DE   EN   ES   FR   IT   PT


Das Defizit des Selens


Die Beschreibung:


80-200 mkg – die eintägige Norm  das Selen-metionina, des Selens-Thioserins für den erwachsenen Menschen.

In den Perioden der erhöhten Belastungen, «selenowych der Gruben", sowie bei verschiedenen Erkrankungen – unterliegt die eintägige Norm der Korrektur zur Seite der Erhöhung bis zu 800-1200 mkg.

Für den Menschen vom Gewicht 70кг (der statistisch durchschnittliche Mensch) bilden die Verluste des Selens daneben 150мкг pro Tag: die Exkretion mit dem Urin - 30 mkg, mit der Fäkalie - 20 mkg, mit später - 80мкг, mit dem Haar - 0,3мкг. Wohlbekannt über die Existenz der Korrelation zwischen dem hohen Inhalt des Selens in der Ration und der niedrigen Sterblichkeit durch den Krebs.

Normal kann man den Eingang des Selens 150-200 mkg (0,15-0,2 Milligramme) pro Tag halten.

Die Überschreitung dieser Dosis in 100 Male ist fähig, den toxischen Effekt herbeizurufen, die Verkleinerung der Dosis in 4-5 Male ruft die Symptome der Mangelhaftigkeit des Selens herbei. Für die geschwächten Menschen oder der sich der toxischen Wirkung unterziehenden Schwermetalle die Dosis empfehlen, bis zu 300мг pro Tag zu erhöhen.

Das Selen dringt aus dem Gastrointestinaltrakt gut ein. Bei der Aufnahme der Pflanzennahrung dringt bis zum 60-80 % des in der Nahrung enthalten seienden Selens ein.
Beim Verbrauch der Lebensmittel der tierischen Herkunft - nur 8,5-25 %, wegen der Schwierigkeit des Zerspaltens der Vereinigungen des Selens mit den tierischen Eiweissen.


Die Symptome des Defizits des Selens:


Das Selen in der Natur ist anwesend es ist ungleichartig. An den Stellen biogeochimitscheskich der Zonen mit seinem niedrigen Inhalt in den Böden sind verschiedene Massenerkrankungen der landwirtschaftlichen Tiere, zum Beispiel, belomyschetschnaja die Krankheit der Neugeborenen und der Jungtiere (die Lämmer, die Ferkel, die Kälber) enthüllt.

Beim Menschen wird die Mangelhaftigkeit des Selens von den folgenden Merkmalen gezeigt:

    * Von der heftigen Senkung der Arbeitsfähigkeit (physisch und geistig);
    * Von der schnellen Entwicklung der Berufskrankheiten bei den Personen, die in den schädlichen Produktionen arbeiten (Paare oder die Luftsuspensionen, die das Quecksilber enthalten, die Brei, das Kadmium, das Benzol u.a.);
    * Von der Senkung zellular und der humoralen Immunität, häufig prostudnyje oder haut- gnojnitschkowyje die Erkrankungen;
    * Die langsame Regeneration (die Heilung der Wunden) nach den Traumen, den Schnitten oder den Exulzerationen;
    * Die erhöhte Neigung zu den Erkrankungen der Leber;
    * Der Verstoß der Sehkraft (der Witz, der Akkommodation u.a. die Erscheinungsformen);
    * Das Entstehen der sexuellen Schwäche, der Impotenz.


Die Gründe des Defizits des Selens:


Ein Hauptgrund des niedrigen Inhalts des Selens in den Lebensmitteln ist seine niedrige Fassbarkeit aus den Böden. Es handelt sich darum, dass die synthetischen Dünger im Laufe von vielen Jahren verwendend, haben die Experten für die Agrikultur in den Boden die bedeutenden Anzahlen des Schwefels und des Phosphors eingeleitet. Wie es sich zeigte, verringern beider dieser des Elementes die Fassbarkeit des Selens aus den Böden. So enthalten alle Pflanzen, die auf solchen Böden wachsen, den niedrigen Stand des Selens. Und der niedrige Inhalt des Selens zum Beispiel im Weizen bringt dazu, was das Selen und in chlebobulotschnych die Erzeugnisse ist wenig. Andererseits, wenn der Weizen, die Gerste und der Mais, die die Hauptfuttermittel für die Viehzucht sind, den niedrigen Stand des Selens enthalten, so werden die Eier, das Fleisch und die Milch auch abgereichert sein.

Anderer Grund der niedrigen Fassbarkeit des Selens ist sakislenije der Böden, das im Laufe der Agrikultur auch geschieht. Aus solcher Erde wird das Selen auch nicht behalten.

Meistens sind ein Grund des Defizits die verlegten Erkrankungen der Leber, die Darmdisbakteriose, der Intoxikation (die organischen Substanzen, die Metalle, das Arsen u.a.).

Viele Regionen unterscheiden sich durch den niedrigen Inhalt des Selens in den Böden (der Nordwesten Russlands, Transbaikalien, das Gebiet Irkutsk, Weissrussland, Baltische Länder, Wolgagebiet).


Die Behandlung des Defizits des Selens:


Beim gemässigten Defizit des Selens ist nötig es den Konsum der Lebensmittel, die mit dem Selen reich sind, solcher wie das Antisterilitätsvitamin, Und, Mit und BADP, enthaltend 20-50 mkg des Selens zu vergrössern. Es ist nötig den Eingang in den Organismus der Schwermetalle, des Arsens, der Spirituosen zu vermeiden; nach Möglichkeit, die Aufnahme der Substanzen und der pharmazeutischen Präparate zu verringern, die gepatotoksitscheskim über den Effekt verfügen. Beim geäusserten Defizit des Selens ist nötig es seine Aufnahme in Form von BADP oder farmpreparatow bis zu 100-400 mkg pro Tag, bis zur Einverleibung zu vergrössern. Bei der Intoxikation vom Selen muss man chelatirujuschtschuju die Therapie, sowie die symptomatischen Mittel verwenden.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung des Defizits des Selens:

  • Препарат Селенобел.

    Selenobel

    Die mineralischen Zusatzstoffe. Die Präparate des Selens.

    RUP "Belmedpreparaty" die Republik Weißrussland

  • Препарат Антиоксикапс с селеном.

    antioksikaps mit dem Selen

    Die Vitamine in der Kombination mit verschiedenen Substanzen.

    UP "Minskinterkaps" die Republik Weißrussland


  • Сайт детского здоровья