR AG (Anstar der arteriellen Hypertension) die Schweiz


  • Сайт детского здоровья