DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Geburtshilfe Vorzeitig otslojka die Plazenten

Vorzeitig otslojka die Plazenten


Die Beschreibung:


Vorzeitig otslojka der normal gelegenen Plazenta ist eine Komplikation, die von der unzeitigen Abteilung der Plazenta gezeigt wird, die nicht nach der Geburt der Frucht geschieht, wie es in der Norm, und während der Schwangerschaft oder im Laufe des Geburtsvorganges sein soll. Die gegebene Komplikation trifft sich mit der Frequenz 0,5 – 1,5 % der Fälle. In 1/3 Fälle vorzeitig otslojka die Plazenten wird von der reichlichen Blutung, mit der Entwicklung der entsprechenden Komplikationen in Form von gemorragitscheskogo des Schocks und des dws-Syndroms (disseminirowannoje die intravasale Blutgerinnung) begleitet.


Die Symptome Vorzeitig otslojki die Plazenten:


Wenn der Bereich otslojki die Plazenten klein, so hört nach der Bildung retroplazentarnoj die Hämatome möglich trombirowanije matotschnych der Behälter, und weiter otslojka die Plazenten auf. Bei bedeutend otslojke die Plazenten, die reichliche Blutung und umfangreich retroplazentarnoj dem Hämatom, kann das ergossene Blut die Gebärmutterwand imprägnieren, was zu ihrem Verstoß sokratitelnoj die Fähigkeiten bringt. Solcher Zustand hat den Namen "matka Kuwelera" beim Namen А.Couvelaire, zum ersten Mal beschreibend das ähnliche Bild bekommen.

Wenn sich otslojka die Plazenta näher zu ihrem Rand entwickelt, so das Blut, zwischen plodnymi von den Hüllen und der Gebärmutterwand durchdringend wird in der Scheide ergossen, was von der äusserlichen Blutung gezeigt wird. Beim Erscheinen der Blutung sofort nach otslojki die Plazenten das Blut, das aus der Scheide abläuft, gewöhnlich der scharlachroten Farbe, wird das dunkle Blut mit den Klumpen bemerkt, falls es vom Moment otslojki bis zum Erscheinen der Blutung eine bestimmte Zeit gegangen ist.

Vorzeitig otslojka die Plazenten in der leichten Form, kann der Zustand der Patientin dabei meistens befriedigend verlaufen, matka im gewöhnlichen Tonus oder ist etwas angestrengt, das Herzklopfen der Frucht leidet nicht, werden krowjanistyje die Absonderungen aus der Scheide in der kleinen Anzahl beobachtet.

Die schwere Form otslojki die Plazenten wird mit der geäusserten Blutung und den bedeutenden Schmerzempfindungen in der Regel charakterisiert. Jedoch kann die Blutung nicht sein, wenn sich das Blut zwischen der Plazenta und der Gebärmutterwand anhäuft. Auf jenem Gebiet matki, wo die Plazenta gelegen ist, in Zusammenhang mit der Bildung retroplazentarnoj die Hämatome bildet sich die lokale Anschwellung, und es entstehen die Schmerzen, die sich schnell steigern und allmählich erstrecken sich auf die übrigen Abteilungen matki.

Bei der Anordnung der Plazenta auf der Hinterwand des Schmerzes tragen ausgegossen und den unklaren Charakter. Die lokale Kränklichkeit kann schwach geäußert sein oder ist überhaupt beim Blutausfluss nach draußen nicht geäußert. Matka wird angestrengt, krankhaft, erwirbt die asymmetrische Form. Der Bauch ist aufgebläht, bei der Patientin wird die Schwäche, den Schwindel, das Erbrechen beobachtet. Die Haut kalt, feucht und blass. Die Atmung ist, den Puls häufig beschleunigt, der arterielle Blutdruck ist verringert.

Gleichzeitig erscheinen mit otslojkoj die Merkmale des anwachsenden Mangels des Sauerstoffs bei der Frucht. Bei der Größe retroplazentarnoj die Hämatome 500 ml und mehr und\oder der Fläche otslojki mehr 1/3, ist die Vernichtungswahrscheinlichkeit der Frucht am meisten hoch.

Bei der fortschreitenden Blutung und der Erhöhung des Intervalls der Zeit vom Moment otslojki wachsen die Plazenten bis zu rodorasreschenija, die Erscheinungen des Verstoßes des einschränkenden Systems des Blutes an, dass davon letzten Endes gezeigt wird, dass das Blut überhaupt aufhört eingeschränkt zu werden.


Die Gründe Vorzeitig otslojki die Plazenten:


Vorzeitig otslojka der normal gelegenen Plazenta entwickelt sich bei perworodjaschtschich der Frauen öfter. Bei der Frühgeburt otslojka die Plazenten wird in 3 Male öfter, als bei den Termingemäßen beobachtet. Die Gründe, die zum Entstehen vorzeitig otslojki der normal gelegenen Plazenta bedingt bringen kann man auf zwei Gruppen teilen.

Die erste Gruppe sind die Gründe, die zur Entwicklung der gegebenen Komplikation unmittelbar beitragen. Auf ihn bringen: die Gestose (die Nephropathie, die späte Toxikose) meistens langdauernd laufend, nicht letschennyj oder ist es letschennyj ungenügend; verschiedene Erkrankungen, unter denen die Erkrankungen mit der Erhöhung oder der Senkung des arteriellen Blutdrucks, die Laster des Herzens, die Nierenerkrankung, die Zuckerkrankheit, die Erkrankung der Thyreoidea, der Erkrankung der Rinde der Nebennieren abgeschieden werden; die Unvereinbarkeit des Blutes der Mutter und der Frucht nach dem Rhesusfaktor oder nach der Blutgruppe; antifosfolipidnyj das Syndrom; die rote Systemfressende Flechte; die Erkrankungen des Blutes; die entzündlichen Erkrankungen matki; die Operationen verlegt auf matke; die Laster der Entwicklung matki; die Anordnung der Plazenta in der Projektion miomatosnogo des Knotens; perenoschennaja die Schwangerschaft.

Die zweite Gruppe der Gründe sind Faktoren, die das Entstehen vorzeitige otslojki die Plazenten auf dem Hintergrund schon die existierenden Verstöße provozieren. Zu ihm verhalten sich: pererastjaschenije der Gebärmutterwände wegen mnogowodija, mnogoplodnoj der Schwangerschaft, des Vorhandenseins der grossen Frucht; schlagartig, schnell und reichlich islitije okoloplodnych der Wässer bei mnogowodii; das Trauma (das Fallen, den Stoß in den Bauch); diskoordinazija sokratitelnoj der Tätigkeit matki; die falsche Anwendung uterotonitscheskich der Mittel in der Geburt.

Die aufgezählten Faktoren bringen zum Verstoß der Beziehungen zwischen der Plazenta und der Gebärmutterwand, dem Bruch der Behälter mit der Bildung des Blutergusses (retroplazentarnaja das Hämatom).


Die Behandlung Vorzeitig otslojki die Plazenten:


Bei fortschreitend vorzeitig otslojke die Plazenten, ihren schweren Ablauf, und die Abwesenheit der Bedingungen für eilig rodorasreschenija durch die physischen Stammwege (während der Schwangerschaft, unabhängig von der Frist, oder während der Geburt) muss nur der Extrakaiserschnitt, der unverzügliche rodorasreschenije gewährleistet erfüllen. Beim Fehlen der Stammtätigkeit, plodnyj die Blase zu öffnen ist nötig es nicht, da die Senkung des Uterusbinnendruckes anfangend vorzeitig otslojku die Plazenten verschlimmern kann.

Bei unbedeutend nicht fortschreitend otslojke die Plazenten während der Schwangerschaft, den befriedigenden Zustand der Patientin, die Abwesenheit der Anämie und der Merkmale des Verstoßes des Zustandes der Frucht, ist die Anwendung der abwartenden Taktik der Führung unter den Bedingungen des Entbindungsheims möglich. Es ist die sorgfältige Kontrolle über den Zustand der Frucht und der Plazenta dabei notwendig. Zu diesem Ziel erfüllen USI, dopplerometriju, kardiotokografiju regelmäßig. Bewerten auch den Zustand des einschränkenden Systems des Blutes. Führen die Behandlung der Begleiterkrankungen und der Komplikationen durch.

Wenn nochmalig, sogar die unbedeutenden Blutabsonderungen, die vom Fortschreiten otslojki die Plazenten zeugen erscheinen, sogar beim befriedigenden Zustand der Schwangeren, so ist nötig es auf die abwartende Taktik zu verzichten und zugunsten des Extrakaiserschnittes nach den vitalen Indikationen, wie mütterlicherseits, als auch seitens der Frucht zu regeln.

Bei der leichten Form vorzeitig otslojki die Plazenten möglich die Geburtsleitung durch die physischen Stammwege nur bei günstig akuscherskoj die Situationen, wenn das Kopfvorliegen der Frucht, der reife Hals matki, die volle Angemessenheit des Kopfes der Frucht und des Beckens der Mutter, die normale Stammtätigkeit vorhanden ist. Im Laufe der Geburtsleitung durch die physischen Stammwege muss man die ständige Monitorkontrolle über den Zustand der Frucht und sokratitelnoj von der Aktivität matki durchführen und, die sorgfältige ärztliche Beobachtung organisieren.

Bei der sich entwickelnden regelmäßigen Stammtätigkeit ist es zweckmässig, plodnyj die Blase zu öffnen. Dabei verringert die Verkleinerung des Umfanges matki nach islitija okoloplodnych der Wässer den Tonus matki und trägt zur Verkleinerung der Blutung bei. Rodowosbuschdenije und rodostimuljazija bei vorzeitig otslojke sind die Plazenten kontraindiziert. Bei ussugublenii otslojki während der Geburt, die Erhöhung der Intensität der Blutung, die Entwicklung des Hypertonus matki und die Exazerbation des Zustandes der Frucht, ist der Kaiserschnitt vorgeführt.

Sofort muss man nach der Extraktion der Frucht, im Falle der Geburtsleitung durch die physischen Stammwege, die Handabteilung der Plazenta und die Absonderung posleda erfüllen. Man muss auch mit Hilfe der Spiegel den Hals matki und der Wand der Scheide für die Exklusion der möglichen Beschädigungen, und ihrer Beseitigung im Falle des Entdeckens anschauen.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung Vorzeitig otslojki die Plazenten:

  • Препарат Амбен.

    Amben

    Das Blutstillungsmittel.

    "Profit Farm" Russland

  • Препарат Аминокапроновая кислота 5%.

    Das aminokapronowaja Acidum 5 %

    Das Blutstillungsmittel, den Hemmstoff der Fibrinolyse

    Die Publikumsgesellschaft "Biochemiker" Mordwinische Republik

  • Препарат Сибазон.

    Sibason

    Das Anksiolititscheski Mittel (der Tranquilizer).

    Die Publikumsgesellschaft "organische Chemie" Russland

  • Препарат Сибазон.

    Sibason

    Das Anksiolititscheski Mittel (der Tranquilizer).

    FGUP "der Moskauer endokrine Betrieb" Russland


  • Сайт детского здоровья