DE   EN   ES   FR   IT   PT


Die Exsikkose


Die Beschreibung:


Die Exsikkose (von den Harnischen. Siccus-trocken), das Austrocknen, die Entwässerung, die Fruchtpaste. Der Zustand, der infolge des scharfen Verlustes den Organismus der bedeutenden Anzahlen des Wassers und der Salze entsteht, der Verarmung der Wasserdepots des Organismus und für die Fälle der verletzten Fähigkeit der Käfige und der Texturen, das Wasser zu verbinden. Der Begriff "die Exsikkose" wird in der pädiatrischen Literatur in Zusammenhang mit dem Wert E im Entstehen der Symptome toxisch simptomokom-pleksa bei den Kindern des Säuglingsalters besonders breit angewendet.


Die Symptome der Exsikkose:


Die soledefizitnaja Dehydratisierung die Exsikkose (hypotonisch): das Kind ist matt verzichtet auf das Wasser und die Nahrung, nach Getränk wird das Erbrechen oft beobachtet, kotora zunächst häufig, später kann aufhören. Die Hautdecken sinjuschnyje mit semlistym von der Schattierung, ist der Tonus der Muskeln verringert. Groß rodnitschok einfallend die Bulben weich, einfallend. Sind die herabgesetzte Temperatur, den herabgesetzten arteriellen Blutdruck, oligurija oder die Anurie charakteristisch. Beim Fortschreiten der Exsikkose der Patientin kann in soporosnoje, und dann und in den komatösen Zustand geraten. Gleichzeitig erscheinen die Atonie und pares des Darmkanales, meteorism der Zwerchfellhochstand, die Gase werden nicht abgeschieden, das Erbrechen beschleunigt sich. Die Atmung oberflächlich, können tonisch oder toniko-klonitscheskije die Konvulsionen sein, es gibt keine Symptome meningisma.

Die wassermangelnde Dehydratisierung die Exsikkose (hypertonisch) verläuft stürmisch. Das Kind ist angeregt, unruhig, die Körpertemperatur ist, den Puls häufig erhöht, es werden die Neigung zum Hypertonus der Muskeln, den Verstoß des Traumes, die Anstrengung der Hinterhauptsmuskel, die Konvulsionen beobachtet. Das Kind gern und trinkt viel, aber sind poto - sljuno - und motscheotdelenije verringert.

Die isotonische Dehydratisierung trifft sich die Exsikkose am öftesten. Das Kind matt, adinamitschnyj. Sind die Absage auf die Nahrung, das häufige Erbrechen charakteristisch. Die Hautdecken blass, kalt durch Befühlen, trocken, die Hautelastizität und turgor sind verringert. Schleim- trocken, verlieren den Glanz: die Zunge ist mit dem weißen Überfall abgedeckt. Die Herztöne sind gedämpft, der arterielle Blutdruck in der Norm oder ist verringert.

Klinitscheski unterscheiden 3 Stufen der Exsikkose.

Die I. Stufe — der Verlust des Liquores bis zu 5 % der Masse des Körpers;

Die II. Stufe — der Verlust des Liquores bis zu 10 % werden die Massen des Körpers, die Veränderungen seitens des kardiovaskulären Systems bemerkt;

Die III. Stufe-Verlust des Liquores mehr 10 % die Massen des Körpers, den schweren Zustand, gipowo-lemitscheski der Schock, die heftigen Verstöße der Hämodynamik.

Der Verlust des Liquores mehr 20 % die Massen des Körpers ist mit dem Leben gewöhnlich unvereinbar. Wenn dem Kind, die termingemäße Hilfe nicht zu leisten, der tödliche Ausgang möglich ist.


Die Gründe der Exsikkose:


Das Syndrom der Exsikkose entwickelt sich auf dem Hintergrund der scharfen magen-enteralen Erkrankungen, der Influenza, der scharfen respiratorischen Infektionen, der Lungenentzündung gewöhnlich, stafilokokkowoj die Infektionen u.a. Für das Syndrom der Exsikkose ist der Wassermangel und eleku trolitow im Organismus, des Kindes, entstehend infolge des vielfachen hartnäckigen Erbrechens und (oder) des häufigen flüssigen Stuhles charakteristisch. Die Verluste des Wassers können proischo durch die Lungen, die Niere, die Haut. Die Dehydratisierung die Exsikkose entwickelt sich im Laufe von 2-3 Tagen. Je nach dem Vorherrschen des Verlustes des Wassers oder der Elektrolyte unterscheiden die Entwässerung soledefizitnoje (es wiegt der Verlust der Elektrolyte vor), wassermangelnd (es wiegt der Verlust des Wassers), isotonisch (der Verlust des Wassers vor und der Elektrolyte ist proportional.


Die Behandlung der Exsikkose:


Die regidratazionnuju Therapie führen je nach der Stufe der Exsikkose und in der Entwässerung durch. Bei der I. Stufe dem Kranken gestatten, (nach 50—100 ml auf 1 kg der Masse des Körpers) die gljukoso-Salzlösung (regidron, oralit u.a. zu trinken). Die Standard-gpjukoso-Salzlösung enthält: des Natriums des Chlorids 3,5 g, des Natriums des Hydrokarbonates 2,5 g, des Kaliums des Chlorids 1,5 g, der Glukose 20 g, des abgekochten Wassers die 1 l. Bei der Normalisierung des Zustandes hört das Erbrechen auf, es werden der arterielle Blutdruck und die Diurese stabilisiert.

Bei den schweren Formen der Dehydratisierung der Exsikkose erzeugen die intravenöse Einführung der Liquore (reopoligljukina, des Plasmas u.a.) den Liquor leiten ein es ist langsam im Laufe von einigen Stunden tropfig. Getränk geben dosirowanno nach 1 Kaffeelöffel jeder 5—10 Minuten, wenn das Erbrechen erhalten bleibt, den Liquor vergraben in den Mund von der Pipette.

Die Antibiotika ernennen je nach der Sensibilität des Erregers zum Antibiotikum. Nach der Liquidation der Entwässerung und der Symptome der Exsikkose ernennen legkouswojajemuju die Nahrung.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Exsikkose:

  • Препарат Гидровит®.

    gidrowitj

    Das regidratirujuschtscheje Mittel.

    Stada Arzneimittel ("SCHTADA Arznajmittel") Deutschland

  • Препарат ЛАКТОПРОТЕИН-С®.

    LAKTOPROTEIN-Sj

    Krowesameniteli und die Perfusionlösungen.

    TSCHAO "Biofarma" die Ukraine

  • Препарат Гидровит® Форте.

    gidrowitj den Fort

    Das regidratirujuschtscheje Mittel.

    Stada Arzneimittel ("SCHTADA Arznajmittel") Deutschland


  • Сайт детского здоровья