DE   EN   ES   FR   IT   PT


Der Bruch matki


Die Beschreibung:


Der Bruch matki – der Verstoß der Ganzheit ihrer Wände. Diese schwerste Komplikation der Schwangerschaft und der Geburt.

Kann spontan, entstehend ohne äußerliche Wirkung, und gewaltsam - unter Einfluß der nebensächlichen Intervention sein; nach der Stufe der Beschädigung - voll, ergreifend alle Hüllen der Gebärmutterwand, und unvollständig, wenn der Bruch das Endometrium und miometri ergreift, während es perimetrii unbeschädigt übrig bleibt.


Die Symptome des Bruches matki:


Dem anfangenden Bruch matki sind die Symptome des drohenden Bruches mit dem Beitritt der Merkmale, die auf die Exaltiertheit matotschnoj die Wände bezeichnen eigen: das Erscheinen krowjanistych der Absonderungen aus der Scheide, die Beimischung des Blutes im Urin, die Asphyxie der Frucht.

Der geschehende Bruch matki wird vom typischen Krankenbild begleitet und traditionell ruft die Schwierigkeiten in der Diagnostik nicht herbei. Zur Zeit des Bruches empfindet die Gebärende den starken Schmerz im Bauch, die Stammtätigkeit hört auf, stellen sich die Merkmale des Schocks heraus. Die Frucht kommt intrauterin schnell um, stellen sich meteorism, das Symptom Schtschetkina - Bljumberga heraus, aus der Scheide wird das Blut abgeschieden.

Bei der Auswanderung der Frucht in die Bauchhöhle erwirbt der Bauch die falsche Form, durch die Vorderbauchdecke deutlich palpirujutsja die kleinen Bereiche der Frucht. Manchmal stellen die Diagnose des Bruches matki spät - in der Folge des Abschlusses der Geburt oder während der ersten Tage in posledstwiirodowogo der Periode, was mit der Entwicklung der ausgegossenen Bauchfellentzündung und der Sepsis bedroht. In diesem Zusammenhang muss man an den Bruch matki für jene Fälle denken, wenn sich bei rodilnizy die äusserliche Blutung in der Folge rodorasreschenija und der Absonderung in posledstwiida bei gut verringert matke schlagartig herausstellen.

Die Verdächtigung auf den Bruch matki soll bei der Hemmung in posledstwiida in matke und der Erfolglosigkeit seiner Abtragung nach der Methode Krede - Lasarewitscha, in der Folge schwierig akuscherskich der Operationen (die naruschno-innere Wendung, plodorasruschajuschtschije die Operationen) entstehen. Für diese Fälle lässt die Handforschung matki zu, den Bruch an den Tag zu bringen.


Die Gründe des Bruches matki:


Die Bruche matki erscheinen bei der Raumnichtübereinstimmung zwischen dem vorliegenden Bereich der Frucht und dem Becken (das enge Becken, die querlaufende Lage der Frucht), rasgibatelnyje und assinklititscheskije die Einstellungen des Kopfes (die grosse Frucht, rubzowyje die Verschmälerungen der weichen Texturen des Stammductus, der Geschwulst des kleinen Beckens, die physischen rodorasrescheniju) behindert. Die Bruche matki werden auch bei den pathologischen Veränderungen ihrer Wand in Zusammenhang mit entzündlich und distrofitscheskimi von den Prozessen, auch nach rubzu in der Folge des Kaiserschnittes oder der Operation der Abtragung der Knoten des Fibroms beobachtet.


Die Behandlung des Bruches matki:


Beim drohenden und anfangenden Bruch matki muss man die Stammtätigkeit mit Hilfe der tiefen Ätherbetäubung (eilig einstellen die Narkose muss man sofort beginnen). Die Gebärende mit dem drohenden und anfangenden Bruch matki netransportabelna. Rodorasreschenije wird an Ort und Stelle durchgeführt. Die Auswahl der operativen Methode rodorasreschenija hängt von akuscherskoj die Situationen (der Kaiserschnitt, plodorasruschajuschtschaja die Operation) ab.

Der geschehende Bruch matki fordert die unverzügliche Baucheröffnung ohne vorläufige Abtragung der Frucht. Gleichzeitig führen die Veranstaltungen nach dem Kampf mit dem Schock und dem Kollaps durch. Der Umfang des Chirurgieeingriffes hängt von der Dauer des Bruches, der Merkmale der Anwesenheit der Infektion, des Zustandes der zerrissenen Texturen matki, der Lokalisation des Bruches (uschiwanije matki, nadwlagalischtschnaja die Uterusamputation, die Uterusexstirpation) ab.




  • Сайт детского здоровья